Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

vnc und beenden eines abgestürzten Prozesses

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
padersuse
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 13. Mai 2005, 09:30

vnc und beenden eines abgestürzten Prozesses

Beitrag von padersuse »

Ich arbeite mit der aktuellen Version von opensuse tumbleweed. Der VNC Dienst ist systemweit mit yast aktiviert. Als user habe ich den vnc-Server durch Eingabe des Befehls vncserver aktiviert. Normalerweiser kann ich den vnc-Server als user durch Eingabe des Befehls

Code: Alles auswählen

vncserver -kill :1
beenden. Leider ist der Prozess abgestürzt und nach Eingabe des Befehls

Code: Alles auswählen

vncserver -kill :1
bekomme ich die Meldung
You'll have to kill the Xvnc process manually
.
aber wie mache ich das bzw. wo finde ich den Prozess ?
Gruß Padersuse
Opensuse leap 15.1, 64 bit, Asus Prime B360 Plus
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1272
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: vnc und beenden eines abgestürzten Prozesses

Beitrag von marce »

https://www.google.com/search?q=linux+prozess+beenden

... sollte einem eigentlich aber in > 15 Jahren Linux-Benutzung schon mal begegnet sein.
Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 336
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: vnc und beenden eines abgestürzten Prozesses

Beitrag von manzek »

Code: Alles auswählen

ps -A | grep vnc
liefert beispielsweise alle Prozesse mit „vnc“ im Namen. Anschließend einfach

Code: Alles auswählen

kill 1234
So long, Stephan

---
Gigabyte AORUS MASTER X570 * AMD Ryzen 3900XT @ 4,0 GHz * 128 GB DDR4 @ 3200 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.2 * KDE 5.18.x
padersuse
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 13. Mai 2005, 09:30

Re: vnc und beenden eines abgestürzten Prozesses

Beitrag von padersuse »

Die von Euch genannte Methode ist mir bekannt, in früheren opensuse-Versionen kam im Terminal der Hinweis , das eine Datei XYZ, wenn ich mich nicht täusche, im Verzeichnis /tmp/X11/.... gelöscht werden muss. Kommt halt jetzt nicht mehr.
Opensuse leap 15.1, 64 bit, Asus Prime B360 Plus
Antworten