Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Alte Firefoxdaten übernehmen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von gm2601 » 18. Mär 2020, 14:48

Hallo Gurus,

an dem Problem bin ich vor Jahren schon einmal gescheitert und auch dieses Mal will es mir nicht gelingen.

Das Verzeichnis "~/.mozilla/firefox/t0xbb3yn.default-esr68" hatte ich gesichert, dann deren Files gelöscht und danach diejenigen des Pendants aus 42.2 eingespielt... leider bekomme ich dann die Meldung was ich mit den alten Dateien alles verlieren könnte. Die Auswahl dieses Pop-up-Fensters ist minimal, "quit" oder "neues Profil" und im zweiten Fall erhalte ich einen jungfräulichen Fox, mit dem mir nicht geholfen ist.
Einspielen des Backups bringt mich tatsächlich wieder auf meinen Ausgangszustand, aber eben ohne die gesamten Daten im alten, jedoch regelmäßig aufgefrischten, Fox. Mir fehlen also die aktuellen Lesezeichen, auch die in der "Lesezeichen-Symbolleiste", und somit auch die gesammelten Logins samt Passwörter. Ein "Lesezeichen von HTML importieren" hat mir reichlich uralten Kram in den aktuellen Fox gepackt. :???:

Ist hier etwas faul?

Code: Alles auswählen

guenter@Emil4:~/.mozilla/firefox> cat profiles.ini 
[Profile1]
Name=default
IsRelative=1
Path=cse41ina.default
Default=1

[Profile0]
Name=default-esr68
IsRelative=1
Path=t0xbb3yn.default-esr68

[General]
StartWithLastProfile=1
Version=2

[Install11457493C5A56847]
Default=t0xbb3yn.default-esr68
Locked=1

Code: Alles auswählen

guenter@Emil4:~/.mozilla/firefox> cat installs.ini 
[11457493C5A56847]
Default=t0xbb3yn.default-esr68
Locked=1

guenter@Emil4:~/.mozilla/firefox> 
Wie ist die korrekte Vorgehensweise? :???:

(Ein vergleichbares Problem habe ich mit den PIM-Daten, aber das wird wohl eine neue Baustelle)
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Werbung:
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4374
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von Geier0815 » 18. Mär 2020, 16:59

Ok, erst einmal vorweg: Ich verwende schon seit Jahren keine suse-home Version mehr. Und ich habe schon seit ewigen Zeiten nicht mehr mit Profilen von Firefox gespielt.

Unterhalb von .mozilla/firefox gibt es ein Verzeichnis BLA.default welches normalerweise dein Profil beinhaltet. Idealerweise hast Du dieses alte Verzeichnis gesichert und kopierst es nun zu dem originalen. Also nichts vorher löschen oder überschreiben! Nun guckst Du ob die Berechtigungen die gleichen sind wie beim Originalen. Firefox ist nicht geöffnet! In der Konsole "firefox --ProfileManager" aufrufen. Jetzt sollten zwei Profile zur Auswahl angeboten werden, default und ein weiteres. Da wählst Du das Weitere. Alles so wie es sein sollte? Sehr schön. Firefox schließen und wieder mit dem ProfileManager öffnen. Jetzt kannst Du über die Schaltflächen "das Weitere" Profil zum default machen. Dann firefox starten lassen, gucken ob es geht, firefox schließen. Nun ohne ProfileManager starten. Immer noch das gewünschte Profil aktiv? Dann kannst Du wieder mit ProfileManager starten und das jetzt überflüssige, ehemals originale Profil löschen.

Wie gesagt: Ohne Gewähr, da schon lange nicht mehr mit Profilen gespielt und auf suse gleich gar nicht. Viel Glück
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von gm2601 » 19. Mär 2020, 12:39

Geier0815 hat geschrieben:
18. Mär 2020, 16:59
Ok, erst einmal vorweg: Ich verwende schon seit Jahren keine suse-home Version mehr. Und ich habe schon seit ewigen Zeiten nicht mehr mit Profilen von Firefox gespielt.
[....]
Wie gesagt: Ohne Gewähr, da schon lange nicht mehr mit Profilen gespielt und auf suse gleich gar nicht. Viel Glück
Auch wenn das nicht wie gewünscht geklappt hat, mein Backup brachte mich wieder in den vorherigen Zustand.
Ähnliche Effekte hatte ich bei meinen Versuchen schon, jungfräulicher Browser, oder Fehlermeldungen "cannot open" über Dateien, die mir überhaupt nichts sagten
Die Option "... --ProfileManager" bietet mir nur "Create, Rename, Delete" und sieht nichts von "Weitere". Mein Gedanke, das neue "...default" in installs.ini und profiles.ini einzutragen brachten mich auch nicht weiter.

Dennoch danke für den eigentlich erfolgversprechenden Ansatz.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 690
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von susejunky » 19. Mär 2020, 13:55

Hallo gm2601,
gm2601 hat geschrieben:
18. Mär 2020, 14:48
... an dem Problem bin ich vor Jahren schon einmal gescheitert ... Mir fehlen also die aktuellen Lesezeichen, auch die in der "Lesezeichen-Symbolleiste", und somit auch die gesammelten Logins samt Passwörter.
die Suchmaschine meines Vertrauens, gefüttert mit "files firefox profile", liefert als ersten Verweis: https://support.mozilla.org/en-US/kb/pr ... -user-data

Das Sichern der wichtigsten Dateien (places.sqlite, cert9.db, key4.db, search.json.mozlz4, ...) gepaart mit dem Einsatz von "user.js-Dateien" (http://kb.mozillazine.org/User.js_file) reduziert den Arbeitsaufwand bei Neu-Installationen von Firefox und Thunderbird deutlich.

Viele Grüße

susejunky

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1208
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von marce » 19. Mär 2020, 14:35

Noch einfacher geht's, wenn man ein online-synchronisiertes Profil hat.

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von Sauerland » 19. Mär 2020, 17:35

~/.mozilla/firefox/
Den Ordner umbennen und den neuen einfach dorthin kopieren........

Funktioniert aber nur, wenn die User auf beiden Systemen die gleiche UID haben:
als User:
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von gm2601 » 20. Mär 2020, 09:58

Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von gm2601 » 22. Mär 2020, 12:52

Zwei Seelen wohnen in meiner Brust:
  • Der PC-Flug aus dem Fenster
  • Der Frosch, der nie aufgibt ;)
Sauerland hat geschrieben:
19. Mär 2020, 17:35
~/.mozilla/firefox/
Den Ordner umbenennen und den neuen einfach dorthin kopieren........
Du meinst das directory des 42.2er Fox nach 15.1 kopieren, denn der alte Fox hat die Daten, die der neue kennen sollte?
Funktioniert aber nur, wenn die User auf beiden Systemen die gleiche UID haben.

Code: Alles auswählen

~> id
uid=1000(guenter) gid=100(users) Gruppen=100(users),0(root)
.....(von 42.2)

Code: Alles auswählen

~> id
uid=1000(guenter) gid=100(users) Gruppen=100(users)
...(von 15.1)
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von gm2601 » 22. Mär 2020, 13:03

susejunky hat geschrieben:
19. Mär 2020, 13:55
Hallo gm2601,
die Suchmaschine meines Vertrauens, gefüttert mit "files firefox profile", liefert als ersten Verweis: https://support.mozilla.org/en-US/kb/pr ... -user-data

Das Sichern der wichtigsten Dateien (places.sqlite, cert9.db, key4.db, search.json.mozlz4, ...) gepaart mit dem Einsatz von "user.js-Dateien" (http://kb.mozillazine.org/User.js_file) reduziert den Arbeitsaufwand bei Neu-Installationen von Firefox und Thunderbird deutlich.
Das glaube ich Dir gerne, denn Du wirst im Gegensatz zu mir wissen, wie damit umzugehen ist.
Die URL habe ich überflogen, zu einem "Kochbuch" ist es für mich nicht geworden.
Die Daten habe ich sicher, denn mein gesamtes Home-directory aus 42.2 ist als Backup auf der 15.1er SSD abgelegt.
marce hat geschrieben:
19. Mär 2020, 14:35
Noch einfacher geht's, wenn man ein online-synchronisiertes Profil hat.
...siehe oben
Ich habe weder einen Firefox-Account, noch mich je damit und der Synchronisation befasst.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von Sauerland » 22. Mär 2020, 13:09

Wer hat denn hier gespielt?
~> id
uid=1000(guenter) gid=100(users) Gruppen=100(users),0(root)
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von gm2601 » 22. Mär 2020, 13:32

Da ich der einzige User an meiner Kiste bin... :ops: ...bis jetzt hat das noch nie geschadet.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 690
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von susejunky » 22. Mär 2020, 14:01

Hallo gm2601,
gm2601 hat geschrieben:
22. Mär 2020, 13:03
susejunky hat geschrieben:
19. Mär 2020, 13:55
Hallo gm2601,
die Suchmaschine meines Vertrauens, gefüttert mit "files firefox profile", liefert als ersten Verweis: https://support.mozilla.org/en-US/kb/pr ... -user-data

Das Sichern der wichtigsten Dateien (places.sqlite, cert9.db, key4.db, search.json.mozlz4, ...) gepaart mit dem Einsatz von "user.js-Dateien" (http://kb.mozillazine.org/User.js_file) reduziert den Arbeitsaufwand bei Neu-Installationen von Firefox und Thunderbird deutlich.
Das glaube ich Dir gerne, denn Du wirst im Gegensatz zu mir wissen, wie damit umzugehen ist.
Die URL habe ich überflogen, zu einem "Kochbuch" ist es für mich nicht geworden.
Woher habe ich wohl dieses "... wissen, wie damit umzugehen ist"?

Einerseits erwartest Du, dass die Mitglieder dieses Forums für Dich Lösungen finden, andererseits bist Du aber noch nicht einmal bereit ein max. drei Seiten umfassendes Dokument durch zu arbeiten und auszuprobieren. Findest Du das fair?

Viele Grüße

susejunky

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von Sauerland » 22. Mär 2020, 14:30

gm2601 hat geschrieben:
22. Mär 2020, 13:32
Da ich der einzige User an meiner Kiste bin... :ops: ...bis jetzt hat das noch nie geschadet.
Jeder Klick kann der letzte sein.

Mach es wieder raus.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von gm2601 » 22. Mär 2020, 16:35

Bringt es mir wirklich etwas für 15.1, wenn ich eine Gruppenzuordnung von bzw. in 42.2 herausnehme? In 15.1 kam nie etwas anderes als

Code: Alles auswählen

guenter@Emil4:~> id
uid=1000(guenter) gid=100(users) Gruppen=100(users)
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 291
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von manzek » 22. Mär 2020, 16:42

Nun, einen User der Gruppe root hinzuzufügen ist ungefähr so, als wenn man einen Brand mit Benzin löschen wollte.

Kann man machen, aber dann ist es halt kacke! :irre:
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von gm2601 » 22. Mär 2020, 16:57

Ich machs in 42.2 raus, wenn ich den alten PC wieder mal boote, ok?
Es entstand einfach, weil ich als Single User eben beides bin, Uid=1000 und auch Uid=0.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5422
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von josef-wien » 22. Mär 2020, 17:06

gm2601 hat geschrieben:weil ich als Single User eben beides bin
Aber es macht einen Unterschied, ob Du bewußt als root arbeitest oder als normaler Benutzer unbewußt systemgefährdende Aktionen ausführst.

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von gm2601 » 23. Mär 2020, 14:54

susejunky hat geschrieben:
22. Mär 2020, 14:01
... die Suchmaschine meines Vertrauens, gefüttert mit "files firefox profile", liefert als ersten Verweis.....
Meine bookmarks habe ich jetzt, nachdem ich in meinem 42.2 Backup die Datei "bookmarks-2020-01-18_129_pw51n7ore2lHLSrDYxy-jA==.jsonlz4" fand.
Bei den Logindaten hapert es noch.
Woher habe ich wohl dieses "... wissen, wie damit umzugehen ist"?
Lass mich raten: Vermutlich bist Du noch jung genug, um beruflich tagtäglich mit der Materie befasst zu sein.
[...]Findest Du das fair?
Aus Deiner Sicht stellt sich die Frage wohl berechtigt, vielleicht sieht das aus meiner Perspektive etwas anders das. Sei's drum!
Auf jeden Fall kann es doch nicht "state of the Art" sein, dass man bei jedem Major-Update so einen Aufwand treiben muss, um seine Kiste wieder so hinzutrimmen, wie man sie gewohnt war.

Soeben gefunden:
"pimsettingexporter", speichert alle Daten von PIM-Anwendungen, um sie später in anderen Systemen wiederherzustellen.
klingt doch furchtbar verlockend.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 690
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von susejunky » 23. Mär 2020, 16:36

Hallo gm2601,
gm2601 hat geschrieben:
23. Mär 2020, 14:54
... Meine bookmarks habe ich jetzt, nachdem ich in meinem 42.2 Backup die Datei "bookmarks-2020-01-18_129_pw51n7ore2lHLSrDYxy-jA==.jsonlz4" fand.
Bei den Logindaten hapert es noch.
nach Leap 42.2 gab es noch Leap 42.3, Leap 15.0 und aktuell willst Du Leap 15.1 nutzen. In Firefox-Versionen bedeutet dies (so ungefähr) ein Sprung von Version 49 auf Version 68 und da wunderst Du Dich, dass sich Dein Backup nicht so ohne weiteres wieder einspielen lässt?
gm2601 hat geschrieben:
23. Mär 2020, 14:54
... Lass mich raten: Vermutlich bist Du noch jung genug, um beruflich tagtäglich mit der Materie befasst zu sein.
Ich denke nicht, dass das etwas mit Alter zu tun hat, sondern vielmehr mit der Bereitschaft ein gewisses Maß an Eigeninitiative zu entwickeln. Und nur als Hinweis: Als die Erstauflage des Buchs "The C programming language" von B.W.Kernighan & D.M.Ritchie erschien, besuchte ich noch die Hauptschule.
gm2601 hat geschrieben:
23. Mär 2020, 14:54
... Auf jeden Fall kann es doch nicht "state of the Art" sein, dass man bei jedem Major-Update so einen Aufwand treiben muss, um seine Kiste wieder so hinzutrimmen, wie man sie gewohnt war.
Du könntest diesen Aufwand deutlich reduzieren, indem Du Dich mit den Werkzeugen, die Du regelmäßig verwendest, etwas mehr auseinander setzt.

Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2592
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Re: Alte Firefoxdaten übernehmen

Beitrag von panamajo » 26. Mär 2020, 22:15

gm2601 hat geschrieben:
23. Mär 2020, 14:54
Auf jeden Fall kann es doch nicht "state of the Art" sein, dass man bei jedem Major-Update so einen Aufwand treiben muss, um seine Kiste wieder so hinzutrimmen, wie man sie gewohnt war.
"Major-Update" und Aufwand?
Also ich habe auch das "Kernel builds for branch stable (standard)" aktiviert um meinen Ryzen 2400G zum fliegen zu bringen. Überhaupt keine Probleme.

Als Major Update würde - wenn überhaupt - ein Distro-Upgrade bezeichnen, also z.B. ein Upgrade von 15.0 auf 15.1. Und auch damit hatte ich selten Probleme.

Ergo: irgenwas machst du falsch (wie z.B. deinen User zu root zu machen).

Antworten