[Gelöst] opensuse 13.1 Tastaturlayout nicht stabil

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
morkl
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 15. Apr 2009, 21:32

[Gelöst] opensuse 13.1 Tastaturlayout nicht stabil

Beitrag von morkl » 26. Dez 2013, 21:41

Seit ich opensuse 13.1 installiert habe, habe ich ein Problem mit dem Tastaturlayout. In Yast habe ich wie immer bereits bei der Installation "Deutsch mit toten Tasten" eingestellt. Wenn ich mich jetzt anmelde, starte KDE jedesmal mit der englischen Tastaturbelegung. Ich kann es über Yast richten oder indem ich einfach den USB-Stecker ziehe und neu einstecke, trotzdem würde ich dieses Verhalten gerne abstellen. Ich habe bereits eine andere Tastatur versucht mit gleichem Ergebnis. Ich habe auch die deutsche Tastatur ohne tote Tasten versucht, ich habe es auch über die KDE-Sitzungsverwaltung versucht (Manuell gespeicherte Sitzung wiederherstellen), ebenfalls ohne Erfolg. In der Diensteverwaltung ist der Tastaturdienst markiert und läuft.
Hat jemand eine Idee??
Zuletzt geändert von morkl am 28. Dez 2013, 14:46, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
veryprivat
Member
Member
Beiträge: 219
Registriert: 1. Mai 2011, 17:36

Re: opensuse 13.1 Tastaturlayout nicht stabil

Beitrag von veryprivat » 27. Dez 2013, 18:43

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meiner Bluetooth Tastatur: [gelöst] Bluetooth Tastatur englisch. Meine BT-Tastatur war englisch, bis ich eine Taste am Laptop gedrückt habe. Sehr nervig auf Dauer. Im oben verlinkten Beitrag ist der Link zur Lösung (sorry für die Umwege ;)).
Kurz gesagt, probier' mal, ob der Befehl setxkbmap hilft, falls ja ein Script schreiben, das automatisch gestartet wird.
PS: Bei mir hat's 1 1/2 Jahre gedauert, bis ich diese (einfache) Lösung gefunden habe.

morkl
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 15. Apr 2009, 21:32

Re: opensuse 13.1 Tastaturlayout nicht stabil

Beitrag von morkl » 28. Dez 2013, 11:07

Danke f[r den Tipp. Erstmal die Tastatur neu einstecken. So: Danke für den Tipp veryprivat. Ja, setxkbmap habe ich versucht, hat aber bei mir keinen Effekt gehabt. Bei mir ist es ja auch keine Bluetooth-Tastatur, sondern ein USB-Gerät. Was mich wundert, ist dass das Problem anscheinend nur bei mit auftritt, ansonsten ließe sich wohl irgendetwas dazu finden. Beim Upgrade hatte ich den KDE-Ordner gelöscht. So dass es eigentlich nicht übermäßig vermurkst sein sollte. Witzigerweise hat sich der Fehler sozusagen eingeschlichen, am Anfang war es nur manchmal verstellt, mittlerweile zuverlässig bei jedem Einloggen.

Wenn hier nicht noch jemand eine Idee hat, werde ich wohl damit leben müssen. Ansonsten hat sich das 13.1-Release bei mir ausgezeichnet bewährt.

morkl
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 15. Apr 2009, 21:32

Re: opensuse 13.1 Tastaturlayout nicht stabil

Beitrag von morkl » 28. Dez 2013, 11:25

Ach ja, ein pikantes Detail ist mir jetzt erst aufgefallen. Es liegt tatsächlich an KDE, in Gnome tritt das Phänomen nicht auf.

morkl
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 15. Apr 2009, 21:32

Re: opensuse 13.1 Tastaturlayout nicht stabil

Beitrag von morkl » 28. Dez 2013, 12:06

Gelöst. Ich habe jetzt noch einmal die Systemeinstellungen durchforstet. Da gibt es doch tatsächlich unter Hardware --> Eingabegeräte den Reiter Belegungen. Dort war die Belegungsanzeige zu aktivieren und der Haken zu setzen bei Belegungen einrichten: So dass dann de Deutsch angegeben ist. Ich kann mich nicht erinnern, das schon einmal nötig gehabt zu haben, aber seither funktioniert es.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste