Analog-User und Kernel

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Analog-User und Kernel

Beitrag von mampfi » 30. Aug 2004, 13:05

Gern würde ich mal einen aktuellen Kernel für mein SuSe kompilieren.

Mit einem Analog-Modem ( :oops: ) machts aber keinen Spaß, 40 MB zu downloaden.

Kennt jemand andere Quellen?
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Werbung:
Gast

Beitrag von Gast » 30. Aug 2004, 13:26

Besorg dir eine vernünftige (keine Personal) SuSE CD oder such dir einen schnelleren Internetanschluss. Die Kernelquellen sind eben so gross. Und du brauchst noch viel mehr: make, gcc...

Manchmal ist in Computerzeitschriften eine SuSE drin, aber oft auch ohne Quellen. Dann gibt es noch den Kofler mit SuSE-CD (lohnt sich!).

Und du kannst dir hier auch kostenlose CD's bestellen (mit etwas Glück).

mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi » 30. Aug 2004, 14:10

Ich hab eine Suse 8.2 Prof.

Die Kernelcompilierei mache ich nur spaßeshalber. (Oder falls ichs beruflich mal brauchen tu).
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Gast

Beitrag von Gast » 30. Aug 2004, 14:17

Na dann hast du den Kernel incl. Quellen auf der CD! Einfach mit Yast installieren (Suche nach 'kernel' oder 'source').

mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Hab ich schon

Beitrag von mampfi » 30. Aug 2004, 14:38

Den hab ich schon ausprobiert.

Und mich auch mal ganz blöd gestellt und den Kernel von Knoppix ins Startmenü eingebunden. Der läuft erst beim Mounten auf.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Gast

Beitrag von Gast » 30. Aug 2004, 14:42

Ach sh... ich habe gerade zwei Threads verwechselt. Da wollte jemand einen WLAN Treiber integrieren und daher die Quellen des aktuellen Kernels haben. Sorry!

Aber mit Analog-Moden hast du so oder so die A...karte gezogen. Lass dir doch die Quellen von jemandem mit einer dicken Leitung von Kernel.org oder einem der Mirror ziehen. ftp.gwdg.de spiegelt z.B. Kernel.org
Zuletzt geändert von Gast am 30. Aug 2004, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.

mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Beitrag von mampfi » 30. Aug 2004, 14:54

Werd mal meine Nase in den Wind halten :P
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast