Netz-Boot-Kernel Compilieren (Suse o. Knoppix Boot via Netz)

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
hgw
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 12. Jul 2004, 18:03

Netz-Boot-Kernel Compilieren (Suse o. Knoppix Boot via Netz)

Beitrag von hgw » 15. Jul 2004, 08:38

Hallo

Wie die Überschrift schon besagt...ich möchte mir einen eigenen Netz-Boot-fähigen Kernel compilieren.
Grund des ganzen....ich habe eine Suse 9.0 Installation die ich übers Netz mit Etherboot auf einem Client booten will.
Alsoooooo.....meine Frage....wie Compiliere ich mir unter Suse einen Netzboot bzw. NFS-Root fähigen Kernel? Kann mir jemand sagen wo ich eine gute Howtoo zu diesem Thema finde oder kanns mir gleich hier erklärt werden?

Zur näheren Erläuterung meine Vorhabens.....Ich habe da eine Suse 9.0 Installation gemacht wo eigentlich nur die nötigsten Sachen drauf installiert wurden. Diese Installation möchte ich dann in ein Verzeichnis meines Servers spielen...sagen wir mal
/x-Client und dieses Verzeichnis wird dann über NFS exportiert um als NFS-Root für den Client zu dienen. In Tftpboot muß dann nur noch das selbst compilierte Kernel abgelegt werden (vorher entsprechend mit den Tools von Etherboot behandelt damit Etherboot damit umgehen kann wenn es sich das Kernel runterläd) um die ganze Geschichte vom Client über Netz hochzufahren.
Das gleiche könnte man, denke ich, auch mit Knoppix anstellen.......vorteil bei knoppix wäre dann eine dynamische Hardware Erkennung wärend des bootens......

Bis denne HGW

PS: habe die ganze Sache schon mal in ähnlicher Form ins LTSP Forum gepostet aber ich denke hier ist dieses Thema auch ganz gut aufgehoben ;)

Werbung:
Wastl
Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: 14. Jun 2004, 16:18

Beitrag von Wastl » 15. Jul 2004, 13:13

Knoppix bringt schon alles mit was man dazu braucht :)
Muss man nur anwerfen und dann den anderen Rechner vom Netzwerk booten - schon hat man ein komplettes Knoppix übners Netzwerk :)

Netzwerkboot hängt auch nicht vom Kernel ab sondern von der Netzwerkkarte. Die muss ein sogenanntes Bootrom haben.
Der Rest wird dann per dhcp und tftp gemacht...

lg
Wastl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste