[gelös] virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mr.Tito
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 30. Okt 2006, 06:54
Wohnort: Schaumburg

[gelös] virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht

Beitrag von Mr.Tito » 2. Jan 2014, 17:59

Hallo alle,

ich habe über Weihnachten unter OpenSuse 13.1 64bit Virtualbox installiert.
Nun ist es mir schon zum zweiten mal passiert, dass ein Gastsystem (OpenSuse 13.1 32bit) nicht mehr startet. Das einzige, was ich auf dem Bildschirm sehe ist "GRUB", dann reagiert er auf nichts mehr und ich muss das Gastsystem abschalten.
Mehr kann ich auch schon nicht mehr schreiben. Den ersten Gast hatte ich "einfach neu erstellt", aber da es jetzt schon wieder passiert...

Kennt jemand das Problem, vielleicht auch ohne Virtualbox? Ist es eher bei Virtualbox oder an der Gastinstallation zu suchen?
Ich hatte schon versucht, das Gastsystem mit einer Live-CD zu starten, jedoch hatte ich dann teilweise keinen Zugriff auf die Logfiles. Nun bin ich aber auch alles andere als ein Linux-Profi. Ich würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp für mich hat.

Danke & Gruß von
Thomas
Zuletzt geändert von Mr.Tito am 5. Jan 2014, 22:18, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß von
Thomas

Werbung:
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1725
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von gehrke » 2. Jan 2014, 19:36

Wohin hast Du GRUB denn installieren lassen - MBR?
Hast Du den Standard GRUB2 verwendet?
Ist die Konfiguration der Festplatten unverändert geblieben seit der Installation?
Verfügt das Gast-System über RAID?

Du könntest versuchen, mit einem Live-System-ISO als CD-ROM eingebunden Zugriff auf die VM zu nehmen und hier die Datei /boot/grub2/grub.cfg zu posten.
Sinnvoll wäre dann auch ein Hinweis auf die definierten Laufwerke.

BTW: http://linupedia.org/opensuse/GRUB_2

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2921
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von Sauerland » 2. Jan 2014, 21:36

Poste einmal:

Code: Alles auswählen

zypper se -si virtual vbox kernel
Wie hast Du das openSUSE in der Virtualbox installiert?
Ich binde immer das ISO als Installationsmedium ein und installiere damit.
Sodann vergrößere ich auch immer die virtuelle Festplatte auf 20 GB und auch nicht mit "dynamisch alloziert".
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Mr.Tito
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 30. Okt 2006, 06:54
Wohnort: Schaumburg

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von Mr.Tito » 4. Jan 2014, 14:07

Hallo zusammen,

also ich habe das Gastsystem jetzt mal mit der Live-CD gestartet. Hier kommt erstmal meine /boot/grub2/grub.cfg des Gastsystems:

Code: Alles auswählen

#
# DO NOT EDIT THIS FILE
#
# It is automatically generated by grub2-mkconfig using templates
# from /etc/grub.d and settings from /etc/default/grub
#

### BEGIN /etc/grub.d/00_header ###
if [ -s $prefix/grubenv ]; then
  load_env
fi
if [ "${next_entry}" ] ; then
   set default="${next_entry}"
   set next_entry=
   save_env next_entry
   set boot_once=true
else
   set default="${saved_entry}"
fi

if [ x"${feature_menuentry_id}" = xy ]; then
  menuentry_id_option="--id"
else
  menuentry_id_option=""
fi

export menuentry_id_option

if [ "${prev_saved_entry}" ]; then
  set saved_entry="${prev_saved_entry}"
  save_env saved_entry
  set prev_saved_entry=
  save_env prev_saved_entry
  set boot_once=true
fi

function savedefault {
  if [ -z "${boot_once}" ]; then
    saved_entry="${chosen}"
    save_env saved_entry
  fi
}

function load_video {
  if [ x$feature_all_video_module = xy ]; then
    insmod all_video
  else
    insmod efi_gop
    insmod efi_uga
    insmod ieee1275_fb
    insmod vbe
    insmod vga
    insmod video_bochs
    insmod video_cirrus
  fi
}

if [ x$feature_default_font_path = xy ] ; then
   font=unicode
else
insmod part_msdos
insmod ext2
set root='hd0,msdos2'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos2 --hint-efi=hd0,msdos2 --hint-baremetal=ahci0,msdos2  13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
fi
    font="/usr/share/grub2/unicode.pf2"
fi

if loadfont $font ; then
  set gfxmode=auto
  load_video
  insmod gfxterm
  set locale_dir=$prefix/locale
  set lang=
  insmod gettext
fi
terminal_output gfxterm
insmod part_msdos
insmod ext2
set root='hd0,msdos2'
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos2 --hint-efi=hd0,msdos2 --hint-baremetal=ahci0,msdos2  13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
fi
insmod gfxmenu
loadfont ($root)/boot/grub2/themes/openSUSE/DejaVuSans-Bold14.pf2
loadfont ($root)/boot/grub2/themes/openSUSE/DejaVuSans10.pf2
loadfont ($root)/boot/grub2/themes/openSUSE/DejaVuSans12.pf2
loadfont ($root)/boot/grub2/themes/openSUSE/ascii.pf2
insmod png
set theme=($root)/boot/grub2/themes/openSUSE/theme.txt
export theme
if [ x${boot_once} = xtrue ]; then
  set timeout=0
elif sleep --interruptible 0 ; then
  set timeout=8
fi
### END /etc/grub.d/00_header ###

### BEGIN /etc/grub.d/10_linux ###
menuentry 'openSUSE 13.1' --class 'opensuse-13-1' --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-simple-13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52' {
	load_video
	set gfxpayload=keep
	insmod gzio
	insmod part_msdos
	insmod ext2
	set root='hd0,msdos2'
	if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
	  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos2 --hint-efi=hd0,msdos2 --hint-baremetal=ahci0,msdos2  13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
	else
	  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
	fi
	echo	'Loading Linux 3.11.6-4-default ...'
	linux	/boot/vmlinuz-3.11.6-4-default root=UUID=13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52   resume=/dev/disk/by-id/ata-VBOX_HARDDISK_VB16fc75ea-10e0b8fd-part1 splash=silent quiet showopts
	echo	'Loading initial ramdisk ...'
	initrd	/boot/initrd-3.11.6-4-default
}
submenu 'Advanced options for openSUSE 13.1' $menuentry_id_option 'gnulinux-advanced-13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52' {
	menuentry 'openSUSE 13.1, with Linux 3.11.6-4-default' --class 'opensuse-13-1' --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-3.11.6-4-default-advanced-13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52' {
		load_video
		set gfxpayload=keep
		insmod gzio
		insmod part_msdos
		insmod ext2
		set root='hd0,msdos2'
		if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
		  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos2 --hint-efi=hd0,msdos2 --hint-baremetal=ahci0,msdos2  13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
		else
		  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
		fi
		echo	'Loading Linux 3.11.6-4-default ...'
		linux	/boot/vmlinuz-3.11.6-4-default root=UUID=13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52   resume=/dev/disk/by-id/ata-VBOX_HARDDISK_VB16fc75ea-10e0b8fd-part1 splash=silent quiet showopts
		echo	'Loading initial ramdisk ...'
		initrd	/boot/initrd-3.11.6-4-default
	}
	menuentry 'openSUSE 13.1, with Linux 3.11.6-4-default (recovery mode)' --class 'opensuse-13-1' --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-3.11.6-4-default-recovery-13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52' {
		load_video
		set gfxpayload=keep
		insmod gzio
		insmod part_msdos
		insmod ext2
		set root='hd0,msdos2'
		if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
		  search --no-floppy --fs-uuid --set=root --hint-bios=hd0,msdos2 --hint-efi=hd0,msdos2 --hint-baremetal=ahci0,msdos2  13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
		else
		  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52
		fi
		echo	'Loading Linux 3.11.6-4-default ...'
		linux	/boot/vmlinuz-3.11.6-4-default root=UUID=13d54e30-9d72-46c8-baec-4257ca21ab52  showopts apm=off noresume nosmp maxcpus=0 edd=off powersaved=off nohz=off highres=off processor.max_cstate=1 nomodeset x11failsafe
		echo	'Loading initial ramdisk ...'
		initrd	/boot/initrd-3.11.6-4-default
	}
}

### END /etc/grub.d/10_linux ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_linux_xen ###
### END /etc/grub.d/20_linux_xen ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_memtest86+ ###
### END /etc/grub.d/20_memtest86+ ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_ppc_terminfo ###
### END /etc/grub.d/20_ppc_terminfo ###

### BEGIN /etc/grub.d/30_os-prober ###
### END /etc/grub.d/30_os-prober ###

### BEGIN /etc/grub.d/40_custom ###
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.
### END /etc/grub.d/40_custom ###

### BEGIN /etc/grub.d/41_custom ###
if [ -f  ${config_directory}/custom.cfg ]; then
  source ${config_directory}/custom.cfg
elif [ -z "${config_directory}" -a -f  $prefix/custom.cfg ]; then
  source $prefix/custom.cfg;
fi
### END /etc/grub.d/41_custom ###

### BEGIN /etc/grub.d/90_persistent ###
### END /etc/grub.d/90_persistent ###
Und jetzt hier noch die Ausgabe von "zypper se -si virtual vbox kernel"

Code: Alles auswählen

~> 
Daten des Repositories laden ...
Installierte Pakete lesen ...

S | Name                         | Typ   | Version                   | Arch   | Repository          
--+------------------------------+-------+---------------------------+--------+---------------------
i | VirtualBox-4.3               | Paket | 4.3.6_91406_openSUSE123-1 | x86_64 | (Systempakete)      
i | kernel-desktop               | Paket | 3.11.6-4.1                | x86_64 | openSUSE-13.1-Oss   
i | kernel-desktop-devel         | Paket | 3.11.6-4.1                | x86_64 | openSUSE-13.1-Oss   
i | kernel-devel                 | Paket | 3.11.6-4.1                | noarch | openSUSE-13.1-Oss   
i | kernel-firmware              | Paket | 20130714git-2.5.1         | noarch | openSUSE-13.1-Update
i | virtualbox-guest-kmp-desktop | Paket | 4.2.18_k3.11.6_4-2.5.1    | x86_64 | openSUSE-13.1-Update
i | virtualbox-guest-kmp-desktop | Paket | 4.2.18_k3.11.6_4-2.2.10   | x86_64 | openSUSE-13.1-Oss   
i | virtualbox-guest-tools       | Paket | 4.2.18-2.5.1              | x86_64 | openSUSE-13.1-Update
i | virtualbox-guest-x11         | Paket | 4.2.18-2.5.1              | x86_64 | openSUSE-13.1-Update
Den Gast habe ich auch mit einem eingebundenen ISO-Medium durchgeführt. Die virtuelle Platte hatte ich auch auf 20GB vergrößert, allerdings bei mir als dynamische Größe.
Die Installation habe ich ansonsten komplett automatisiert durchlaufen lassen. D.h. nur die nötigsten Eingaben gemacht: Sprache eingestellt, User angelegt, Festplatte automatisch partitionieren lassen, keine Software ausgewählt, alles standard. Dann 2-3 Tage damit rumgespielt, d.h. Arduino-IDE installiert und etwas programmiert und einen USB-Anschluss mit anhängendem Arduino durchgeschleust. Und auf einmal fährt er nicht mehr hoch. Ich hatte den Gast auch immer ordentlich runtergefahren.

So, un dhier noch die letzten virtualbox-Logeinträge des Gasts:

Code: Alles auswählen

...
00:00:00.811915 Guest Log: BIOS: AHCI 0-P#0: PCHS=16383/16/63 LCHS=1024/255/63 41943040 sectors
00:00:00.812329 PIT: mode=2 count=0x48d3 (18643) - 64.00 Hz (ch=0)
00:00:00.825598 Display::handleDisplayResize(): uScreenId = 0, pvVRAM=00007fa6631f7000 w=640 h=480 bpp=32 cbLine=0xA00, flags=0x1
00:00:03.285490 Display::handleDisplayResize(): uScreenId = 0, pvVRAM=0000000000000000 w=720 h=400 bpp=0 cbLine=0x0, flags=0x1
00:00:03.289971 PIT: mode=2 count=0x10000 (65536) - 18.20 Hz (ch=0)
00:00:03.290503 Guest Log: BIOS: Boot : bseqnr=1, bootseq=0231
00:00:03.291275 Guest Log: BIOS: Boot from Floppy 0 failed
00:00:03.291401 Guest Log: BIOS: Boot : bseqnr=2, bootseq=0023
00:00:03.292401 Guest Log: BIOS: CDROM boot failure code : 0003
00:00:03.292489 Guest Log: BIOS: Boot from CD-ROM failed
00:00:03.292594 Guest Log: BIOS: Boot : bseqnr=3, bootseq=0002
00:00:03.312454 Guest Log: BIOS: Booting from Hard Disk...
00:00:06.010116 Changing the VM state from 'RUNNING' to 'SUSPENDING'.
00:00:06.010557 AIOMgr: Flush failed with VERR_INVALID_PARAMETER, disabling async flushes
00:00:06.010697 AIOMgr: Endpoint for file '/vm/OS 13.1 32Bit Arduino/OS 13.1 32Bit Arduino.vdi' (flags 000c0781) created successfully
00:00:06.022864 PDMR3Suspend: 12 703 957 ns run time
00:00:06.022884 Changing the VM state from 'SUSPENDING' to 'SUSPENDED'.
Danke für alle weiteren Tipps

Gruß von
Thomas
Gruß von
Thomas

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2921
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von Sauerland » 4. Jan 2014, 14:30

Das würde ich deinstallieren:

Code: Alles auswählen

i | virtualbox-guest-kmp-desktop | Paket | 4.2.18_k3.11.6_4-2.5.1    | x86_64 | openSUSE-13.1-Update
i | virtualbox-guest-kmp-desktop | Paket | 4.2.18_k3.11.6_4-2.2.10   | x86_64 | openSUSE-13.1-Oss   
i | virtualbox-guest-tools       | Paket | 4.2.18-2.5.1              | x86_64 | openSUSE-13.1-Update
i | virtualbox-guest-x11         | Paket | 4.2.18-2.5.1              | x86_64 | openSUSE-13.1-Update
da ja:

Code: Alles auswählen

i | VirtualBox-4.3               | Paket | 4.3.6_91406_openSUSE123-1 | x86_64 | (Systempakete)
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1725
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von gehrke » 4. Jan 2014, 15:24

Bevor hier größere Dinge versucht werden, würde ich Dir folgenden sehr kurzen Test ans Herz legen:
Erstelle eine neue VM mit der gleichen Menge RAM und wähle das Festplatten-Image der bestehenden VM als Festplatte aus. Versuche diese neue VM zu starten.

Mr.Tito
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 30. Okt 2006, 06:54
Wohnort: Schaumburg

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von Mr.Tito » 4. Jan 2014, 16:39

...so, ich habe beide Hinweise ausprobiert.
1. Die genannten Pakete sind deinstalliert und
2. ich habe eine weitere Maschine erstellt, die lediglich die Festplatte des kaputten Gastes verwendet. Auch der neue Gast bleibt bei "GRUB" stehen.

Eine Sache ist mir noch eingefallen:
Der Kaputte Gast ist ein Klon. Ich hatte mir ein Template-System mit den für mich nötigsten Einstellungen erstellt und habe das dann für den eigentlichen Rechner geklont. Dabei habe ich einen "vollständigen Klon" mit neuen Macadressen erstellen lassen.

Außerdem habe ich noch einen WinXP-Rechner virtuell erstellt. Das Template und auch die Windows-Rechner starten wie sie sollen, nur der genannte Klon will nicht mehr. Dabei habe ich allerdings auch fast ausschließlich mit dem Klon gearbeitet...

Gibt es noch Ideen?
Grüße von
Thomas
Gruß von
Thomas

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1725
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von gehrke » 4. Jan 2014, 17:20

Mr.Tito hat geschrieben: 2. ich habe eine weitere Maschine erstellt, die lediglich die Festplatte des kaputten Gastes verwendet. Auch der neue Gast bleibt bei "GRUB" stehen.
War einen Versuch wert...

Du hast die grub.cfg gepostet, jetzt fehlen noch Infos zur Partitionierung. Du könntest noch mal mit einem Live-ISO booten und als 'root'-User die Konfiguration ausgeben lassen:

Code: Alles auswählen

fdisk -l /dev/sda
lsblk
Wenn Du dazu beispielsweise die KDE-Live-Version von OpenSUSE verwendest, dann solltest Du ja auch direkt mit dem Firefox hier auf das Forum kommen, um die Ausgaben zu posten.

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von josef-wien » 4. Jan 2014, 17:27

Steckt da in der Menü-Datei von GRUB2 etwas, was nicht paßt?

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1725
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von gehrke » 4. Jan 2014, 17:34

josef-wien hat geschrieben:Steckt da in der Menü-Datei von GRUB2 etwas, was nicht paßt?
Auf Anhieb habe ich nichts gesehen. Ist auf jeden Fall schon mal GRUB2 und der erste Teil des Bootloaders scheint auch in den MBR installiert worden zu sein, wo er ja auch gefunden wird (wegen der Ausgabe).

Ich würde erst mal im nächsten Schritt diese Konfiguration gegen die Partitionierung prüfen...

Mr.Tito
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 30. Okt 2006, 06:54
Wohnort: Schaumburg

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von Mr.Tito » 4. Jan 2014, 21:55

Liebe Helfer,
hier die Partitionierung:

Code: Alles auswählen

fdisk -l /dev/sda

Disk /dev/sda: 21.5 GB, 21474836480 bytes, 41943040 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk label type: dos
Disk identifier: 0x00048ccf

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1            2048     4192255     2095104   82  Linux swap / Solaris
/dev/sda2   *     4192256    41943039    18875392   83  Linux

und

lsblk
NAME   MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
sda      8:0    0    20G  0 disk 
├─sda1   8:1    0     2G  0 part [SWAP]
└─sda2   8:2    0    18G  0 part 
sr0     11:0    1   903M  0 rom  /livecd
loop7    7:7    0 812.6M  1 loop /read-only
Noch ein Hinweis:
Das ist für mich alles noch nicht so dramatisch, es geht hier nicht um Datenverlust oder so. Ich könnte alles wieder neu aufsetzen. Da ich das jetzt aber schon 2x getan habe, würde ich das gern irgendwann mal endgültig machen und damit dann verlässlich arbeiten können...

Danke für jede Hilfe & Grüße
von Thomas
Gruß von
Thomas

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1725
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von gehrke » 5. Jan 2014, 08:23

Mr.Tito hat geschrieben: hier die Partitionierung:

Code: Alles auswählen

fdisk -l /dev/sda
   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1            2048     4192255     2095104   82  Linux swap / Solaris
/dev/sda2   *     4192256    41943039    18875392   83  Linux

lsblk
NAME   MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE MOUNTPOINT
sda      8:0    0    20G  0 disk 
├─sda1   8:1    0     2G  0 part [SWAP]
└─sda2   8:2    0    18G  0 part 
sr0     11:0    1   903M  0 rom  /livecd
loop7    7:7    0 812.6M  1 loop /read-only
TNX. Auf den ersten Blick scheint mir die Konfiguration in grub.cfg plausibel zu sein. Da steht 'hd0,msdos2', also die zweite primäre Partition auf der ersten Festplatte bzw. 'sda2'. Das scheint mir korrekt zu sein. Auch hätte ich vermutet, dass bei Fehlern an dieser Stelle der Rescue-Mode von GRUB anspringt.

Ich vermute eher, dass die ganze Datei bzw. Partition gar nicht gefunden wird, also der Schritt vom Bootcode im MBR (Ausgabe 'GRUB' kommt ja noch) zum Auslesen des Teils auf der Boot-Partition. Es gilt, die Ursache dafür zu finden.
Ich hatte in den letzten Wochen einige spannende Erlebnisse mit VirtualBox und würde nicht ausschließen, dass das Problem in diesem Bereich liegt (daher auch der Test mit der neuen VM).
Mr.Tito hat geschrieben:Noch ein Hinweis:
Das ist für mich alles noch nicht so dramatisch, es geht hier nicht um Datenverlust oder so. Ich könnte alles wieder neu aufsetzen. Da ich das jetzt aber schon 2x getan habe, würde ich das gern irgendwann mal endgültig machen und damit dann verlässlich arbeiten können...
Das ist eine sehr gute Voraussetzung, um dem Problem auf den Grund zu gehen. Irgendwas scheint da ja wirklich im Argen zu liegen, und das wird Dich möglicherweise weiterhin ausbremsen, wenn Du nicht die Ursache oder einen Workaround findest. Vermutlich sind auch andere davon betroffen.

Ich würde erst mal einen Klon von dem Stand erstellen, so dass Du jederzeit hierhin zurück kannst.

Um das System wieder ans Fliegen zu bringen, könntest Du versuchen, GRUB neu in den MBR zu installieren, ebenfalls wieder von dem ISO gebootet.
http://linupedia.org/opensuse/GRUB_2#Installation
Allerdings müsstest Du dafür wahrscheinlich zuerst per chroot in das System wechseln. AFAIK haben wir dafür derzeit keine valide Dokumentation im Wiki.

Oder Du klemmst versuchsweise den Arduino ab.

Oder kannst Du evtl. näher eingrenzen, nach welchen Aktionen dieses Verhalten eingetreten ist?

Das ist aber auch derzeit noch ein Stochern im Nebel. Vielleicht hat jemand anderes hier mehr Überblick und einen besseren Tipp!?!

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von josef-wien » 5. Jan 2014, 12:16

Mr.Tito hat geschrieben:2. ich habe eine weitere Maschine erstellt, die lediglich die Festplatte des kaputten Gastes verwendet. Auch der neue Gast bleibt bei "GRUB" stehen.
Ist diese virtuelle Festplatte auch durch einen Kopiervorgang entstanden? Wenn ja: Womit wurde diese Kopie erstellt? Ist es wirklich eine 1:1-Kopie, oder fehlen vielleicht die Daten aus den Sektoren nach dem MBR?

Benutzeravatar
wirrwarr
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 24. Okt 2010, 15:13

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von wirrwarr » 5. Jan 2014, 12:34

Mr.Tito hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

00:00:06.022884 Changing the VM state from 'SUSPENDING' to 'SUSPENDED'.
Hallo Tito,
hast Du die Opensuse bei der letzten Benutzung suspend to disk geschickt? Oder sonst einen Ruhezustand?

Viele Grüße wirrwarr
Bitte gelegentliche Leichtsinns und Schreibfehler übersehen.
Ich habe ADHS.

Mr.Tito
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 30. Okt 2006, 06:54
Wohnort: Schaumburg

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von Mr.Tito » 5. Jan 2014, 19:39

wirrwarr hat geschrieben:[
hast Du die Opensuse bei der letzten Benutzung suspend to disk geschickt? Oder sonst einen Ruhezustand?
...ja, da sind mir wohl noch einige Restart-Protokollierungen mit reingerutscht.

Aber ich habe mal mit einer Installations-CD eine Aktualisierung meines Gasts versucht und da ist jetzt folgender Fehler beim Indstallieren von Grub2 aufgetreten. Hmm, muss ich wohl abtippen, grummel:

Code: Alles auswählen

/usr/bin/grub2-probe: Fehler: Für /dev/disk/by-id/ata-VBOX_HARDDISK_VB16fc75ea-10e0b8fd-part2 konnte kein GRUB-Laufwerk gefunden werden. Überprüfen Sie ihre device.map.
Wird das damit etwas greifbarer? Was stelle ich damit an?
Gruß von
Thomas

Mr.Tito
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 30. Okt 2006, 06:54
Wohnort: Schaumburg

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von Mr.Tito » 5. Jan 2014, 22:16

...so, bei der letzten geposteten Fehlermeldung sollte der Bootloader im Bereich "Benutzerdefiniert" eingerichtet werden. Das klappte ja mit den o.g. Einstellungen nicht. Ich habe jetzt die Option "Aus dem Master-Boot-Record starten" für den Bootloader ausgewählt, da MBR ja hier auch mehrmals genannt wurde. Seit dem läuft der Gast wieder hoch. Ich habe ihn jetzt ein paar mal durchgestartet, das Installationsmedium entfernt, alles gut :-) Dann habe ich gleich ein Snapshot erstellt, jetzt kann wohl nicht mehr so viel schief gehen, hoffe ich.

Danke vielmals für die geduldige und engagierte Hilfe!
Gruß von
Thomas

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1725
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet nicht wei

Beitrag von gehrke » 5. Jan 2014, 23:21

Cool.

Also im Klartext: Du hast mit Deiner Lösung via YaST GRUB2 in den MBR neu installiert ohne chroot. Richtig?

Wenn das so ist, bleibt noch die Frage nach der Ursache.

Mr.Tito
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 30. Okt 2006, 06:54
Wohnort: Schaumburg

Re: [gelös] virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet n

Beitrag von Mr.Tito » 7. Jan 2014, 07:28

...richtig, die Ursache ist leider nach wie vor unklar. Zuerst lief der Gast ja ein paar Tage und ich bin der Meinung, dass ich an der Konfiguration dann nichts mehr geändert hatte, sondern nur noch Anwender war. Was sein kann ist, dass ich die angezeigten Aktualisierungen automatisch ausgeführt hatte.
Das ursprüngliche Template habe ich ja nach noch und das werde ich nochmal klonen und versuchen, das ganze nochmal nachzuspielen.

Gerade fällt mir aber noch ein, dass ich das Hostsystem sicher auch mal mit unterschiedlichen Benutzern gestartet hatte und den Gast somit unterschiedlich gestartet hatte. Als das Problem das erste mal auftrat, hatte ich z.B. den virtuellen Rechner von einem Host auf einen anderen Übertragen, da hatte ich den gleichen Fehler. Mal sehen, ob ich das nochmal provozieren kann, dann meld eich mich nochmal.
Gruß von
Thomas

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4219
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: [gelös] virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet n

Beitrag von Geier0815 » 7. Jan 2014, 08:49

So mal ganz dumm in den Raum gedacht: Wenn Du auf einen anderen Host transferierst, könnte sich die UUID der Festplatte da ändern? Unter VMware wirst Du nämlich gefragt ob Du kopiert oder verschoben hast. Wenn dem so ist, ist es kein Wunder wenn Du grub dann neu installieren mußt, speziell wenn Du mit einer Boot-Partition arbeitest.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Mr.Tito
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 30. Okt 2006, 06:54
Wohnort: Schaumburg

Re: [gelös] virtualbox Gastsystem zeigt nur "GRUB", bootet n

Beitrag von Mr.Tito » 7. Jan 2014, 10:30

...das könnte zumindest theoretisch meinen ersten Fall erklären. Allerdings bin ich an keiner Stelle etwas derartiges gefragt worden und bei anderen virtuellen Maschinen hat das Verschieben auch problemlos geklappt.

Mein zweiter Fall kam, wie gesagt, ganz plötzlich nach dem es einige Zeit problemlos lief.
Gruß von
Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste