Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Erledigt!] Keine Lösung. bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
altair3
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 29. Dez 2004, 16:12
Wohnort: Hamburg

[Erledigt!] Keine Lösung. bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von altair3 »

Moin zusammen,

ich hätte mal folgendes Problem. Mein Windos auf dem Lenovo Ideapad 15 API startet nicht mehr seit ich oSuSE leap 15.2 auf dem USB Stick starte und meine BIOS Einstellungen entsprechend geändert habe. Jetzt möchte ich den GRUB Bootloader auf die Festplatte verschieben, um mit ihm Windows starten zu können.

Wie mache ich das?

Gruß,
altair3
Zuletzt geändert von altair3 am 5. Apr 2021, 12:54, insgesamt 2-mal geändert.
Lenovo Ideapad 15 API | oSuSE leap 15.2 auf USB Stick sandisc 64 GB
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2378
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von Heinz-Peter »

Mein Windos auf dem Lenovo Ideapad 15 API startet nicht mehr
Auch nicht wenn der Boot USB-Stick abgezogen wird?

Eigentlich sollte BIOS/UEFI von der FP booten wenn kein anderer Bootträger gefunden wird.
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 900
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von susejunky »

Hallo altair3,
altair3 hat geschrieben: 3. Apr 2021, 05:49... Mein Windos auf dem Lenovo Ideapad 15 API startet nicht mehr seit ich oSuSE leap 15.2 auf dem USB Stick starte und meine BIOS Einstellungen entsprechend geändert habe.
was konkret hast Du denn in Deinem BIOS geändert?

Ich nehme an, dass Dein Lenovo Ideapad bereits über ein UEFI (Nachfolger des BIOS) verfügt. Falls diese Annahme zutrifft, hätte ich noch folgende Fragen:
  • Startet Dein MS Windows im UEFI oder im CSM-Modus (aka BIOS-Modus)?
  • Startet Dein openSUSE Leap 15.2 im UEFI oder im CSM-Modus (aka BIOS-Modus)?
  • Warum startest Du Deine MS Windows-Installation mit Hilfe des GRUB2 von Deinem openSUSE Leap 15.2 USB-Stick? Wird es Dir dort im Bootmenü nicht angeboten?
Bitte beachte, dass das Starten aller installierten Betriebssysteme aus einem Bootloader heraus (z.B. GRUB"2) nur dann möglich ist, wenn alle Betriebssysteme für den gleichen Startmodus (UEFI- oder CSM-Modus) konfiguriert sind. Ansonsten muss vor dem Start im UEFI immer der zum Betriebssystem passende Startmodus eingestellt werden.

Viele Grüße

susejunky
altair3
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 29. Dez 2004, 16:12
Wohnort: Hamburg

Re: bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von altair3 »

@Heinz-Peter
@susejunky

Danke für Eure Antworten. Leider hat es bisher nicht geholfen. Ich habe jetzt das Problem, dass weder Windows noch oSuSE startet. Im BIOS ist UEFI eingestellt, Ich habe jetzt inzwischen 3 Bootloader zur Auswahl.
Windows
oSuSE (Festplatte)
oSuSE vom USB Stick

D.h. oSuSE hat den GRUB während der Installation auf die Festplatte geschrieben. Nun weiß ich von früher noch, das Windows nix neben sich duldet. Das bedeutet, ich habe jetzt das Problem, weder Windows noch oSuSE starten zu können. Dies schreibe ich vom 2. Laptop mit Windows 10.
Windows behauptet nach dem Anschalten, der PC muss repariert werden. Das ist mir klar, da GRUB jetzt aufgetaucht ist.
Ich befürchte ich muss den Lenovo Laptop wirklich zur Reparatur zu geben, da ich nicht weiß wie ich GRUB wieder runter bekomme.

Gruß,
altair3
Lenovo Ideapad 15 API | oSuSE leap 15.2 auf USB Stick sandisc 64 GB
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2378
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von Heinz-Peter »

Ich habe jetzt inzwischen 3 Bootloader zur Auswahl.
Windows
oSuSE (Festplatte)
oSuSE vom USB Stick
Was passiert wenn Du oSuSE (Festplatte) vor Windows verschiebst?

Du kannst auch oSuSE vom USB Stick an die erste Stelle verschiebst.
Der OpenSuse USB-Stick soll aber drin stecken.

Es kann uns hier helfen wenn Du von deinem BIOS/UEFI paar Fotos hier zeigst.
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5536
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von josef-wien »

altair3 hat geschrieben:das Windows nix neben sich duldet
Das stimmt so nicht.


altair3 hat geschrieben:Ich habe jetzt inzwischen 3 Bootloader zur Auswahl.
Windows
oSuSE (Festplatte)
oSuSE vom USB Stick
Handelt es sich hier um das UEFI-Bootmenü? Oder meinst Du das Menü von GRUB 2? Was passiert, wenn Du Linux auswählst?


altair3 hat geschrieben:Im BIOS ist UEFI eingestellt
Wenn Du die Systeme im "BIOS-Modus" installiert hast, spielt der UEFI-Modus nicht mit, dann hängt es davon ab, wo Du bei der Installation GRUB 2 installiert hast. Wenn Du die Systeme im UEFI-Modus installiert hast, gibt es auf der internen Platte eine EFI-Systempartition, auf der sowohl Windows als auch Linux (genauer gesagt GRUB 2-EFI) die zum jeweiligen Systemstart notwendigen Programme in getrennten Verzeichnissen gespeichert (und jeweils eine Eintragung im UEFI-Bootmenü vorgenommen) haben.

Hole Dir die Super Grub2 Disk, starte sie in dem Modus, in dem Du Linux installiert hast, und starte dann damit Dein installiertes Linux. Wir brauchen Daten, keine Prosa.

P. S. Linux auf einem externen Medium zu installieren und dabei zu hoffen, daß die Automatik alles "richtig" macht, scheint mir eher blauäugig zu sein.
altair3
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 29. Dez 2004, 16:12
Wohnort: Hamburg

Re: bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von altair3 »

Moin alle,

momentan ist der Stand der Dinge folgender:
Ich kann oSuSE vom Festplatten Bootloader starten.
Wähle ich stattdessen den Windows Bootloader aus erscheint folgende Meldung:

Code: Alles auswählen

Wiederherstellung
Der PC/das Gerät muss repariert werden.
Ein erforderliches Gerät ist nicht verbunden oder es kann nicht darauf zugegriffen werden.
Fehlercode: 0xc0000225
Ich bin momentan weiter am Forschen mit Hilfe von Google.

Die BIOS Fotos versuche ich nachzureichen.

Danke für Eure Mühe bisher!

Gruß,
altair3
Zuletzt geändert von gehrke am 4. Apr 2021, 09:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte zukünftig <code>-Tags verwenden - https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=92&t=105750
Lenovo Ideapad 15 API | oSuSE leap 15.2 auf USB Stick sandisc 64 GB
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2378
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von Heinz-Peter »

Ich kann oSuSE vom Festplatten Bootloader starten.
Ist dein oSuSE auf dem USB-Stick oder auf der Festplatte installiert?

Zeige Bitte die Ausgaben

Code: Alles auswählen

parted -l

Code: Alles auswählen

fdisk -l
Bitte die Ausgaben nicht als Text einfügen sondern vor dem Einfügen auf das </> Symbol über deinem Beitrag mit der linken Maustaste klicken.
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5536
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von josef-wien »

altair3 hat geschrieben:Ich kann oSuSE vom Festplatten Bootloader starten.
Wähle ich stattdessen den Windows Bootloader aus erscheint folgende Meldung:
Was meinst Du mit diesen Begriffen? Beschreibe immer genau, was Du machst.

Außerdem als root:

Code: Alles auswählen

efibootmgr -v
altair3
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 29. Dez 2004, 16:12
Wohnort: Hamburg

Re: bootloader GRUB von USB Stick auf Festplatte verschieben

Beitrag von altair3 »

Moin,

wie man so sagt, sass wieder einmal das Problem vor dem Bildschirm. Der Check mit parted - l und diskpart - l ergab, das ich wie auch immer oSuSE auch auf die Festplatte installiert habe. Windows 10 ist nicht mehr da, nur der Bootloader ist alleine verblieben.
Somit kann ich diesmal, entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, keine Linux Lösung präsentieren.

Danke an alle die sich hier eingebracht haben!

Gruß,
altair3
Lenovo Ideapad 15 API | oSuSE leap 15.2 auf USB Stick sandisc 64 GB
Antworten