Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

rsync: Links nur kopieren, nicht die Zieldateien

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
lianlinux
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 17. Jul 2012, 18:38

rsync: Links nur kopieren, nicht die Zieldateien

Beitrag von lianlinux » 10. Mai 2015, 12:34

Hi,

ich nutze rsync folgendermaßen:

rsync -rtlvD

Das "a" kopierte auch die Rechte mit, welches auf das NAS nicht klappte. Frage nun: Ich möchte bei symbolischen Links nicht das Zielverzeichnis kopiert haben, sondern nur den Link.

Beispiel: Thunderbird legt in ~/.thunderbird ab, Icedove in ~./icedove, hat aber die selbe Dateiordnung. Somit soll icedove auf thunderbird zeigen. Mit obigem Befehl kopiert er aber alles als Datei mit aufs NAS.

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7391
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: rsync: Links nur kopieren, nicht die Zieldateien

Beitrag von spoensche » 10. Mai 2015, 16:24

lianlinux hat geschrieben: ich nutze rsync folgendermaßen:

rsync -rtlvD

Bei dem rsync Aufruf sehe ich zwar kein "a", aber ich weiss trotzdem was du meinst. ;) Wenn du rsync zusätzlich noch mit -K aufrufst, dann behält rsync die Symlinks als Links bei. (keep dir links)

lianlinux
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 17. Jul 2012, 18:38

Re: rsync: Links nur kopieren, nicht die Zieldateien

Beitrag von lianlinux » 10. Mai 2015, 19:03

Mensch, hat der Kofler in seiner Kommandoreferenz gar nicht verraten... ;-)

Also das kleine "L" (-l) weglassen und das große "K" nehmen? Das "a" hatte ich zuerst, aber da klappte das chown wie gesagt nicht auf dem NAS...

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7391
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: rsync: Links nur kopieren, nicht die Zieldateien

Beitrag von spoensche » 12. Mai 2015, 19:26

Das "a" klappt auch auf dem NAS, wenn auf dem NAS der User vorhanden ist, der rsync aufruft. Rsync versucht nämlich die Zugriffsrechte beizubehalten, was aber fehlschlägt wenn der Benutzer auf der Gegenseite nicht existiert. Stichwort ID- Mapping.

lianlinux
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 17. Jul 2012, 18:38

Re: rsync: Links nur kopieren, nicht die Zieldateien

Beitrag von lianlinux » 12. Mai 2015, 19:29

Hi, die User auf der Synology heißen zB "admin" und bei Linux gibts ja "root", und ein "root" ließ sich auf der NAS nicht anlegen. Meinst Du wie bei LDAP dass er den Usernamen weitergibt? Hat bisher nur bei Windows geklappt (homes-Ordner).

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7391
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: rsync: Links nur kopieren, nicht die Zieldateien

Beitrag von spoensche » 13. Mai 2015, 20:31

Mit dem User admin verhält es sich wie mit dem User root. Also nur verwenden wenn nötig. Lege doch einfach einen User an. Allerdings sollte der User die selbe UID haben, wie der auf deinem Rechner.

marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1071
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: rsync: Links nur kopieren, nicht die Zieldateien

Beitrag von marce » 13. Mai 2015, 21:20

Zudem sollte das Ziel-System die Art von Links unterstützen - Windows (und damit Samba- oder Cifs-Freigaben) kann zwar Links, die sind aber komplett unterschiedlich zu den Links in Unix-Dateisystemen - sprich ein Windows-Link lässt sich nicht einfach auf einen Unix-Link "rsynchen" und umgekehrt ebenso.

Antworten