Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Erledigt]Festplattenbezeichnung ändern

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
lewendi
Hacker
Hacker
Beiträge: 685
Registriert: 27. Dez 2003, 16:11
Wohnort: Rosenheim

[Erledigt]Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von lewendi » 27. Jan 2014, 10:25

Ich habe in meinem PC 2 gleiche HD mir der Bezeichnung "Samsung 250GB". Wie kann ich die Bezeichnung ändern, um verwechslungen zu vermeiden?
Zuletzt geändert von lewendi am 30. Jan 2014, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
halo44
Hacker
Hacker
Beiträge: 602
Registriert: 27. Mai 2011, 19:55

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von halo44 » 27. Jan 2014, 10:41

Ich machs z.B. so :

Code: Alles auswählen

e2label /dev/sdx Bezeichnung
Gruss H.
debian jessie-armv5tel Gnome (NAS)
debian jessie-64 KDE
PCLinuxOS

Benutzeravatar
lewendi
Hacker
Hacker
Beiträge: 685
Registriert: 27. Dez 2003, 16:11
Wohnort: Rosenheim

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von lewendi » 28. Jan 2014, 17:21

Da kommt das:

Code: Alles auswählen

walter@Walter-Desk:~$ sudo e2label /dev/sdb Daten
[sudo] password for walter: 
e2label: Ungültige magische Zahl im Superblock beim Versuch, /dev/sdb zu öffnen
Kann keinen gültigen Dateisystem-Superblock finden.
Was ist eine magische Zahl und ein Superblock!?

Gruß
lewendi

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von josef-wien » 28. Jan 2014, 18:36

Eine Volume-Kennung (label) kannst Du nur einem Dateisystem, nicht aber einer Festplatte zuordnen. Du mußt also die Partition angeben. Der von von halo44 genannte Befehl funktioniert natürlich nur bei Ext2/Ext3/Ext4.

Deine Fragen beanwortet Dir http://www.wikipedia.de/.

halo44
Hacker
Hacker
Beiträge: 602
Registriert: 27. Mai 2011, 19:55

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von halo44 » 28. Jan 2014, 18:40

Entschuldige bitte, hier ist mir ein Fehler unterlaufen. Es muß heißen :

Code: Alles auswählen

e2label /dev/sdxy Bezeichnung
d.h. damit kannst Du Partitionen einen Namen verpassen, aber nicht der gesamten Festplatte.

Gruss H.

P.S. josef-wien war schneller
debian jessie-armv5tel Gnome (NAS)
debian jessie-64 KDE
PCLinuxOS

Benutzeravatar
lewendi
Hacker
Hacker
Beiträge: 685
Registriert: 27. Dez 2003, 16:11
Wohnort: Rosenheim

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von lewendi » 29. Jan 2014, 10:23

Das heist, ich kann die Bezeichnung also nicht ändern?

Spielwurm
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1310
Registriert: 30. Dez 2007, 11:55
Kontaktdaten:

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von Spielwurm » 29. Jan 2014, 11:20

Das heißt: Du kannst die Festplattenbezeichnungen ändern mit einem Klebezettel und 'nem Kugelschreiber und die Partitionsnamen mit der erwähnten Kommandozeile. Falls auf den FPs nur eine Partition drauf ist, reicht letzteres.

Spielwurm
Tuxedo Book 15-Zoll mit GM-940 und Opensuse 42.2, AMD Phenom und Nvidia GT210 für Video mit Opensuse 13.1, Zbox HD-ND01 als Server, Pentium III/600 für Audio mit Opensuse 13.1

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von josef-wien » 29. Jan 2014, 11:49

Wir befassen uns hier mit Linux, und da geht (fast) alles. In Deinem Fall könnten entsprechende udev-Regeln die Lösung sein, aber die notwendigen Analysen gehen nicht per Ferndiagnose, und somit scheidet dieser Weg aus.

Verrate uns einmal, in welchem Fall Dich die fehlende Unterscheidungsmöglichkeit stört. Mit dem Begriff
lewendi hat geschrieben:Samsung 250GB
arbeitet man doch üblicherweise nicht.

Benutzeravatar
lewendi
Hacker
Hacker
Beiträge: 685
Registriert: 27. Dez 2003, 16:11
Wohnort: Rosenheim

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von lewendi » 29. Jan 2014, 14:14

Also das Problem was mir passiert ist, ich wollte eine Datensicherung machen und die habe ich versaut!

Was ich habe:
1. HD /dev/sda (232,88GB) ATA Samsung SSD 840 Hier sind die OS drauf (Win8 + Kubuntu)
2. HD /dev/sdb (232,88GB) ATA Samsung SP2504C Hier sind die Daten drauf (Fotos, Büro.usw.)
3. HD /dev/sdc (232,88GB) ATA Samsung SP2504C Das ist die Sicherungs-HD

Beim Sichern der Betriebssysteme /dev/sda auf /dev/sdc habe ich aus versehen /dev/sdb statt /dev/sdc ausgewählt, was Schei**e war.
Da ja bei allen HD's der Speicher gleich groß ist und die Bezeichnung auch gleich ist, wollte ich die Bezeichnung " ATA Samsung SP2504C" ändern.

Gruß
lewendi

Spielwurm
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1310
Registriert: 30. Dez 2007, 11:55
Kontaktdaten:

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von Spielwurm » 29. Jan 2014, 14:32

Sichern der Betriebssysteme /dev/sda auf /dev/sdc
geht nicht, weil das die Festplattenbezichner sind. Du willst sicherlich kopieren von einer Partition auf /dev/sda (z.B. /dev/sda1) auf eine Partition auf /dev/sdc (Z.B. /dev/sdc1). Wenn Du sicher sein willst, mit welcher Partition Du jeweils zu tun hast, dann gibst Du den Partitionen jeweils Namen, was meines Wissens nur klappt im Dateimanager, der dann die Namen anzeigt.

Ich mache eine Sicherung meines persönlichen Ordners, indem ich aus dem Regal eine Festplatte nehme, die mit Kugelschreiber auf weißem Gewebeband beschriftet ist mit "Backup-Home". Dies Platte schiebe ich in ein externes Gehäuse und nach Power-on erscheint ein neues Gerät namens "Backup-Home" im Gerätemanger.

Code: Alles auswählen

tune2fs --help
wird Dir helfen können mit letzterem Namen.

Spielwurm
Tuxedo Book 15-Zoll mit GM-940 und Opensuse 42.2, AMD Phenom und Nvidia GT210 für Video mit Opensuse 13.1, Zbox HD-ND01 als Server, Pentium III/600 für Audio mit Opensuse 13.1

Benutzeravatar
lewendi
Hacker
Hacker
Beiträge: 685
Registriert: 27. Dez 2003, 16:11
Wohnort: Rosenheim

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von lewendi » 29. Jan 2014, 14:59

Du willst sicherlich kopieren von einer Partition auf /dev/sda (z.B. /dev/sda1) auf eine Partition auf /dev/sdc (Z.B. /dev/sdc1)
Nein, nicht einzelne Partitionen sondern die gesammte HD klonen inkl. Bootloader und allen Partitionen.

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von josef-wien » 29. Jan 2014, 17:37

Mit

Code: Alles auswählen

ls -l /dev/disk/by-id | grep sd[a-c]$
kannst Du Dir die vorhandenen Verknüpfungen anzeigen lassen. Wenn Deine Platten unterschiedliche Seriennummern haben, kannst Du statt /dev/sdc dann z. B. /dev/disk/by-id/ATA-SAMSUNG_xxx angeben.

Derart "gefährliche" Angaben gehören ohnehin in ein Skript und nicht jedesmal manuell eingegeben.

Benutzeravatar
lewendi
Hacker
Hacker
Beiträge: 685
Registriert: 27. Dez 2003, 16:11
Wohnort: Rosenheim

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von lewendi » 29. Jan 2014, 17:50

Habe mal jetzt die sdc abgeklemmt desswegen sind nur 2 HD ersichtlich.

Code: Alles auswählen

lwalter@Walter-Desk:~$ ls -l /dev/disk/by-id | grep sd[a-c]$
lrwxrwxrwx 1 root root  9 Jan 29 17:40 ata-SAMSUNG_SP2504C_S09QJ1GL914345 -> ../../sdb
lrwxrwxrwx 1 root root  9 Jan 29 17:40 ata-Samsung_SSD_840_EVO_250GB_S1DBNSBDB12097J -> ../../sda
lrwxrwxrwx 1 root root  9 Jan 29 17:40 wwn-0x50000f001b914345 -> ../../sdb
lrwxrwxrwx 1 root root  9 Jan 29 17:40 wwn-0x50025388a0111830 -> ../../sda
walter@Walter-Desk:~$ 
Sind das hier die Seriennummern?

Code: Alles auswählen

S09QJ1GL914345 -> ../../sdb
S1DBNSBDB12097J -> ../../sda

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von josef-wien » 29. Jan 2014, 18:43

Üblicherweise ja. Wenn Du es genau wissen willst, mußt Du den Aufkleber auf der Platte betrachten.

Benutzeravatar
lewendi
Hacker
Hacker
Beiträge: 685
Registriert: 27. Dez 2003, 16:11
Wohnort: Rosenheim

Re: Festplattenbezeichnung ändern

Beitrag von lewendi » 30. Jan 2014, 10:22

OK, bedanke mich für Eure Hilfe.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste