update von 2.4.x auf 2.6.x

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

jo1980
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13. Sep 2004, 17:57

Beitrag von jo1980 » 15. Sep 2004, 11:18

hallo mal wieder...

mkinitrd hab ich auch fuer den neuen kernel aufgerufen und da hat es dann ja auch keine fehleremeldungen mehr gegeben.
in der boottomsg stehen nur die meldungen vom letzten funktionierenden boot drin, also auch vom alten kernel, der bootvorgang des neuen kommt gar nicht soweit die zu schreiben! nachdem er ein paar zeilen auf dem bildschirm ausgegeben hat ist er wieder schwarz, nur ein curser der unten links blinkt.

wie kann ich denn sehen ob das modul reiserfs in der ramdisk enthalten ist??

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 15. Sep 2004, 11:20

jo1980 hat geschrieben:mkinitrd hab ich auch fuer den neuen kernel aufgerufen und da hat es dann ja auch keine fehleremeldungen mehr gegeben.
wie hast du denn mkinitrd aufgerufen ?
evtl hast du nur für den laufenden Kernel eine neue initrd erzeugt ;)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

jo1980
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13. Sep 2004, 17:57

Beitrag von jo1980 » 15. Sep 2004, 11:26

naja, hab halt den kernel kombiliert, module kombiliert, module installiert
und mit

mkinitrd -k vmlinuz-2.6.8-je1 -i initrd-2.6.8-je1

die initrd erstellt.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 15. Sep 2004, 11:33

dann poste doch mal die Ausgabe von
mkinitrd -k vmlinuz-2.6.8-je1 -i initrd-2.6.8-je1

beim Aufruf solltest du auf diese Zeile achten:
(das ist EIN BEISPIEL von meinem Rechner, kann bei dir anders aussehen)
Module list: aic7xxx scsi_mod sd_mod reiserfs

evtl hilft auch schon ein -m reiserfs als zusätzliche Option für mkinitrd


ich gehe davon aus, das dein neuer kernel der 2.6.8-je-1 ist ?
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

jo1980
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13. Sep 2004, 17:57

Beitrag von jo1980 » 15. Sep 2004, 11:51

ja, 2.6.8-je1 ist mein neuer kernel....

poste dann mal spaeter die ausgabe von mkinitrd.... bin grad leider nicht an meinem rechner, sondern in der uni beim arbeiten

jo1980
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13. Sep 2004, 17:57

Beitrag von jo1980 » 15. Sep 2004, 13:49

so, hier die ausgabe der mkinitrd...

linux:/boot # mkinitrd -k vmlinuz-2.6.8-je1 -i initrd-2.6.8-je1
Root device: /dev/hdb1 (mounted on / as reiserfs)
Module list: reiserfs
Kernel version: 2.6.8-je1 (i386)
Kernel image: /boot/vmlinuz-2.6.8-je1
Initrd image: /boot/initrd-2.6.8-je1
Shared libs: lib/ld-2.3.2.so lib/libc.so.6
Modules: kernel/fs/reiserfs/reiserfs.ko
Bootsplash: SuSE (1280x1024)
linux:/boot #

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 15. Sep 2004, 14:00

kam da noch
Using grub, re-install of bootloader not required.
Done.
und du hast es unterschlagen?

oder verwendest du lilo ?

ansonsten sieht der mkinitrd gut aus.
hast du das Verzeichnis /sys angelegt ?

wenn der kernel hängen bleibt, kannst du dann noch umschalten mit ALT-F10? dort stehen diese schnell vorbeizischenden Meldungen auch noch rum.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

jo1980
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13. Sep 2004, 17:57

Beitrag von jo1980 » 15. Sep 2004, 14:14

ne, unterschlagen hab ich nichts, das war alles!!!

...aber ich verwende grub.

verzeichnis /sys hab ich auch angelegt!

werd jetzt mal schauen was alt-F10 so spricht...

danke soweit...

jo1980
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13. Sep 2004, 17:57

Beitrag von jo1980 » 15. Sep 2004, 16:36

so, mit alt-f10 tut sich gar nichts, komm also nicht an die ausgabe ran.
hab jetzt auch noch ein bisschen an den einstellungen von grub rumgespielt, kommt aber letztendlich immer das selbe.

wenn ich beim einstellen des kernels vor dem kombilieren irgendwas wichtiges vergessen hab müsste dann nicht zumindest ein kernel-panic oder so erscheinen, oder liegt das tatsächlich nur an den modulen???
war mir bei den einstellungen nur bei scsi nicht ganz sicher, denn eigentlich hab ich da gar nichts, musste es aber mindestens als modul einbinden, denn ganz abwählen konnt ich es gar nicht. bei make modules_install kamen dann eineige warungen scsi... selected but not used .. oder so....
kann das damit was zu tun haben???

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 15. Sep 2004, 16:46

wahrscheinlich irgendein ganz wichtiges Modul vergessen ... einzukompilieren
aber das ist jetzt Spekulation ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

jo1980
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 13. Sep 2004, 17:57

Beitrag von jo1980 » 15. Sep 2004, 16:49

dann werd ich das nochmal probieren...

...und wenns nicht klappt euch weiter belästigen :-) !!

besten dank
gruss
jochen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste