kernel 2.6 - keine Reaktion bei Kompilierversuch

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

kernel 2.6 - keine Reaktion bei Kompilierversuch

Beitrag von mampfi » 7. Sep 2004, 19:41

Ich hab mir einen Kernel gezogen (kernel-source-2.6.4-0.src.rpm)

Kernel 2.6.4.0 i586 (hoffe, das passt auch zu meiner AMD-Kiste)

nun ist aber tote Host. Hab schoen alles mögliches probiert.
make config
make dep
configure
make install
Sogar make clean (obwohls noch nichts zu waschen gibt ;-) )

Was hab ich den profanes falsch gemacht?
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Werbung:
Gast

Beitrag von Gast » 7. Sep 2004, 21:27

Wie das genau mit den src.rpm's funktioniert weiß ich nicht ganau.
ich denke rpm -i packet. Danach musst du entweder in den Ordner wechseln, wo die Kernel sourcen oder das tar.bz2 liegt. Bei den kernel sourcen schätze ich mal /usr/src oder bei SuSE /usr/src/packages/SOURCES/ hier.
Falls es einen tar.bz2 ist musst du sie vorher entpacken. Danach in den ordner wechseln und dann make menuconfig ........


Gruß }-Tux-{

Wolfgang
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 26. Mai 2004, 22:05
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 7. Sep 2004, 21:50

und wieso überhaupt src.rpm?

Nimm das kernel-sourceblabla.i586.rpm und installier es.


Und dann versuchst Du nochmal deine Schritte im Verzeichnis /usr/src/linux

Allerdings ohne das make dep, das war für 2.4er Kernel, stattdessen einfach nur make

mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

oh

Beitrag von mampfi » 7. Sep 2004, 22:04

Wenn ich mir die Dateien im Verzeichnis so anschaue, dann befürchte ich, dass ich mich demnächst blamiere mit dem Thread hier ;-)

Späteres mehr
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Wolfgang
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 26. Mai 2004, 22:05
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang » 7. Sep 2004, 22:07

achso... und make menuconfig ist irgendwie bunter ... und einfacher als make config.

Gast

Beitrag von Gast » 7. Sep 2004, 22:09

was hast du denn genau vor?
- Kernel-Sourcen installieren ? suchfunktion
- eigenen kernel bauen ? Ps dafür gibts ein super howto von gimpel !!!
oder etwas anderes?

Gruß }-Tux-{

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste