Auf das CDROM-Laufwerk des Client zugreifen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Re: ssh in Verbindung mit Local Devices am LTSPv.4.1

Beitrag von schweer » 6. Jan 2005, 14:38

Marc hat geschrieben:A public/private key pair is shared among all workstations, and it needs to be created with ssh-keygen and stored in /opt/ltsp/i386/etc/ssh. Also, the public key needs to be stored in the /etc/ssh/ssh_known_hosts file. Actually, the same key needs to exist in that file several times. Once for each workstation, with the name of the workstation preceeding each record. Once that is setup, if you want to avoid having the user needing to enter their password each time they try to launch a local app, you'll need to put the users public key in their own authorized_keys file.
Hallo Marc,
1. die Geschichte mit host keys:
da hast Du vielleicht nicht alles so umgesetzt, wie es in der Anleitung steht. Bist Du sicher, dass in der Datei /etc/ssh/ssh_known_hosts wirklich der in /opt/ltsp/i386/etc/ssh. erzeugte public key vorhanden ist? (alles absolute Pfade auf dem Server)

2. user keys
Jeder Benutzer erzeugt mit "ssh-keygen -t rsa" ein Schlüsselpaar ohne "passphrase" und legt dann den erzeugten public key (id_rsa.pub) in seiner eigenen Datei "authorized_keys" ab.
(Bei Verwendung von "ssh-keygen -t dsa" entsprechend mit authorized_keys2.)
Diese Datei (authorized_keys, bzw. authorized_keys2) muss im Verzeichnis .ssh des Benutzers angelegt werden.

wolfgang

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast