Probleme mit kernel-default-2.6.8.i686.rpm

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Tse_Tse_Fly
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 17. Mai 2004, 21:45
Wohnort: Bad Aibling

Probleme mit kernel-default-2.6.8.i686.rpm

Beitrag von Tse_Tse_Fly » 12. Sep 2004, 00:25

Hallo
Ich hab mir am 4.9 den Mantel Kernel runtergeladen und installiert.
Nach dem Neustart des Systems konnte ich nicht mehr ins kde (Nvidia Grafikkarte) und nicht mehr ins Internet (Fritz Card DSL PCI).
Ich dachte mir ich installier einfach das Paket "fcdsl" von der Suse CD neu und es geht wieder aber Pustekuchen.
Das mit dem KDE hab ich erstmal so gelöst dass ich einfach auf VESA gewechselt habe.
Um auf die Nvidia Treiber umzustellen wollte ich mir mit Fetch Nvidia die Treiber einfach nochmal installieren. Nur wie wenn ich nicht mal mehr ins Internet komme ?

Bei vorherigen Kernel updates musste ich nie die Nvidia Treiber, geschweige denn die Fritz Treiber neu installieren.
Wie bekomme ich die Fritz Card DSL PCI wieder zum laufen ?
Was hat es mit diesem Paket "nongpl" auf sich dass es auf dem ftp Server beim Mantel Kernel noch gibt ?
Und wieso gibt es jetzt diesen 686 er Kernel ?

Als System läuft bei mir Suse 9.1 mit Pentium 4 (also 686 er)

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste