Suse 9.0 von Windoze Xp :) im Fenster starten. Cygwin?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
finarfin
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Sep 2004, 23:18

Suse 9.0 von Windoze Xp :) im Fenster starten. Cygwin?

Beitrag von finarfin » 21. Sep 2004, 23:31

Hallo Forum!

Es geht um folgendes ich habe auf meinem Rechner Suse 9.0 und Windows Xp installiert. Kann beide mit Hilfe des Bootloaders getrennt starten.
Da ich häufig "den Esel" arbeiten lasse unter Windows Xp, ist es etwas schwierig dort was vernüftiges runterzuladen wenn man immer switchen muss zwischen den Betriebssystemen. Da der Esel unter Windows Xp seine arbeit verrichtet, möchte ich in einem Fenster meine Suse distri starten um so auch dort arbeiten zu können.

Eine Lösung soll ja Cygwin dastellen! Nur werde ich irgendwie nicht ganz Schlau aus den Seiten.... .

Hat jemand eine Ahnung wie man das bewerkstelligen kann? Meinen Dank im Vorraus.

freundlichst....
finarfin

Werbung:
Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 » 21. Sep 2004, 23:37

Da ich häufig "den Esel" arbeiten lasse unter Windows Xp
Schon mal was von aMule oder xMule gehört?

Der Cygwin bietet dir unter anderem einen X-Server für Windows, was zum Beispiel in Verbindung mit SSH Sinn macht, ich weiß aber nicht ob das unbedingt die Lösung deines Problems ist.

finarfin
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Sep 2004, 23:18

Beitrag von finarfin » 21. Sep 2004, 23:51

amule oder xmule sind nicht unbekannt!

nur wird das Problem dadurch nicht besser. So müsste ich das ganze von der anderen Seite aufziehen. Da ich aber eher noch an Windows gewöhnt bin und zu ca 60 % damit arbeite, würde mir das mit Suse im Fenster besser gefallen ;).


Trotzdem, danke für die Antwort....
finarfin

cybermailer

Beitrag von cybermailer » 21. Sep 2004, 23:59

Hallo finarfin,

deine liebgewonnene Fensterlösung bedeutet aber das beide Betriebssysteme gleichzeitig laufen müssen. Dazu bedarf es einer Lösung wie VMWARE. Davon gibt es eine 30 Tage Testversion. Kannst dich mit dem Teil ja mal vertraut machen. Dazu gibt es übrigens auch ein Forum hier.

finarfin
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21. Sep 2004, 23:18

jupp...

Beitrag von finarfin » 22. Sep 2004, 00:24

mit VMware.... hmm das scheint es zu sein! 8)

Vielen Dank
finarfin

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 22. Sep 2004, 15:03

Mit Cygwin ist das nicht möglich. Cygwin ermöglicht es Linux-Applikationen *NACH NEUKOMPILIERUNG* unter Windows auszuführen. Es ist damit nicht möglich z.B. SuSE Linux unter Windows austzführen.

VMware paßt da schon besser. Es ist auch möglich unter VMware Zugriff auf physikalische Platten zu geben und so ein bereits installiertes WIndows zu starten - allerdings steht einem dazu dann nur die Hardware der virtuellen Maschine zur Verfügung. Netzwerkkarte, Grafikkarte, Soundkarte, Laufwerkszuordnungen... alles ist anders. Das kann man sicher teilweise durch Hardwareprofile abfangen.

Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

vmware....

Beitrag von longman » 15. Okt 2005, 04:38

Auf der letzten c't CD war eine Vollversion (1 Jahr Gültigkeit) drauf.
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste