Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Hazel
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Hazel »

Hallo Leute

Ich weiß, der Titel klingt ein wenig bizarr. Aber ich sage auch gleich, wo das Problem liegt.

Hier sind nebeneinander eine Leap 15.1 und eine Leap 15.2 installiert, die - abgesehen von einzelnen Konfigurationsdateien - auf denselben Datenbestand zugreifen. Es existiert jedoch (mindestens) eine ausführbare Datei, die im Terminal der 15.1 gestartet werden kann, unter denselben Bedingungen der 15.2 aber nicht. Die folgenden Code-Auszüge sollen dies belegen. Der Name der Benutzerin wurde darin jeweils durch eine Zeichenkette 'XXXXX' ersetzt.

Also zunächst zur Leap 15.1. Hier erhalte ich bei Start eines Programms namens 'START_Linux' folgendes:

Code: Alles auswählen

XXXXX@tux151:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> date
Fr 19. Feb 17:16:50 CET 2021
XXXXX@tux151:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> uname -a
Linux tux151 4.12.14-lp151.28.91-default #1 SMP Tue Jan 12 23:05:46 UTC 2021 (e284d31) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
XXXXX@tux151:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> ls -l *Linux
-r-xr--r-- 1 XXXXX users 11248458  5. Dez 2012  START_Linux
XXXXX@tux151:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> ./START_Linux
./START_Linux: error while loading shared libraries: libX11.so.6: cannot open shared object file: No such file or directory
XXXXX@tux151:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA>
Dass eine fehlende Library angemahnt wird, stört mich im Augenblick noch überhaupt nicht. Wichtig ist hier nur die Erkenntnis, dass das Programm gestartet werden konnte.

Gehen wir doch gleich mal hinüber zur Leap 15.2. Dieselben Tastendrücke wie oben ergeben dort:

Code: Alles auswählen

XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> date
Fr 19. Feb 17:20:30 CET 2021
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> uname -a
Linux tux152 5.3.18-lp152.63-default #1 SMP Mon Feb 1 17:31:55 UTC 2021 (98caa86) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> ls -l *Linux
-r-xr--r-- 1 XXXXX users 11248458  5. Dez 2012  START_Linux
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> ./START_Linux
bash: ./START_Linux: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA>
Warum, um alles in der Welt, läuft die 15.2 hier ins Leere?

Danke und Gruß
Hazel
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3955
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Sauerland »

Was sagt als User

Code: Alles auswählen

groups
und jeweils in Leap 15.1 und 15.2?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Hazel
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Hazel »

Hallo Sauerland

Die Leap 15.1 sagt folgendes:

Code: Alles auswählen

XXXXX@tux151:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> groups
users
XXXXX@tux151:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> 
XXXXX@tux151:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> id
uid=1001(XXXXX) gid=100(users) Gruppen=100(users)
XXXXX@tux151:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA>
Und die Leap 15.2 äußert sich wie folgt:

Code: Alles auswählen

XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> groups
users
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> 
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> id
uid=1001(XXXXX) gid=100(users) Gruppen=100(users)
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA>
Das schaut für mich nun mehr als ähnlich aus.

Hazel
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8913
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von admine »

Wie sehen die mount-Optionen der Partition aus?
Grüße
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Hazel
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Hazel »

admine hat geschrieben: 19. Feb 2021, 19:54 Wie sehen die mount-Optionen der Partition aus?
Die Leap 15.1 meldet folgendes

Code: Alles auswählen

hazel@tux151:~>
hazel@tux151:~> mount | grep /data
/dev/sda7 on /data type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
hazel@tux151:~>
Worauf die Leap 15.2 spontan erwidert

Code: Alles auswählen

hazel@tux152:~> 
hazel@tux152:~> mount | grep /data
/dev/sda7 on /data type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
hazel@tux152:~>
Das war vielleicht auch nicht die heisseste Spur...

Grüße aus Franken
Hazel
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8913
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von admine »

Und die Rechte sehen vermutlich von beiden Seiten identisch aus.
Grüße
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Hazel
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Hazel »

admine hat geschrieben: 19. Feb 2021, 20:20 Und die Rechte sehen vermutlich von beiden Seiten identisch aus.
Ja, das tun sie - siehe mein erster Beitrag.
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3955
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Sauerland »

XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> ./START_Linux
Was passiert, wenn du statt der kompletten Angabe die TAB Taste benutzt:
./ST + TAB (TAB)
Was passiert als root?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Hazel
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Hazel »

Sauerland hat geschrieben: 19. Feb 2021, 21:55
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> ./START_Linux
Was passiert, wenn du statt der kompletten Angabe die TAB Taste benutzt:
./ST + TAB (TAB)
Was passiert als root?
Das Ergebnis ist dasselbe:

Code: Alles auswählen

XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> whoami
XXXXX
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA>
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA> ./START_Linux 
bash: ./START_Linux: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
XXXXX@tux152:/data/althome/XXXX/EnglischDVD-DATA> su
Passwort: 
tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA # ./START_Linux 
bash: ./START_Linux: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
tux152:/data/althome/XXXXX/EnglischDVD-DATA #
Wobei hier in beiden Versuchen die Befehlszeilenergänzung mittels [TAB] (so wie von dir beschrieben) zum Einsatz kam.
Gräfin Klara
Hacker
Hacker
Beiträge: 597
Registriert: 23. Jun 2008, 20:51

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Gräfin Klara »

Hazel hat geschrieben: 19. Feb 2021, 18:04 .. stört mich im Augenblick noch überhaupt nicht..
Das alte verzeiht es, das neue nicht
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3955
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Sauerland »

Wie die Gräfin schon sagte, evtl. wird das Script ja ausgeführt und die Meldung kommt durch eine Fehlermeldung in dem Script zustande.....
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Hazel
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Hazel »

Hallo Gräfin und Sauerland

Danke für Eure mitternächtlichen Anmerkungen!

Ich bin aber nicht ganz überzeugt, ob Euer Tipp zu meinen Erfahrungen passt. Ich habe nämlich das kritische Programm 'START_Linux' nun auf einen Desktop-PC transferiert, der ebenfalls unter Leap 15.2 läuft. Dort startet das Programm (ganz ähnlich wie in meinem initialen Beitrag im Fall Leap 15.1 beschrieben). Eine Reihe von 32bit-Bibliotheken mussten nachinstalliert werden, damit es weitergeht. Das Endstadium lautet dann aber:

Code: Alles auswählen

hazel@fujitsu152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA> ./START_Linux 
Gtk-Message: 11:40:47.566: Failed to load module "unity-gtk-module"
Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)
hazel@fujitsu152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA>
Dieses fehlende 'unity-gtk-module' kann ich aber nicht bereitstellen, denn

Code: Alles auswählen

hazel@fujitsu152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA> zypper se -si unity-gtk-module
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S | Name                    | Type  | Version                     | Arch   | Repository
--+-------------------------+-------+-----------------------------+--------+----------------
i | unity-gtk-module-common | Paket | 0.0.0+bzr20171202-lp152.3.7 | x86_64 | Main Repository
hazel@fujitsu152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA>
Mein bisheriges Fazit klingt also etwa so:
  • Es bleibt unverstanden, weshalb auf der einen 15.2-Installation das Programm startet, während auf der anderen nur lapidar 'Datei oder Verzeichnis nicht gefunden' erscheint.
  • Wäre obiges Problem gelöst, bliebe noch die Problematik des fehlenden Moduls 'unity-gtk-module' als Hindernis.
Seht Ihr noch einen Ansatzpunkt, was ich probieren könnte?

Grüße aus dem frühlingshaften Franken
Hazel
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4407
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Geier0815 »

Vergleich mal die Versionen der angemeckerten unity-gtk-module unter 15.2 und 15.1. Evtl. auch ob bei einem oder beiden Systemen auch die 32-bit-Version vorhanden ist. Ansonsten vielleicht auch noch die Pfade in denen die Dateien gefunden werden.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3955
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Sauerland »

Wenn das ein Script ist, einfach mal ein

Code: Alles auswählen

echo "ich bin da"
in Zeile 2 einfügen, dann siehst du, ob es startet.

Was ist das für ein/e Script/Datei ?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Hazel
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Hazel »

Sauerland hat geschrieben: 20. Feb 2021, 12:50 Wenn das ein Script ist, einfach mal ein

Code: Alles auswählen

echo "ich bin da"
in Zeile 2 einfügen, dann siehst du, ob es startet.

Was ist das für ein/e Script/Datei ?
Es handelt sich um ein Installationsprogramm (kein Skript) auf die lokale Festplatte als Beilage eines
Kurses der Englischen Sprache.

Eine Chance, hierin etwas zu modizieren, sehe ich nicht.

Grüße
Hazel
Benutzeravatar
susejunky
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 831
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von susejunky »

Hallo Hazel,
Hazel hat geschrieben: 20. Feb 2021, 12:13... Mein bisheriges Fazit klingt also etwa so:
  • Es bleibt unverstanden, weshalb auf der einen 15.2-Installation das Programm startet, während auf der anderen nur lapidar 'Datei oder Verzeichnis nicht gefunden' erscheint.
  • Wäre obiges Problem gelöst, bliebe noch die Problematik des fehlenden Moduls 'unity-gtk-module' als Hindernis.
Seht Ihr noch einen Ansatzpunkt, was ich probieren könnte?
ohne zu wissen, welche Funktion das Programm START_Linux erfüllen soll, ist es schwer zu sagen, was dabei alles schief gehen könnte. Vielleicht versucht es auf ein Gerät (DVD, ...) zuzugreifen, das unter openSUSE Leap 15.2 nicht (oder nur mit eingeschränkten Berechtigungen) verfügbar ist.

Code: Alles auswählen

> strace ./START_Linux > Log.txt
könnte da Anhaltspunkte liefern.

Bitte beachte, dass strace
  • ggf. erst noch installiert werden muss
  • jede Menge Informationen liefert (die nicht alle hilfreich sind :roll: ).
Last but not least:

Vielleicht bringt auch ein Blick in das Journal

Code: Alles auswählen

# journalctl -b 0 -p 3
noch ein paar Hinweise.

Viele Grüße

susejunky
Benutzeravatar
susejunky
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 831
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von susejunky »

Hallo Hazel,
Hazel hat geschrieben: 20. Feb 2021, 13:10... Es handelt sich um ein Installationsprogramm (kein Skript) auf die lokale Festplatte als Beilage eines Kurses der Englischen Sprache.
wenn das Programm etwas installieren will, dann könnten Zugriffsrechte und/oder die Existenz bestimmter Verzeichnisse eine Rolle spielen.

Hast Du geprüft, ob das Alles so vorhanden ist, wie es benötigt wird?

Viele Grüße

susejunky
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5470
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von tomm.fa »

Hazel hat geschrieben: 20. Feb 2021, 12:13[…]. Das Endstadium lautet dann aber:

Code: Alles auswählen

hazel@fujitsu152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA> ./START_Linux 
Gtk-Message: 11:40:47.566: Failed to load module "unity-gtk-module"
Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)
hazel@fujitsu152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA>
Dieses fehlende 'unity-gtk-module' kann ich aber nicht bereitstellen, denn

Code: Alles auswählen

hazel@fujitsu152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA> zypper se -si unity-gtk-module
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S | Name                    | Type  | Version                     | Arch   | Repository
--+-------------------------+-------+-----------------------------+--------+----------------
i | unity-gtk-module-common | Paket | 0.0.0+bzr20171202-lp152.3.7 | x86_64 | Main Repository
hazel@fujitsu152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA>
Mein bisheriges Fazit klingt also etwa so:
  • Es bleibt unverstanden, weshalb auf der einen 15.2-Installation das Programm startet, während auf der anderen nur lapidar 'Datei oder Verzeichnis nicht gefunden' erscheint.
  • Wäre obiges Problem gelöst, bliebe noch die Problematik des fehlenden Moduls 'unity-gtk-module' als Hindernis.
Seht Ihr noch einen Ansatzpunkt, was ich probieren könnte?
Nun ja, es gäbe ja nicht nur das Paket unity-gtk-module-common im OSS-Repo. Wie schaut es denn aus, wenn du eines der anderen beiden Pakete installierst?
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!
Hazel
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 4. Jun 2004, 10:18
Wohnort: Heroldsberg (ERH)

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Hazel »

tomm.fa hat geschrieben: 20. Feb 2021, 13:56 Nun ja, es gäbe ja nicht nur das Paket unity-gtk-module-common im OSS-Repo. Wie schaut es denn aus, wenn du eines der anderen beiden Pakete installierst?
So schaut's aus:

Code: Alles auswählen

hazel@tux152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA> zypper se -si unity-gtk*
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S | Name                    | Type  | Version                     | Arch   | Repository
--+-------------------------+-------+-----------------------------+--------+----------------
i | unity-gtk-module-common | Paket | 0.0.0+bzr20171202-lp152.3.7 | x86_64 | Main Repository
i | unity-gtk2-module       | Paket | 0.0.0+bzr20171202-lp152.3.7 | x86_64 | Main Repository
i | unity-gtk3-module       | Paket | 0.0.0+bzr20171202-lp152.3.7 | x86_64 | Main Repository
hazel@tux152:/data/althome/hazel/EnglischDVD-DATA>
Und dieser Zustand war gestern auch schon so gegeben.
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3955
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Leap 15.2 findet existierende Datei nicht

Beitrag von Sauerland »

Es handelt sich um ein Installationsprogramm (kein Skript) auf die lokale Festplatte als Beilage eines
Kurses der Englischen Sprache.

Eine Chance, hierin etwas zu modizieren, sehe ich nicht.
Da ist doch bestimmt eine Readme oder sonstwas mit den Systemvorratssetzungen vorhanden?
Ansonsten mal bei dem Verlag nachfragen.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.2, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.2, Intel-Skylake, Kernel 5.3
Antworten