Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst] gfx Problem?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

[Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 11. Mär 2020, 13:31

Hallo Gurus,

mein neuer Monitor bzw. das Display gefällt mir noch nicht so recht, u.a. habe ich keine Kreise sondern nur Ellipsen, alles ist etwas zu breit und manch andere seltsame Dinge beobachte ich auch.
Fehlt mir der passende Driver [für 15.1]?

Könnt ihr mit der (hier geklauten) Syntax und deren output etwas anfangen?

Code: Alles auswählen

/sbin/lspci -nnk | grep -EiA3 'vga|3d|display'
# /sbin/lspci -nnk | grep -EiA3 'vga|3d|display'
07:00.0 VGA compatible controller [0300]: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Picasso [1002:15d8] (rev c8)
        Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Device [1043:876b]
07:00.1 Audio device [0403]: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Raven/Raven2/Fenghuang HDMI/DP Audio Controller [1002:15de]
        Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Device [1043:876b]
Nachfolgendes Kommando bringt dreimal

Code: Alles auswählen

hwinfo  --monitor     
39: None 00.0: 10002 LCD Monitor                                
  [Created at monitor.97]
  Unique ID: rdCR.UG48cNJTTa2
  Hardware Class: monitor
  Model: "LG ELECTRONICS 24BK450H"
  Vendor: GSM "LG ELECTRONICS"
  Device: eisa 0x5b65 "24BK450H"
  Serial ID: "911NTHM75033"
  Resolution: 720x400@70Hz
  [...]
  Resolution: 1280x1024@60Hz
  Resolution: 1920x1080@60Hz
  Size: 480x270 mm
  Year of Manufacture: 2019
  Week of Manufacture: 11
  Detailed Timings #0:
     Resolution: 1920x1080
     Horizontal: 1920 2008 2052 2200 (+88 +132 +280) +hsync
       Vertical: 1080 1084 1089 1125 (+4 +9 +45) +vsync
    Frequencies: 148.50 MHz, 67.50 kHz, 60.00 Hz
  Driver Info #0:
    Max. Resolution: 1920x1080
    Vert. Sync Range: 56-75 Hz
    Hor. Sync Range: 30-83 kHz
    Bandwidth: 148 MHz
  Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
Der Prozessor, ist wohl auch wichtig:

Code: Alles auswählen

~> lscpu
....
AMD Ryzen 5 3400G with Radeon Vega Graphics
....
Zuletzt geändert von gm2601 am 12. Mär 2020, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Werbung:
Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1580
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: gfx Problem?

Beitrag von Freddie62 » 11. Mär 2020, 14:38

Hast Du schon amdgpu installiert? Hilft (Erfahrung!) bei neueren AMD-GraKas ungemein.

CU Freddie
4 X Tumbleweed, Kernel: 5.4.10-1-default, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Tumbleweed-X64, Kernel: 5.4.10-1-default, LXDE

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5422
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: gfx Problem?

Beitrag von josef-wien » 11. Mär 2020, 18:05

Laut https://cateee.net/lkddb/web-lkddb/DRM_AMDGPU.html wird die Karte erst ab Kernel 4.20 von amdgpu unterstützt. Binde http://download.opensuse.org/repositori ... /standard/ ein und installiere den jeweils aktuellen Kernel (derzeit 5.5).

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 12. Mär 2020, 10:23

Freddie62 hat geschrieben:
11. Mär 2020, 14:38
Hast Du schon amdgpu installiert? ...
Nein, "never heard, da ich bisher von NVIDIA verwöhnt oder auch geplagt wurde --eine Frage der Sichtweise.


5.5.7-1.1.g1004bce.36.1
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 12. Mär 2020, 10:53

josef-wien hat geschrieben:
11. Mär 2020, 18:05
Laut https://cateee.net/lkddb/web-lkddb/DRM_AMDGPU.html wird die Karte erst ab Kernel 4.20 von amdgpu unterstützt. Binde http://download.opensuse.org/repositori ... /standard/ ein und installiere den jeweils aktuellen Kernel (derzeit 5.5).
Hallo Josef,

Das von Dir genannte Repo bietet mir "kernel-default-base 5.5.7-1.1.g1004bce.36.1"

Wird (U)EFI/Grub2 danach auch, ohne weitere Klimmzüge meinerseits, friedlich booten?
Ich habe diesbezüglich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5422
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: gfx Problem?

Beitrag von josef-wien » 12. Mär 2020, 11:55

Ich bin kein Hellseher, aber nach Berichten hier im Forum klappt es. Du brauchst kernel-default (und nicht die abgespeckte Version mit dem Zusatz base), und da wirst Du wohl immer noch den Reiter "Versionen" bemühen müssen.

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1580
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: gfx Problem?

Beitrag von Freddie62 » 12. Mär 2020, 12:56

Neuere AMD-Grakas laufen mehr schlecht als recht mit dem Radeon-Treiber, daher sollte man in diesem Fall den amdgpu nutzen. Soweit ich weiß, mußt Du dafür ohnehin einen neuen Kernel installieren.
Was den Kernel betrifft, bei mir läuft 5.5... (Tumbleweed), da ich keinen Bock auf hin- und wieder notwendige Neuinstallationen mehr hatte. Jetzt nur noch ab und zu ein zypper dup, reboot und fertig!

CU Freddie
4 X Tumbleweed, Kernel: 5.4.10-1-default, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Tumbleweed-X64, Kernel: 5.4.10-1-default, LXDE

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 12. Mär 2020, 13:00

josef-wien hat geschrieben:
12. Mär 2020, 11:55
Ich bin kein Hellseher, .... <--darf ich das bezweifeln? :D
Hallo Josef,

es ist vollbracht! :thumbs:

Code: Alles auswählen

uname -a
Linux Emil4 5.5.8-3.g1538c30-default
und Kreise sind wieder Kreise, das Schriftbild ist, wie man es von einem Monitor 1920x1080 erwarten darf und übergroße App-Screens gibt es auch nicht mehr-

Code: Alles auswählen

Emil4:~ # /sbin/lspci -nnk | grep -EiA3 'vga|3d|display'
07:00.0 VGA compatible controller [0300]: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Picasso [1002:15d8] (rev c8)
        Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. Device [1043:876b]
        Kernel driver in use: amdgpu
        Kernel modules: amdgpu
Das, von mir als naheliegende betrachtete Paket "kernel-firmware-amdgpu" endete allerdings mit

Code: Alles auswählen

nothing provides dracut >= 049 needed by kernel-firmware-amdgpu-20200302-35.1.noarch
    [ ] do not install kernel-firmware-amdgpu-20200302-35.1.noarch
    [ ] break kernel-firmware-amdgpu-20200302-35.1.noarch by ignoring some of its dependencies
und folglich habe ich es gelassen.

Besten Dank an die beiden Zauberer, die mich auf "amdgpu" und dessen Verwirklichung brachten. Bild
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 12. Mär 2020, 13:05

Freddie62 hat geschrieben:
12. Mär 2020, 12:56
....
Was den Kernel betrifft, bei mir läuft 5.5... (Tumbleweed), da ich keinen Bock auf hin- und wieder notwendige Neuinstallationen mehr hatte. Jetzt nur noch ab und zu ein zypper dup, reboot und fertig!
Hi Freddie,
an Tumbleweed hatte ich aus demselben Grund für die neue Kiste auch gedacht, aber es aufgrund des immer wieder auftauchenden Hinweises "eher für Durchblicker" stets gelassen.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von Sauerland » 12. Mär 2020, 16:22

Das, von mir als naheliegende betrachtete Paket "kernel-firmware-amdgpu" endete allerdings mit
In kernel:stable liegen schon die Firmware Pakete mit dem neueren Namen, gesplittet aus dem kernel-firmware Paket.

Auf gut deutsch:
alle Firmware Dateien sind in verschiedene Pakete gesplittet, was vorher kernel-firmware war ist jetzt in dem Meta-Paket kernel-firmware-all enthalten.
Hintergrund:
Man muss dann nicht mehr das komplette kernel-firmware installieren.
Die gilt für factory (kernel:stable ist factory) sowie für Leap 15.2

Bei Leap 15.1 ist noch das "alte" kernel-firmware enthalten, welches aber genauso aktuell ist wie die Pakete aus factory.

Für Leap 15.1:
Daher einfach nur kernel-firmawre installieren.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1580
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von Freddie62 » 13. Mär 2020, 14:48

@gm2601:
Na ja, so'n richtiger Durchblicker bin ich auch nicht. Allerdings hatte ich irgendwann keine Lust mehr, immer mal wieder neu zu installieren und habe dann mal testweise Tumbleweed auf meinem Testrechner (der ist für solche Dinge zuständig) installiert. Nachdem sich das Ganze als recht stabil herausgestellt hatte, habe ich so nach und nach alle anderen PC's (vorher noch 15.0) auf Tumbleweed umgezogen und bin seitdem erstaunt, wie stabil das Ganze läuft. Allerdings werden Update i.d.R. zunächst auf dem Testrechner installiert und ein paar Tage später dann auf den anderen.
Da die Hardware leider sehr unterschiedlich ist (Athlon X64, Ryzen 5, alte Zotac Z-Box mit langsamen AMD-Prozessor, sowie 2 x I5, sowie diverse Grakas von Intel, AMD und Nvidia) sind die Ergebnisse nicht immer reproduzierbar. Lediglich die Nvidia-GraKa in unserem "Büro"-PC (der von meiner Frau) mußte letztes Jahr getauscht werden, da sich der G03-Treiber von Nvidia standhaft geweigert hat, mit dem Kernel 5.x zu arbeiten. Daher gabs als Ersatz dann eine AMD-Graka!
Zuvor hatte ich den Kernel 4.xx für Updates gesperrt. Aufgrund eines "abgerauchten" Mainboards kam dann der Ryzen 5, der nicht so wirklich stabil mit dem 4er Kernel war, was letztlich dazu geführt hat, daß ich auch noch eine neue Graka gekauft habe.

CU Freddie
4 X Tumbleweed, Kernel: 5.4.10-1-default, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Tumbleweed-X64, Kernel: 5.4.10-1-default, LXDE

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 14. Mär 2020, 14:40

Freddie62 hat geschrieben:
13. Mär 2020, 14:48
@gm2601:
Na ja, so'n richtiger Durchblicker bin ich auch nicht. Allerdings hatte ich irgendwann keine Lust mehr, immer mal wieder neu zu installieren ......
Hi Freddie!

Am Installieren wäre es bei mir nicht gelegen, ich hasse dieses von Mal zu Mal nachtragen der Daten wie Lesezeichen samt Logins, Mails, Adresslisten, Kalenderdaten und weiß der Kuckuck was einem sonst noch nach einer Installation abgeht.
Da ich nur einen PC und beruflich nichts damit zu tun habe, ist es jedes Mal ein Albtraum bis das 'P' von PC wieder gerechtfertigt ist. Meine neue Kiste war knapp daran "Frusti_1" genannt zu werden.
Mittlerweile bin ich bis auf weitere Nacharbeit bei den genannten Daten einigermaßen glücklich, obwohl ich heute schon wieder gestutzt habe, denn mir wurden zwei Kernelupdates angeboten, einer für 4.12.xx und einer für den aktuellen 5.5.8..., der mittlerweile ohne "Nachhilfe" als 5.5.9... startete. Für gewöhnlich wähle ich "install all" oder zypper up, ich möchte nicht wissen, wie das heute ausgegangen wäre. :???:

Du machst mir den Mund wässrig auf Tumbleweed, obwohl ich bereits einen Teil obiger Daten mehr schlecht als recht zusammengeschustert habe.
Mithilfe der entsprechender nachgetragener Repos müsste zypper meine Kiste doch auch aktuell halten können.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5422
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von josef-wien » 14. Mär 2020, 16:51

gm2601 hat geschrieben:mir wurden zwei Kernelupdates angeboten
Wenn Sauerland nichts Eleganteres einfällt, dann lösche einfach alle installierten 4.12.


gm2601 hat geschrieben:Mund wässrig
Mein Rat an Dich: Laß es sein. Du findest hier im Forum genug Beiträge, daß die Devise "immer die neueste Version heißt auch immer die neuesten Fehler" oft zu Problemen führt (und auf den letzten Satz im ersten Absatz von Freddie62 verzichten fast alle). Stelle irgendwann nach dem Erscheinen von 15.2 und vor dem Ende von 15.1 alle Repos auf die neue Release um, und führe einfach

Code: Alles auswählen

zypper dup
aus (auch wenn Sauerland eine Neuinstallation bevorzugt, aber alles im Leben hat immer Vor- und Nachteile).
Zuletzt geändert von josef-wien am 14. Mär 2020, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von Sauerland » 14. Mär 2020, 16:54

Prioritäten gesetzt?
Poste:

Code: Alles auswählen

zypper lr -d

Code: Alles auswählen

zypper se -si kmp

Code: Alles auswählen

zypper se -si kernel
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 15. Mär 2020, 09:57

josef-wien hat geschrieben:
14. Mär 2020, 16:51
Mein Rat an Dich: Laß es sein.
Ok, es klang, trotz aller vorher gelesenen Warnungen, doch sehr verlockend.
Stelle irgendwann nach dem Erscheinen von 15.2 und vor dem Ende von 15.1 alle Repos auf die neue Release um, ......
Ich versuche mich beim nächsten Mal daran, habe aber mit dem Distribution Update schon schlechte Erfahrungen gemacht.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 15. Mär 2020, 10:29

Sauerland hat geschrieben:
14. Mär 2020, 16:54
Prioritäten gesetzt?
Ja, auf Packman, wegen meiner Anfangsprobleme mit dem Sound.

Hier die gewünschten Angaben:

Code: Alles auswählen

zypper lr -d
#  | Alias                     | Name                                                    | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ    | URI                                                                      | Dienst
---+---------------------------+---------------------------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+--------------------------------------------------------------------------+-------
 1 | openSUSE-Leap-15.1-1      | openSUSE-Leap-15.1-1                                    | Nein      | ----            | ----           |   99      | rpm-md | cd:/?devices=/dev/disk/by-id/ata-DRW-24D5MT_KL4JAV83202                  |       
 2 | opensuse-guide.org-repo   | Libdvdcss Repository                                    | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://opensuse-guide.org/repo/openSUSE_Leap_15.1/                       |       
 3 | packman.inode.at-suse     | Packman Repository                                      | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   90      | rpm-md | http://packman.inode.at/suse/openSUSE_Leap_15.1/                         |       
 4 | repo-debug                | Debug Repository                                        | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/15.1/repo/oss/      |       
 5 | repo-debug-non-oss        | Debug Repository (Non-OSS)                              | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/distribution/leap/15.1/repo/non-oss/  |       
 6 | repo-debug-update         | Update Repository (Debug)                               | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/15.1/oss/                 |       
 7 | repo-debug-update-non-oss | Update Repository (Debug, Non-OSS)                      | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/debug/update/leap/15.1/non-oss/             |       
 8 | repo-non-oss              | Non-OSS Repository                                      | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/distribution/leap/15.1/repo/non-oss/        |       
 9 | repo-oss                  | Haupt-Repository                                        | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/distribution/leap/15.1/repo/oss/            |       
10 | repo-source               | Source Repository                                       | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/15.1/repo/oss/     |       
11 | repo-source-non-oss       | Source Repository (Non-OSS)                             | Nein      | ----            | ----           |   99      | NONE   | http://download.opensuse.org/source/distribution/leap/15.1/repo/non-oss/ |       
12 | repo-update               | Hauptaktualisierungs-Repository                         | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/15.1/oss                        |       
13 | repo-update-non-oss       | Aktualisierungs-Repository (Nicht-Open-Source-Software) | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/15.1/non-oss/                   |       
14 | standard                  | Stable_Kernel_5       
Alles mit "Debug" war default mit dabei, brauche ich aber doch nicht, oder?

Code: Alles auswählen

zypper se -si kmp
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...
Keine passenden Objekte gefunden.

Code: Alles auswählen

zypper se -si kernel
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name            | Typ   | Version            | Arch   | Repository     
---+-----------------+-------+--------------------+--------+----------------
i+ | kernel-default  | Paket | 5.5.8-3.1.g1538c30 | x86_64 | (Systempakete) 
i+ | kernel-default  | Paket | 5.5.9-3.1.ge9e359d | x86_64 | Stable_Kernel_5
i+ | kernel-firmware | Paket | 20200302-35.1      | noarch | Stable_Kernel_5
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von Sauerland » 15. Mär 2020, 10:55

Code: Alles auswählen

14 | standard                  | Stable_Kernel_5       
Und der wichtigste Teil fehlt.......
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 15. Mär 2020, 12:31

Sauerland hat geschrieben:
15. Mär 2020, 10:55
Und der wichtigste Teil fehlt.......
:ops: Mea culpa! Da war die Maus wohl schon übersatt. ;)

Code: Alles auswählen

zypper lr -d
#  | Alias                     | Name                                                    | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ    | URI                                                                      | Dienst
---+---------------------------+---------------------------------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+--------------------------------------------------------------------------+-------
14 | standard                  | Stable_Kernel_5                                         | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/repositories/Kernel:/stable/standard/      
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von gm2601 » 18. Mär 2020, 13:43

:???: Kein Echo mehr seit drei Tagen, ich frage mich, ob ich jemand auf die Füße getreten bin, oder ob an den Infos zu den drei Nachfragen von @Sauerland einfach nur nichts mehr auszusetzen war?
Die "übersatte Maus" sollte schlicht bedeuten, dass ich beim Übertrag von der Konsole offenbar das rechte unter Eck nicht mehr erwischte, wodurch dann die URL von "standard / Stable_Kernel_5", also "...der wichtigste Teil ..." nicht mehr zu sehen war.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: [Gelöst] gfx Problem?

Beitrag von Sauerland » 18. Mär 2020, 17:50

Warum sollte ich etwas sagen, wenns doch einigermassen passt.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Antworten