-

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
cwettendorf
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 09:04

-

Beitrag von cwettendorf » 31. Aug 2004, 09:40

-
Zuletzt geändert von cwettendorf am 22. Mai 2009, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
LH
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 2. Aug 2004, 08:12

Beitrag von LH » 31. Aug 2004, 09:42

Öhm, ich hoffe das geht garnicht *g*

Warum willst du unter Linux Outlook Express starten? Es gibt hier doch wesentlich bessere E-Mail Clients wie Evolution, kmail oder Thunderbird (den gibts auch für Windows).

Mein Tipp: Steig auf Thunderbird um, dann sollte es auch möglich sein ein und das selbe Profil mit den gleichen E-Mail unter Windows und Linux zu nutzen.

cwettendorf
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 09:04

Beitrag von cwettendorf » 31. Aug 2004, 09:45

-
Zuletzt geändert von cwettendorf am 22. Mai 2009, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.

Snubnose
Hacker
Hacker
Beiträge: 410
Registriert: 18. Feb 2004, 19:19
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von Snubnose » 31. Aug 2004, 10:49

also dazu fallen wir zwei Sachen ein:
1. IMAP statt POP verwenden
2. Mozilla / Thunderbird verwenden - da sehe ich chancen wenn du die Daten von beiden auf ner FAT32 Partition hast

cwettendorf
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 09:04

Beitrag von cwettendorf » 31. Aug 2004, 11:01

-
Zuletzt geändert von cwettendorf am 22. Mai 2009, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.

LH
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 2. Aug 2004, 08:12

Beitrag von LH » 31. Aug 2004, 12:01

Du könntest es mit "wine" versuchen, damit kann man Windows Anwendungen unter Linux mit mehr oder weniger großem erfolg ausführen.

cwettendorf
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 31. Aug 2004, 09:04

Beitrag von cwettendorf » 31. Aug 2004, 12:18

-
Zuletzt geändert von cwettendorf am 22. Mai 2009, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.

LH
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 2. Aug 2004, 08:12

Beitrag von LH » 31. Aug 2004, 13:09

Nein, wine braucht man immer wenn man Windows Anwendungen unter Linux/Unix (x86) ausführen möchte.

Snubnose
Hacker
Hacker
Beiträge: 410
Registriert: 18. Feb 2004, 19:19
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von Snubnose » 31. Aug 2004, 13:12

aber solange das ganze auf NTFS läuft wirst du eh nicht glücklich...
dann darauf kann Linux nicht wirklich toll zugreifen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste