[gelöst] Maus zickt plötzlich

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 338
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

[gelöst] Maus zickt plötzlich

Beitrag von Rolf-Werner » 20. Sep 2004, 12:22

Hallo,

an einigen LTSP-Clients fängt manchmal unvermittelt die Maus an zu zicken: Fenster gehen auf und zu, die Maus lässt sich nicht mehr kontrollieren usw. Das betrifft LTSP 3 unter Suse 9.1.

Ich habe etwa 10 Rechner mit diesem Maustyp, einer optischen Maus mit Scrollrad am PS/2-Anschluss. Aber nur auf 5 Clients davon tritt dieser Fehler auf. Vier davon hängen an einem Hub, und ich dachte erst, dass es dieser Hub ist, da er ein anderer Typ als die anderen ist. Heute aber muckte Rechner 5 plötzlich, der ganz woanders angeschlossen ist. Das einzig gemeinsame unter den 5 Rechnern ist, dass es alle PII-Rechner mit 65 MB RAM sind. Sie haben auch unterschiedliche NICs.

Hat jemand einen Verdacht oder eine Ahnung, was das sein könnte? Der Fehler ist nicht reproduzierbar, manchmal passiert es, wenn nur 1 Rechner am Server eingeloggt ist, manchmal unter Last. Eben unvorhersagbar.

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Werbung:
Gast

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Gast » 22. Sep 2004, 13:51

Rolf-Werner hat geschrieben:an einigen LTSP-Clients fängt manchmal unvermittelt die Maus an zu zicken: Fenster gehen auf und zu, die Maus lässt sich nicht mehr kontrollieren usw. Das betrifft LTSP 3 unter Suse 9.1.
1.) Eintrag in die /opt/ltsp/i386/etc/lts.conf:
  • X_MOUSE_PROTOCOL = "IMPS/2"
    X_MOUSE_DEVICE = "dev/psaux"
    X_MOUSE_RESOLUTION = 400
    X_MOUSE_BUTTONS = 5
2.) Ich hatte bei einem ThinClient, der an einem größeren Display hing, nach einiger Zeit nicht reproduzierbare Abstürze.
Nach Speicheraufrüstung auf 128 MB war alles dauerhaft i.O.

Andreas

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 338
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Rolf-Werner » 22. Sep 2004, 17:47

Hallo Andreas,
andtolle hat geschrieben: 1.) Eintrag in die /opt/ltsp/i386/etc/lts.conf:
  • X_MOUSE_PROTOCOL = "IMPS/2"
    X_MOUSE_DEVICE = "dev/psaux"
    X_MOUSE_RESOLUTION = 400
    X_MOUSE_BUTTONS = 5
Das heißt dann bei mir, dass ich überall, wo eine Scrollmaus dran ist, die Zeile mit X_ZAxisMapping auskommentiere. Gut. Das probiere ich jetzt mal, dann sehen wir weiter.
andtolle hat geschrieben: 2.) Ich hatte bei einem ThinClient, der an einem größeren Display hing, nach einiger Zeit nicht reproduzierbare Abstürze.
Nach Speicheraufrüstung auf 128 MB war alles dauerhaft i.O.
Ja, das ist aber m. E. noch was anderes. Ich hab mit 65 MB schon genug hier, glaube ich. Plötzliche Abstürze an einigen Clients habe ich bis jetzt immer mit der Aktivierung des Swap-Files beseitigen können. Diese Clients haben alle weniger als 65 MB.

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Gast

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Gast » 22. Sep 2004, 20:20

Rolf-Werner hat geschrieben:Das heißt dann bei mir, dass ich überall, wo eine Scrollmaus dran ist, die Zeile mit X_ZAxisMapping auskommentiere.
Ich hatte Dich so verstanden, daß alle Clients diesen Maustyp haben.
Wenn dem nicht so ist, mußt Du in der dhcpd.conf für die Minderheit feste Adressen definieren und in der lts.conf Sektionen für die betreffenden Clients einrichten, in denen Du die Maus definierst.
Mit dem Speicher hast Du natürlich recht. Ich hatte übersehen, daß dieser Client von mir eine "Spezialbehandlung" hatte. :)

M.f.G. Andreas

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 338
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Rolf-Werner » 6. Okt 2004, 11:17

Hallo nochmal,

ich hoffe, ihr lest noch mit :-)

Das Problem ist nicht beseitigt, es tritt immer noch gehäuft an den besagten 4 Rechnern mit der schnellsten Anbindung ans Netz auf.

Ich habe alle durchprobiert, was die Konfiguration der Mäuse angeht, also 3 Tasten, PS/2 statt IMPS/2, mit und ohne Z_XAxisMapping. Kein Unterschied, es gibt eben immer mal wieder das Problem, dass mitten in der Arbeit plötzlich die Mausreaktionen nicht korrekt weitergegeben werden. Dann springt der Mauszeiger nur noch wild rum, und es wird überall geklickt, Anwendungen springen auf usw.

Habt ihr noch eine Idee, woran es liegen könnte? Ich hab die Anbindung der 4 Rechner ans Netz etwas verbessert (Switch statt Hub), trotzdem keine Änderung. Naja, ich dachte, es liegt vielleicht an Störungen im X-Protokoll.

Momentan läuft noch LTSP 3 auf den Rechnern, ein 4.1 konfiguriere ich gerade, evtl. läuft es ja dann besser, aber wenn ihr sonst noch irgendeinen Gedanken dazu hättet... :-)

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Gast

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Gast » 6. Okt 2004, 13:07

Rolf-Werner hat geschrieben:Das Problem ist nicht beseitigt, es tritt immer noch gehäuft an den besagten 4 Rechnern mit der schnellsten Anbindung ans Netz auf
Hallo Rolf,
poste doch mal bitte Deine lts.conf. Wenn einer der betroffenen Clients hochfährt, müßte irgendwann in der Bootmeldungen der Name des Clients auftauchen. Tut er das?
Haben die betroffenen Clients in der dhcpd.conf eine feste IP zugewiesen bekommen?
Was ist mit der "schnellen" Netzanbindung gemeint? Die betroffenen Clients 100 Mbit und der Rest 10 Mbit? Das ginge tatsächlich nicht.

M.f.G. Andreas

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 338
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Rolf-Werner » 6. Okt 2004, 13:32

andtolle hat geschrieben: Hallo Rolf,
poste doch mal bitte Deine lts.conf. Wenn einer der betroffenen Clients hochfährt, müßte irgendwann in der Bootmeldungen der Name des Clients auftauchen. Tut er das?
Ja, das klappt alles.
Haben die betroffenen Clients in der dhcpd.conf eine feste IP zugewiesen bekommen?
Ja.
Was ist mit der "schnellen" Netzanbindung gemeint? Die betroffenen Clients 100 Mbit und der Rest 10 Mbit? Das ginge tatsächlich nicht.
Warum nicht? Das ist doch dem Netz bzw. dem Switch egal...

Hier ist meine lts.conf. Wie du siehst, habe ich einige Mauseinstellungen durchprobiert. Aber egal wie, es nützt nichts. Die fraglichen Clients sind ws001 bis ws004, alle mit 100 MBit angebunden. Einmal trat der Fehler auch bei ws022 auf. Der ist mit 10 MBit dran.

ws050 hängt übrigens zusammen mit 1 - 4 an 100 MBit, hat aber eine andere Maus (so eine 2-Tasten-Maus mit Kugel von Microsoft), und bei dem war die Macke noch nie.

Code: Alles auswählen

#
# Config file for the Linux Terminal Server Project (www.ltsp.org)
#

[Default]
        SERVER             = 192.168.10.102
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS1"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
	X_MOUSE_BUTTONS    = 2
	USE_XFS            = N
	LOCAL_APPS         = N
        RUNLEVEL           = 5

	XkbModel           = pc104
	XkbLayout          = de
	
#------------------------------------------------------------------------------

[ws001]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "IMPS/2"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/psaux"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
	X_MOUSE_BUTTONS    = 3
	X_ZAxisMapping     = "4 5"
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws002]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "IMPS/2"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/psaux"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
	X_MOUSE_BUTTONS    = 3
	X_ZAxisMapping     = "4 5"	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws003]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "PS/2"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/psaux"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
	X_MOUSE_BUTTONS    = 5
#	X_ZAxisMapping     = "4 5"
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws004]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "PS/2"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/psaux"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
	X_MOUSE_BUTTONS    = 5
#	X_ZAxisMapping     = "4 5"
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws005]
       XSERVER             = auto
#        XSERVER            = XF86_S3
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "PS/2"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/psaux"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
	X_MOUSE_BUTTONS    = 5
#	X_ZAxisMapping     = "4 5"
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws006]
	XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50
	USE_NFS_SWAP       = Y
	SWAPFILE_SIZE      = 48m
	RUNLEVEL           = 5

[ws007]
        XSERVER            = auto
#        XSERVER            = XF86_S3
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "PS/2"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/psaux"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
	X_MOUSE_BUTTONS    = 5
#	X_ZAxisMapping     = "4 5"
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws008]
	XSERVER            = auto
#	X_MODE_0           = 1024x768
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50
	USE_NFS_SWAP       = Y
	SWAPFILE_SIZE      = 48m
	RUNLEVEL           = 5

[ws009]
#        XSERVER            = auto
        XSERVER            = XF86_SVGA
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "IMPS/2"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/psaux"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
	X_MOUSE_BUTTONS    = 5
#	X_ZAxisMapping     = "4 5"
#	X_COLOR_DEPTH      = 8
#	X_MODE_0           = 1024x768
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws010]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS1"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = Y
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws011]
	XSERVER            = XF86_S3V
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50
	USE_NFS_SWAP       = N
	RUNLEVEL           = 5

[ws012]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws013]
	XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS1"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = Y
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws014]
	XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5


[ws015]
	XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws016]
        XSERVER            = auto
	#X_MODE_0           = 1024x768
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = Y
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5
	
[ws017]
        XSERVER            = auto
	X_MODE_0           = 1024x768
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = Y
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws018]
        XSERVER            = auto
	X_MODE_0           = 1024x768
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws019]
        XSERVER            = auto
	#X_COLOR_DEPTH      = 8
	#X_MODE_0           = 1024x768
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = Y
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws020]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = Y
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5


[ws021]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = Y
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws022]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "PS/2"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/psaux"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
	X_MOUSE_BUTTONS    = 5
#	X_ZAxisMapping     = "4 5"
	#X_COLOR_DEPTH      = 8
	#X_MODE_0           = 1024x768
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws023]
        XSERVER            = auto
	#X_COLOR_DEPTH      = 8
	#X_MODE_0           = 1024x768
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50	
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

[ws024]
        XSERVER            = auto
	#X_MODE_0           = 1024x768
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS0"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50		
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

#Buchhaltung
[ws040]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "Microsoft"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/ttyS1"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 50
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5

#Lehrer EDV-Raum
[ws050]
        XSERVER            = auto
	X_MOUSE_PROTOCOL   = "PS/2"
	X_MOUSE_DEVICE     = "/dev/psaux"
	X_MOUSE_RESOLUTION = 400
        LOCAL_APPS         = N
        USE_NFS_SWAP       = N
        SWAPFILE_SIZE      = 48m
        RUNLEVEL           = 5
Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Gast

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Gast » 6. Okt 2004, 13:47

Rolf-Werner hat geschrieben:
andtolle hat geschrieben:Was ist mit der "schnellen" Netzanbindung gemeint? Die betroffenen Clients 100 Mbit und der Rest 10 Mbit? Das ginge tatsächlich nicht.
Warum nicht? Das ist doch dem Netz bzw. dem Switch egal...
Ich kenne Deine Hardware ja nicht, aber die Netzkarte Deines Servers müßte doch Pakete an die schnellen Clients mit 100Mbit, an die anderen mit 10Mbit verschicken und wäre da laufend am rumschalten. Abgesehen davon ist 10Mbit im Terminalserverbetrieb mit dem heute üblichen grafischen Schnickschnack nun wirklich unzureichend.

Andreas

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 338
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Rolf-Werner » 6. Okt 2004, 16:40

Hallo,
andtolle hat geschrieben: Ich kenne Deine Hardware ja nicht, aber die Netzkarte Deines Servers müßte doch Pakete an die schnellen Clients mit 100Mbit, an die anderen mit 10Mbit verschicken und wäre da laufend am rumschalten. Abgesehen davon ist 10Mbit im Terminalserverbetrieb mit dem heute üblichen grafischen Schnickschnack nun wirklich unzureichend.

Andreas
Zu Punkt 1, ja, das stimmt, aber das macht ja der Switch. Andererseits: Meine Netzwerkgeschichte hier ist, vornehm ausgedrückt, wirklich sehr heterogen :-)

Ok, es funktioniert grundsätzlich, aber ich gebe zu, es könnte wirklich sein, dass die 100 MBit-Kisten mitten unter den langsameren Rechnern hin und wieder Netzwerkprobleme kriegen und das Protokoll durcheinander bringt. Wäre mal einen Versuch wert, die 4 Rechner an einen langsamen Anschluss zu hängen und auf 10 MBit abzubremsen.

Zu Punkt 2, 10 MBit machen nicht den riesigen Spaß, aber es läuft damit, und ich habe selbst damit viel gearbeitet. Der Bildaufbau ist nicht ganz so zügig, aber im Grunde kann man damit leben.

Ich gebe aber zu, dass ich bereits eine generelle Aufrüstung auf 100 MBit plane.

So könnte der Grund für die vielen Mausfehler an den 4 schnellen Rechnern im 100 MBit-Anschluss liegen, aber der 5. Rechner, der eine andere Maus hat und auch an 100 MBit mit dranhängt, hat ja noch nie gezickt. Wohl aber ein weiterer Rechner (auch PII) mit diesem Maustyp an der 10 MBit-Leitung. Die anderen Rechner mit diesem Maustyp (auch 10 MBit, aber P1) haben dagegen noch nie aufgemuckt.

Dann könnte man noch sagen, dass es vielleicht die Verarbeitungsgeschwindigkeit der PIIs ist, aber der "5. Rechner" (s.o.) hat sogar einen noch schnelleren Celeron drin. Dann bliebe vielleicht der Speicher... Doch das führt dann irgendwie endlos weiter, also ist es doch viel bequemer, den Fehler beim Mausprotokoll bzw. beim Netz zu suchen. :-)

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Gast

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Gast » 6. Okt 2004, 18:39

Rolf-Werner hat geschrieben:(...) ja, das stimmt, aber das macht ja der Switch. Andererseits: Meine Netzwerkgeschichte hier ist, vornehm ausgedrückt, wirklich sehr heterogen :-)
Hallo Rolf,
da mußt Du aber einen echt guten Switch haben!
Nur mal so zum Verständnis: Im Gegensatz zum Hub schaltet der Switch die Pakete zum Empfängerrechner direkt durch. Hast Du also eine Verbindung zwischen Server (100) zu WS001 (100), so schalten beide Karten in 100 (Mbit).
Jetz kommt WS009 (10) und wird vom Switch mit dem Server verbunden. Was macht nun die Netzwerkkarte? Sie schaltet von den vorher verbundenen 100 auf 10, um die Verbindung zu halten. Dann kommt wieder WS001 mit 100, usw...
Hast Du einen (sehr) guten Switch, dann simuliert er dem Server (uplink 100) eine 100'er Verbindung und schreibt die Pakete, die für WS009 zu schnell sind, in den Speicher und von da aus mit Tempo 10 zu WS009, ....
Das meinte ich damit, daß ich Deine Hardware nicht kenne. Ich bin nur davon ausgegangen, daß Dein Switch aus der Zeit Deiner 10'er Netzwerkkarten kommt. :wink:
Aber Spaß beiseite, Dein Switch hat doch sicherlich Kontrollampen? Zeigen die denn am Port des Servers nun 10 oder 100 an? Wenn der Server nämlich auf 10 runtergeschaltet ist, hast Du bei 27 Rechnern einen veritablen Flaschenhals. Da die Scrollmäuse ein bißchen mehr Traffic erzeugen als die normalen, könnte das eine Ursache sein.

Andreas

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 338
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Rolf-Werner » 7. Okt 2004, 09:27

andtolle hat geschrieben: Hallo Rolf,
da mußt Du aber einen echt guten Switch haben!
Umpf :? Eher nicht...
Nur mal so zum Verständnis: Im Gegensatz zum Hub schaltet der Switch die Pakete zum Empfängerrechner direkt durch. Hast Du also eine Verbindung zwischen Server (100) zu WS001 (100), so schalten beide Karten in 100 (Mbit).
Jetz kommt WS009 (10) und wird vom Switch mit dem Server verbunden. Was macht nun die Netzwerkkarte? Sie schaltet von den vorher verbundenen 100 auf 10, um die Verbindung zu halten. Dann kommt wieder WS001 mit 100, usw...
Ok, ok, ich seh's ein. Es ist eigentlich noch viel schlimmer :oops:

Das Netz ist, um es vornehm auszudrücken, organisch gewachsen. Das heißt, ich habe es stückweise erweitert, und weil nicht genug Leitungen da waren, habe ich immer 2 bzw. 4 Rechner an einen Hub gehängt (Hubs waren damals bezahlbar, deshalb). Die Mehrzahl der Rechner hat noch 10 MBit-Karten, nur wie gesagt, die etwas neueren vorn nicht, die hängen an einem 100 MBit-Hub.

Die Hubs führen dann zum 1. Switch, der Switch schaltet die Leitung durch nach vorn zu den Büros, dort steht ein 2. Switch, und da hängen die Bürorechner und der Server dran. Das sind aber alles relativ einfache Kisten von level one und so...

Wenn du dich jetzt wieder hingesetzt hast :-) muss ich aber dazu sagen, dass es bisher problemlos lief, nie irgendwelchen Ärger damit gehabt. Unter Windows musste darüber das Internet und die Druckaufträge gehen. Jetzt ist das natürlich schon etwas mehr.
Hast Du einen (sehr) guten Switch, dann simuliert er dem Server (uplink 100) eine 100'er Verbindung und schreibt die Pakete, die für WS009 zu schnell sind, in den Speicher und von da aus mit Tempo 10 zu WS009, ....
Ich glaube kaum, dass die Kisten dazu in der Lage sind.
Das meinte ich damit, daß ich Deine Hardware nicht kenne. Ich bin nur davon ausgegangen, daß Dein Switch aus der Zeit Deiner 10'er Netzwerkkarten kommt.
Das dann auch nicht gerade, die beiden Dinger sind etwa 2 Jahre alt.
Aber Spaß beiseite, Dein Switch hat doch sicherlich Kontrollampen? Zeigen die denn am Port des Servers nun 10 oder 100 an? Wenn der Server nämlich auf 10 runtergeschaltet ist, hast Du bei 27 Rechnern einen veritablen Flaschenhals.
Nein, er steht konstant auf 100 MBit Fullduplex. Aber das Umschalten geht vielleicht zu schnell, um angezeigt zu werden. Oder er zeigt immer die maximal mögliche Verbindung an. Im Server ist ja sogar eine 1000 MBit-Karte drin.

Aber dies ist eigentlich der Kerngedanke, und auf den bin ich bisher noch gar nicht gekommen (Patsch mit der Hand vor den Kopf):
Da die Scrollmäuse ein bißchen mehr Traffic erzeugen als die normalen, könnte das eine Ursache sein.
Die Scrollmäuse sind alle PS/2, und da ist die Auflösung 400, bei den seriellen 50. Ein ziemlicher Unterschied, wenn er sich so auch in der Datenmenge wiederfindet.

Ich habe jetzt mal einfach die 4 fraglichen Rechner an einen alten 10er Hub gehängt, so dass sie mit der selben Geschwindigkeit wie die anderen laufen. Mal sehen, ob das was bringt.

Aber wie schon gesagt, ich hatte sowieso geplant, alles auf 100 MBit aufzurüsten. Und statt Hubs wollte ich dann so kleine Switches an die Inseln hängen, mittlerweile sind die nicht mehr so teuer. Einen großen Switch für alle Rechner in dem Raum scheue ich, weil ich dann einen riesigen Haufen Strippen neu ziehen müsste (sind ja noch 2 Drucker dabei...)

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Gast

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Gast » 7. Okt 2004, 09:58

Rolf-Werner hat geschrieben:(...) Aber wie schon gesagt, ich hatte sowieso geplant, alles auf 100 MBit aufzurüsten. Und statt Hubs wollte ich dann so kleine Switches an die Inseln hängen, mittlerweile sind die nicht mehr so teuer.(...)
Hallo Rolf,
ich kenne ja euere Beschaffungsstruktur nicht, aber schau mal bei eBay rein. Da wirdt Du sehen, daß das alles bezahlbar ist, erst recht, wenn Du Deine Arbeitszeit bei der Fummelei in der Vergangenheit berücksichtigst.
Trotzdem möchte ich noch klarstellen, daß die Ursache des Verhaltens der Mäuse auch woander liegen kann. Nicht daß es nachher heist, ich hätte Dir alles eingebrockt. :wink:

M.f.G. Andreas

Rolf-Werner
Hacker
Hacker
Beiträge: 338
Registriert: 23. Jan 2004, 09:34

Re: Maus zickt plötzlich

Beitrag von Rolf-Werner » 16. Nov 2004, 08:19

Hallo Andreas,

keine Sorge:
andtolle hat geschrieben: Trotzdem möchte ich noch klarstellen, daß die Ursache des Verhaltens der Mäuse auch woander liegen kann. Nicht daß es nachher heist, ich hätte Dir alles eingebrockt. :wink:

M.f.G. Andreas
der Tip war super :D

Ich habe alles auf 100 MBit aufgerüstet, kleine Switches statt der Hubs genommen, und jetzt läuft die Anlage stabil. Allerdings haben die 4 kritischen Rechner, die anfangs die großen Probleme machten, auch jetzt noch hin und wieder Probleme, besonders einer davon (was ich nicht verstehe, denn sie sind von der Hardware her alle 4 identisch).

Aber im wesentlichen läuft die Anlage jetzt stabil und ruhig, auch unter größerer Last (z. B. 20 Plätze auf einmal neulich).

Grüße

Rolf
Wissen ist Macht.
Wir wissen nichts.
Macht nichts.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast