vom client(susefax) auf den faxserver(hylafax): geht nicht!

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
masa
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 2. Mär 2004, 08:08

vom client(susefax) auf den faxserver(hylafax): geht nicht!

Beitrag von masa » 29. Sep 2004, 23:09

Hallo,
mal wieder komme ich hier total resigniert zu Euch, weil ich einfach nicht mehr weiter weiss.

Ich habe einen Server, auf dem hylafax läuft und einen client, von dem ich (mit hilfe von susefax) meine faxe versende.

Alles lief prima, bis ich den fehler gemacht habe und meine IP-Adressen über bord geschmissen habe und meinen NEUEN router als DHCP-Server nutze.

->faxempfang funktioniert prima: fax wird angenommen und abgespeichert, email wird geschickt und ich kann mir über den link das fax ansehen.
<-faxversand funktioniert local auf dem server mit sendfax, allerdings nicht vom client mit susefax.
Ich bekomme dann beim versenden vom fax nach langer zeit eine connectionexception. wenn ich den status abfragen will, dann bleibt susefax komplett stehen und ich kann den prozess nur noch killen.

mir scheint also so, dass der port i.o. ist und ich durchkomme, aber dann nichts zurück kommt und das programm wartet, und wartet und....... >kill<

also habe ich die hosts.hfaxd geändert und meine neue ip-adresse und in einer weiteren zeile den rechnernamen eingetragen: gleiches resultat!

auf dem Server bekomme ich in /var/log/messages
"Filesystem has SysV-style file creation semantics."

Ich bin total am ENDE!
Manchmal ist der gesunde Menschenverstand besser als Logik.

Werbung:
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai » 18. Okt 2004, 23:48

Frag mal Wenf!
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)

Benutzeravatar
wenf
Hacker
Hacker
Beiträge: 422
Registriert: 8. Mär 2004, 11:23
Wohnort: ÖSI-Land
Kontaktdaten:

Beitrag von wenf » 19. Okt 2004, 11:16

stelle alle IPs wieder statisch ein ...
in hosts rechnernamen anben bringt nicht, weil du keinen DNS- Server hast, welcher die Rechnernamen in IP - Adressen auflösen könnte

deswegen vermutlich auch keine Verbindung erlaubt.

masa
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 2. Mär 2004, 08:08

Beitrag von masa » 19. Okt 2004, 22:47

Super! das war ja einfach!
Danke für den Tip, jetzt läuft das Fax wieder einwandfrei ....mal sehen, was diesmal drunter leiden mußte!
Gruß masa
Manchmal ist der gesunde Menschenverstand besser als Logik.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste