[geloest] passw-recovery scheitert: KDE akzeptiert nichts

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 618
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

[geloest] passw-recovery scheitert: KDE akzeptiert nichts

Beitrag von lin » 24. Dez 2013, 00:33

hallo und guten Abend

nach einem gescheiterten Live-Zypper-dub upgradeprozess mittels dem Script von Sebastian Siebert vgl hier
http://www.sebastian-siebert.de/2013/11 ... em-skript/

kann ich auf das Notebook nicht mehr einloggen. Es läuft also immer noch die version 12.2 drauf.


ABer ich kann mich halt nicht mehr einloggen.

habe es mit diesem Paswort-Recovery-Schritt-für-Schritt HowTo versucht. Leider ohne Erfolg.

https://forums.opensuse.org/deutsch-ger ... 2-1-a.html
Root Password Recovery SuSE 12.1

1. Schritt: Mit F5 <shell> als Bootoption auswählen;
2. Schritt: Das Betriebssystem normal booten;
3. Schritt: mit passwd das Passwort zurücksetzen;
4. Schritt: <sync> eingeben;
5. Schritt: mit reboot -f neu booten.

Bemerkungen:

Zu Schritt 1: Ich habe WINDOWS und LINUX auf meinem PC. Wenn ich den PC starte erscheint der Bootloader.
Hier kann ich dann auswählen, welches Betriebssystem ich booten will. Bevor ich das tue, lege ich
die Bootoption <shell> mit der Funktionstaste F5 fest.

Zu Schritt 2: Bei mir funktioniert die Recovery nur dann, wenn ich LINUX normal boote und nicht
im Fail-Save-Modus.

Zu Schritt 3: Das Root-Filesystem wird automatisch gemountet. Mit der shell-Bootoption haben sie
Root-Rechte und können dann mit dem Kommando: passwd das Root-Passwort neu vergeben. Ich habe
zuerst ein einfaches Passwort genommen wie z.B. test123, weil mein Passwort mit Sonderzeichen nicht
funktioniert hat. Weiß auch nicht warum! Achtung: Sie haben eine amerikanische Tastatur.
habe die Schritte so durchgeführt und mich via f5 eingeloggt - aber es hat leider nix geholfen.

Konnte zwar auf der Konsolenebene das Passwd ändern - aber irgendwie ist es auf KDE nicht funktionierend. M.a.W. es wird dort nicht angenommen. Dort komme ich mit dem - neuerdings geaenderten passwd nicht weiter.


Frage:
was kann ich noch versuchen!?
Zuletzt geändert von lin am 25. Dez 2013, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

Werbung:
josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4899
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: passw-recovery scheitert: KDE akzeptiert das Neue nicht!

Beitrag von josef-wien » 24. Dez 2013, 11:23

Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen einem (erfolgreichen oder gescheiterten) Update und einem nicht mehr geltenden Paßwort. Der erste Schritt für mich ist das Umschalten auf eine Konsole und dort die Durchführung einer Anmeldung.

Mit Deiner Aktion hast Du das Paßwort von root geändert. Willst Du Dich als root grafisch anmelden? Wenn Du wirklich mit dem Benutzer-Paßwort etwas angestellt hast, dann melde Dich auf einer Konsole als root an und führe
passwd benutzername
aus.

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4219
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: passw-recovery scheitert: KDE akzeptiert das Neue nicht!

Beitrag von Geier0815 » 24. Dez 2013, 11:29

Versuchst Du dich als root an KDE anzumelden? Sollte eigentlich nicht klappen.
Wenn die Eigabemaske von KDE erscheint, drück mal <STRG><ALT><F1> damit solltest Du auf die Konsole kommen und dich als root einloggen können. Nun den Befehl "passwd USERNAME" um das Passwort des Users zu ändern. Sicherheitshalber rebooten und danach als User mit dem neuen Passwort anmelden.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

lin
Hacker
Hacker
Beiträge: 618
Registriert: 24. Mai 2010, 19:16

Re: passw-recovery scheitert: KDE akzeptiert das Neue nicht!

Beitrag von lin » 25. Dez 2013, 11:56

hallo ihr beien

vielen Dank für eure Hinweise - jetht wird mir das klar. Das war nat. ein gr. Denkfehler von mir.
Sicher sicher: ich hab das Rootpasswd geändert.

Und auf der KDE-Oberflaeche log ich mich mit dem Benurtzernamen / Martin ist

werde es ausprobieren wie ihr beschrie
ben habt.

meld mich wieder

viele Gruesse
lin

ps - setzte das jetzt mal auf geloest!! Ihr habt den Fehler erkannt!! ;) Danke nochmals!!
und noch schoene Feiertage! :/
- lin

Notebooks:
Akoya - P 6512 15" OpenSuse Leap: AMD Athlon X2 P320, 2,10 GHz, 4 GB
HP Notebook hp 14 r 103ng - Versuch OpenSuse Leap 42.1
Samsunng q 210, 12,1" OpenSuse 13.2: Intel® Core™ 2 Duo Proz. P8400 2,26 GHz 1066 MHz FSB 3 MB

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste