Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dienst für lokale Systemnachrichten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 25. Mär 2015, 17:02

Hallo,
seit einiger Zeit bekomme ich diese Nachricht angezeigt. Ich kann damit überhaupt nichts anfangen. Warum wird IRQ #23 disabelt?. Ich möchte das nicht. In den Logdateien finde ich auch nichts. Wo muss ich schauen?
Was ich bemerke, ist das nach Anzeige dieser Nachricht Kaffeine meinen Hauppauge TV-Stick nicht mehr findet und meint das kein device da sei. Ist aber da :-) und wird nach trennen und wieder einstöpslen auch wieder gefunden.

Bild

mfg
spezi

PS ich hoffe das ich in der richtigen Forenrubrik bin. Wenn nicht schieben
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3011
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von Sauerland » 25. Mär 2015, 17:29

Dann schau mal in den messages und in dmesg was da wirklich passiert.
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 26. Mär 2015, 01:21

das hier habe ich in der messages gefunden - kann ich aber nichts mit anfangen. irqpoll habe ich mal als Option eingetragen. Mal schauen ob es hilft.

Code: Alles auswählen

2015-03-24T20:51:07.508607+01:00 jcp kernel: [ 2292.607135] irq 23: nobody cared (try booting with the "irqpoll" option)
2015-03-24T20:51:07.508636+01:00 jcp kernel: [ 2292.607144] CPU: 0 PID: 0 Comm: swapper/0 Tainted: P         C O 3.11.10-25-desktop #1
2015-03-24T20:51:07.508637+01:00 jcp kernel: [ 2292.607146] Hardware name: NVIDIA MCP7A/MCP7A, BIOS 6.00 PG 01/14/2010
2015-03-24T20:51:07.508639+01:00 jcp kernel: [ 2292.607148]  ffff880129ab4ebc ffffffff815a1822 ffff880129ab4e00 ffffffff810e5f08
2015-03-24T20:51:07.508640+01:00 jcp kernel: [ 2292.607153]  ffff880129ab4e00 0000000000000017 0000000000000000 ffffffff810e632a
2015-03-24T20:51:07.508642+01:00 jcp kernel: [ 2292.607156]  0000000000000000 0000000000000000 0000000000000017 0000000000000000
2015-03-24T20:51:07.508643+01:00 jcp kernel: [ 2292.607159] Call Trace:
2015-03-24T20:51:07.508644+01:00 jcp kernel: [ 2292.607182]  [<ffffffff81004ad8>] dump_trace+0x88/0x310
2015-03-24T20:51:07.508645+01:00 jcp kernel: [ 2292.607187]  [<ffffffff81004e30>] show_stack_log_lvl+0xd0/0x1d0
2015-03-24T20:51:07.508647+01:00 jcp kernel: [ 2292.607191]  [<ffffffff8100626c>] show_stack+0x1c/0x50
2015-03-24T20:51:07.508648+01:00 jcp kernel: [ 2292.607197]  [<ffffffff815a1822>] dump_stack+0x50/0x89
2015-03-24T20:51:07.508649+01:00 jcp kernel: [ 2292.607205]  [<ffffffff810e5f08>] __report_bad_irq+0x28/0xc0
2015-03-24T20:51:07.508650+01:00 jcp kernel: [ 2292.607210]  [<ffffffff810e632a>] note_interrupt+0x13a/0x200
2015-03-24T20:51:07.508651+01:00 jcp kernel: [ 2292.607216]  [<ffffffff810e3dfe>] handle_irq_event_percpu+0xee/0x240
2015-03-24T20:51:07.508653+01:00 jcp kernel: [ 2292.607220]  [<ffffffff810e3f89>] handle_irq_event+0x39/0x60
2015-03-24T20:51:07.508654+01:00 jcp kernel: [ 2292.607224]  [<ffffffff810e6ddc>] handle_fasteoi_irq+0x5c/0x100
2015-03-24T20:51:07.508655+01:00 jcp kernel: [ 2292.607227]  [<ffffffff810049a8>] handle_irq+0x18/0x30
2015-03-24T20:51:07.508656+01:00 jcp kernel: [ 2292.607231]  [<ffffffff810044a0>] do_IRQ+0x40/0xb0
2015-03-24T20:51:07.508657+01:00 jcp kernel: [ 2292.607237]  [<ffffffff815a886d>] common_interrupt+0x6d/0x6d
2015-03-24T20:51:07.508659+01:00 jcp kernel: [ 2292.607247]  [<ffffffff81057340>] __do_softirq+0xa0/0x2b0
2015-03-24T20:51:07.508660+01:00 jcp kernel: [ 2292.607253]  [<ffffffff815b0f5c>] call_softirq+0x1c/0x30
2015-03-24T20:51:07.508661+01:00 jcp kernel: [ 2292.607257]  [<ffffffff81004a15>] do_softirq+0x55/0x90
2015-03-24T20:51:07.508662+01:00 jcp kernel: [ 2292.607260]  [<ffffffff810576a5>] irq_exit+0x95/0xa0
2015-03-24T20:51:07.508664+01:00 jcp kernel: [ 2292.607264]  [<ffffffff810044a9>] do_IRQ+0x49/0xb0
2015-03-24T20:51:07.508665+01:00 jcp kernel: [ 2292.607268]  [<ffffffff815a886d>] common_interrupt+0x6d/0x6d
2015-03-24T20:51:07.508666+01:00 jcp kernel: [ 2292.607274]  [<ffffffff8103c032>] native_safe_halt+0x2/0x10
2015-03-24T20:51:07.508667+01:00 jcp kernel: [ 2292.607280]  [<ffffffff8100b4d4>] default_idle+0x14/0x130
2015-03-24T20:51:07.508668+01:00 jcp kernel: [ 2292.607286]  [<ffffffff810a26fe>] cpu_startup_entry+0xde/0x2f0
2015-03-24T20:51:07.508670+01:00 jcp kernel: [ 2292.607294]  [<ffffffff81cd7eba>] start_kernel+0x448/0x453
2015-03-24T20:51:07.508671+01:00 jcp kernel: [ 2292.607298]  [<ffffffff81cd76b0>] x86_64_start_kernel+0x10c/0x11b
2015-03-24T20:51:07.508672+01:00 jcp kernel: [ 2292.607301] handlers:
2015-03-24T20:51:07.508673+01:00 jcp kernel: [ 2292.607306] [<ffffffff81411e30>] usb_hcd_irq
2015-03-24T20:51:07.508674+01:00 jcp kernel: [ 2292.607308] Disabling IRQ #23
mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spoensche » 28. Mär 2015, 15:43

Da scheint etwas beim IRQ-Mapping bzw. der IRQ Zuweisung schief zu gehen und löst eine Kernel Panic aus. Der IRQ 23 wird danach vom Kernel deaktiviert um einen Systemcrash zu vermeiden.

Ursache für dieses Problem kann entweder ein fehlerhaftes IRQ- Remapping im BIOS, eine doppelte Zuweisung von IRQ 23 (zwei Hardwarekomponenten wollen diesen IRQ und streiten sich ständig wer ihn den bekommt) oder aber ein Bug im Kernel sein.

Wenn du das Grub Bootmenü angezeigt bekommst, dann gib im Feld Bootoptionen mal

Code: Alles auswählen

irqpoll
ein, ziehe den TV-Stick ab und boote. Wenn dein System jetzt bootet, dann poste bitte mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

dmesg | egrep -i "error|warn|fail|fault|crit|acpi"

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 29. Mär 2015, 16:13

Guten Tag @spoensche
Hier ist die Ausgabe von dmesg....
Mir sagt das alles wenig bis nichts :-/

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spoensche » 30. Mär 2015, 19:32

Ist das System ein Laptop oder Desktop? Was für Hardware hat das betroffene System?

Poste mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

sudo lspci -v
,

Code: Alles auswählen

sudo dmidecode -t baseboard

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 31. Mär 2015, 02:07

Guten Morgen,
das System ist ein Desktop, Intel Core 2Duo E8500 auf einem Zotac GeForce 9400 ITX-Mainboard.

Hier die Ausgabe von lspci

... und hier dmidecode

Code: Alles auswählen

SMBIOS 2.5 present.

Handle 0x0002, DMI type 2, 8 bytes
Base Board Information
	Manufacturer: NVIDIA
	Product Name: MCP7A
	Version: 2
	Serial Number: 1
mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spoensche » 31. Mär 2015, 20:52

Mit den ACPI Fehlermeldungen bist du nicht alleine. Siehe: https://bugzilla.kernel.org/show_bug.cgi?id=66761

Starte mal Yast->System->Editor /etc/sysconfig. Links im Baum wählst du dann Bootloader->DEFAULT_APPEND aus. In dem Feld mit den Optionen trägst du dann nach showopts folgendes ein:

Code: Alles auswählen

acpi_enforce_resources = no
Danach Speichern, Reboot und neue dmesg Ausgabe erzeugen und posten.

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 1. Apr 2015, 00:09

Guten Morgen,
hier ist die neue Ausgabe von dmesg....

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4984
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von josef-wien » 1. Apr 2015, 12:30

Die Boot-Option von spoensche hast Du ohne Leerzeichen eingegeben?

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 1. Apr 2015, 16:01

Hallo,
ich habe die Option einfach mit copy und paste übernommen, also mit Leerzeichen.

Code: Alles auswählen

acpi_enforce_resources = no
mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4984
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von josef-wien » 1. Apr 2015, 17:27

Dann sind das 3 voneinander unabhängige Boot-Optionen. Die 2. und 3. betreffen den Kernel nicht, falls er die 1. in dieser verstümmelten Form überhaupt beachtet, dann nur mit deren Standardwert strict.

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 1. Apr 2015, 20:00

Guten Abend,
es sind zwei Leerzeichen um das Gleichheitszeichen, werden die Unterstriche als Leerzeichen interpretiert?

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spoensche » 1. Apr 2015, 21:29

Nein, die Unterstriche werden nicht als Leerzeichen interpretiert.

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 1. Apr 2015, 22:02

Code: Alles auswählen

Dann sind das 3 voneinander unabhängige Boot-Optionen. Die 2. und 3. betreffen den Kernel nicht, falls er die 1. in dieser verstümmelten Form überhaupt beachtet, dann nur mit deren Standardwert strict.
ja, hmm ... und watt nu?

so

Code: Alles auswählen

acpi_enforce_resources = no
oder so

Code: Alles auswählen

acpi_enforce_resources=no
mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4984
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von josef-wien » 1. Apr 2015, 23:57

spezi hat geschrieben:watt nu?
Es formal richtig machen:
spezi hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

acpi_enforce_resources=no
Siehe auch: https://www.kernel.org/doc/Documentatio ... meters.txt

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 2. Apr 2015, 00:38

Guten Morgen,
auf ein Neues,hier ist die Ausgabe von dmesg....

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spoensche » 2. Apr 2015, 18:08

Treten die Meldungen bezüglich IRQ 23 immer noch auf?
Poste mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

cat /proc/interrupts
Du hattest doch schon mal ein Problem mit dem Stick gehabt, siehe http://forum.linux-club.de/viewtopic.php?f=92&t=115561.

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 766
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spezi » 3. Apr 2015, 15:26

Guten Tag,
hier die Ausgabe:

Code: Alles auswählen

>cat /proc/interrupts
           CPU0       CPU1       
  0:        124          0   IO-APIC-edge      timer
  1:          3          0   IO-APIC-edge      i8042
  7:          1          0   IO-APIC-edge    
  8:          1          0   IO-APIC-edge      rtc0
  9:          0          0   IO-APIC-fasteoi   acpi
 12:          5          0   IO-APIC-edge      i8042
 20:         41          0   IO-APIC-fasteoi   ehci_hcd:usb2
 21:     678734          0   IO-APIC-fasteoi   ohci_hcd:usb6, snd_hda_intel
 22:    2092682          0   IO-APIC-fasteoi   ehci_hcd:usb1, enp0s10
 23:     218028          0   IO-APIC-fasteoi   ohci_hcd:usb3
 40:      65603          0   PCI-MSI-edge      ahci
 41:        210          0   PCI-MSI-edge      xhci_hcd
 42:     204717          0   PCI-MSI-edge      nvidia
NMI:       4110       4049   Non-maskable interrupts
LOC:    5107373    5094712   Local timer interrupts
SPU:          0          0   Spurious interrupts
PMI:       4110       4049   Performance monitoring interrupts
IWI:     133333     132531   IRQ work interrupts
RTR:          0          0   APIC ICR read retries
RES:    6587820    7727517   Rescheduling interrupts
CAL:      20605      22856   Function call interrupts
TLB:      47644      44682   TLB shootdowns
TRM:          0          0   Thermal event interrupts
THR:          0          0   Threshold APIC interrupts
MCE:          0          0   Machine check exceptions
MCP:         34         34   Machine check polls
ERR:          1
MIS:          0
Der Thread den Du da ansprichst war mit einer anderen Kernel Version - ich weiss nicht mehr welche - und hatte ja auch zu keinem positiven Resultat geführt. Auch war die Fehlermeldung eine andere, hatte allerdings auch was mit usb zu tun. Es ging dann mit den neuen Versionen auch ganz gut, nur bis dann vor einiger Zeit mit der 13.1 dieses Popup aufkam. Ich hatte jetzt aber auch den Fall das daß das Popuip kam, aber die TV-Aufnahme weiterlief. Da das Verhalten für mich nicht reproduzierbar ist kann ich eben nur von Fall zu Fall berichten.
Eigentlich habe ich die Usb 3.0 Karte und/ oder den Unifying Empfänger der Tastatur/ Maus im Verdacht. Bei Logitech gab (gibt?) es da mal eine Macke im Verhalten mit Unifying und Usb 3.0.
Nach Ostern werde ich die Karte, ich will die Kiste sowieso innen reinigen, mal ausbauen und schauen was dann passiert.

mfg
spezi
Intel Pentium G2020 - MSI H61I-E35 B3, Samsung RV720, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Syynology DS215j, oS 13.2/ 42.3, Raucher

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7292
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Dienst für lokale Systemnachrichten

Beitrag von spoensche » 3. Apr 2015, 19:35

In der Ausgabe von /proc/interrupts ist mir folgende Zeile sofort ins Auge gesprungen:

Code: Alles auswählen

ERR 1
In dieser Zeile steht normalerweise eine 0. Wenn dort, wie in deinem Fall, ein Wert > 0 steht, dann liegt ein Problem vor, dass man auf gar keinen Fall ignorieren sollte.

Was sehr verwunderlich ist, ist das die CPU 0 für fast alle IRQ' s alleine zuständig ist. Es erfolgt also kein IRQ-Sharing über beide CPU-Kerne. Möglicherweise findet kein IRQ- Remapping statt oder aber das Remapping ist so buggy, das es solche Effekte, wie sie bei dir vorliegen, nach sich zieht.

Der IRQ 23 wird bei dir vom 3. USB Port verwendet. Möglicherweise gibt es hier ein Timing Problem und bringt den USB- Bustakt durcheinander.

Steck den Stick bitte mal in den 2. USB- Port und beobachte mal, ob das Problem weiterhin auftritt.

PS:
In der Kernel-Parameter Dokumentation ist mir folgendes ins Auge gefallen:
acpi_skip_timer_override [HW,ACPI]
Recognize and ignore IRQ0/pin2 Interrupt Override.
For broken nForce2 BIOS resulting in XT-PIC timer.
Dies würde meine obige Theorie bestätigen. Es liegt also definitiv ein Hardwareseitiges Problem beim IRQ-Mapping vor. Wenn du den Stick mal in dem anderen USB-Port getestet hast, dann können wir gerne mit ein paar Bootparameter versuchen das Problem zu umgehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste