Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hylafax und Modem - so funzt's bei mir

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
w.strowik
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 13. Jul 2004, 12:48
Wohnort: Mainz

Hylafax und Modem - so funzt's bei mir

Beitrag von w.strowik » 18. Jul 2004, 22:44

Ich habe Hylafax nach dem Howto von Bonsai eingerichtet. Danach tauchten ein paar Probleme auf. Vielleicht ist es ja auch für andere interessant, was bei mir geholfen hat.

1. Sendfax und faxstat gaben die Meldung "can't reach server on host ..." aus. Deaktivieren der Firewall brachte keine Änderung. Ich habe dann ausprobiert, Hylafax mit dem Befehl "rchylafax restart" (als root) neuzustarten, danach war Hylafax erreichbar (für mehrere Faxe reicht ein Neustart).

2. Danach bekam ich von faxstat die Meldung "Waiting for modem to come ready" - das Modem war also besetzt. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass mein Modem von Hylafax als Class 1 Modem erkannt wurde. Hier hat es geholfen, vor jedem Fax faxmodem auszuführen ("faxmodem modem" als root eingeben).

3. Die Übergabe von KdeprintFax an Hylafax klappte nicht. Bei mir war bei KdeprintFax standardmäßig unter Einstellungen> Einrichtung > System eine Befehlszeile für capisuitefax eingetragen. Mit dem Befehl: /usr/bin/sendfax -n -h %server %res -x %enterprise -c %comment -f %email -d %name@%number %files
hat es dann geklappt.

Werbung:
Antworten