gelöst Rechner mit XP und Suse 11.0 startet

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
GnuTrux
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 6. Sep 2005, 08:03
Wohnort: Bayern

gelöst Rechner mit XP und Suse 11.0 startet

Beitrag von GnuTrux » 13. Jul 2010, 09:32

Rechner mit XP und Suse 11.0 startet nicht ohne eingelegter Suse DVD

Bitte könnt Ihr mir helfen. Ich habe bei meiner Bekannten Suse 11.0 auf ihren Wunsch auf die 2te Festplatte neben Windows XP installiert. Bei der Installation traten schon Probleme auf und der Computer kann ohne Suse DVD 11.0 nicht starten.

Es muss folgendes gemacht werden. Suse muss von der zweiten Festplatte wieder runter, XP darf aber nicht beschädigt werden. XP wurde beim Kauf von dem Verkäufer installiert. Die Software CD ist da, aber das Passwort ist nicht bekannt. Nach der Deinstallation von Suse 11.1 soll Windows XP alleine starten ohne Probleme. Ich kenne mich bei Windows nicht mehr aus. 2004 habe ich mit Suse angefangen und habe bis Heute kein Windows mehr in Gebrauch.

Mir ist es noch wichtig: wie kann ich die Festplatte eins zu eins auf die andere Festplatte Installieren? Nach Möglichkeit würde ich gerne ein Linuxpartitions Wergzeug benutzen. Der Systemspeicherplatz von XP ist voll. Die Festplatte hat 160 GB und 10 GB sind partitioniert für XP.. Man kann keine Defragmentierung mehr machen. Deshalb möchte ich die Festplatte klonen Die nächste Frage wäre, wie und mit was mache ich den XP Systemspeicherplatz größer.

Bitte helft mir, ich habe schon überall nachgesehen, aber für diese Startsituation habe ich keine Lösung gefunden. :???: :???:
Zuletzt geändert von GnuTrux am 22. Jul 2010, 04:55, insgesamt 1-mal geändert.
Viel Spaß und Freude mit Suse Linux

Werbung:
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7145
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Rechner mit XP und Suse 11.0 startet nicht ohne eingeleg

Beitrag von lOtz1009 » 13. Jul 2010, 09:39

Evtl. hilft dir http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... oot+fixmbr

Was liefert vorab denn die Ausgabe von fdisk-l unter Suse?
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
Herz-von-Hessen
Guru
Guru
Beiträge: 1550
Registriert: 23. Jun 2009, 21:29
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Re: Rechner mit XP und Suse 11.0 startet nicht ohne eingeleg

Beitrag von Herz-von-Hessen » 13. Jul 2010, 12:33

Hallo Albert,
Albert Tessmer hat geschrieben:Rechner mit XP und Suse 11.0 startet nicht ohne eingelegter Suse DVD
Da scheint der GRUB-Loader nicht auf der Primary Master (sda1) zu liegen. Ist ungewöhnlich weil der Installer das eigentlich immer richtig macht solange kein User eingreift.
Albert Tessmer hat geschrieben: muss folgendes gemacht werden. Suse muss von der zweiten Festplatte wieder runter, XP darf aber nicht beschädigt werden.
Dann klemm halt die Windows Festplatte einfach ab und starte den PC dann so, es müsste dann Suse starten.
Albert Tessmer hat geschrieben:Mir ist es noch wichtig: wie kann ich die Festplatte eins zu eins auf die andere Festplatte Installieren? Nach Möglichkeit würde ich gerne ein Linuxpartitions Wergzeug benutzen.
booten mit einer Parted Magic-CD und damit formatieren, partitionieren, Label vergeben ect.
http://www.youtube.com/watch?v=L6zygYYAv1s
Albert Tessmer hat geschrieben:Der Systemspeicherplatz von XP ist voll. Die Festplatte hat 160 GB und 10 GB sind partitioniert für XP.. Man kann keine Defragmentierung mehr machen. Deshalb möchte ich die Festplatte klonen Die nächste Frage wäre, wie und mit was mache ich den XP Systemspeicherplatz größer.
Da hilft dir wohl am ehesten dd weiter → http://www.linupedia.org/opensuse/Image ... ttenimages
oder auch das hier: http://www.linupedia.org/opensuse/Image ... eplikation

lieben Gruß aus Hessen
Asus P8H77V/ Intel Core i5, 3.10GHz | 8.0gb RAM | NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost 2GB | Arch-Linux| arch-desktop 4.7.6-1-ARCH | Plasma: 5.8.0.1| HP Officejet Pro 8620

GnuTrux
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 6. Sep 2005, 08:03
Wohnort: Bayern

Re: Rechner mit XP und Suse 11.0 startet nicht ohne eingeleg

Beitrag von GnuTrux » 21. Jul 2010, 12:19

Sorry habe mich nicht richtig Ausgedrückt Suse soll verschwinden und af diesem Rechner neie mehr Installiert werden.
Habe alle Möglichkeiten die mir hier Angezeigt wurden wahr genommen nur die Festplatte Abhängen ist kein guter Voirschlag
Macht es sinn wenn ich versuche eine Suse zu Installieren und dann die Festplatte auf der Suse ist reinstallieren damit auf diesem Rechner nur noch MS läuft?
Viel Spaß und Freude mit Suse Linux

Benutzeravatar
Herz-von-Hessen
Guru
Guru
Beiträge: 1550
Registriert: 23. Jun 2009, 21:29
Wohnort: Zuhause
Kontaktdaten:

Re: Rechner mit XP und Suse 11.0 startet nicht ohne eingeleg

Beitrag von Herz-von-Hessen » 21. Jul 2010, 15:06

Hallo Albert,
Albert Tessmer hat geschrieben:Sorry habe mich nicht richtig Ausgedrückt Suse soll verschwinden
Wenn Du dich also komplett von Linux verabschieden möchtest, dann formatiere die Linux Festplatte mit PartedMagic:
Einfach mit einer Parted Magic-CD booten und das Programm GpartEd starten, die Linux Festplatte auswählen und formatieren, partitionieren, Label vergeben ect. Wie das geht kannst Du hier sehen: http://www.youtube.com/watch?v=L6zygYYAv1s
Albert Tessmer hat geschrieben:Macht es sinn wenn ich versuche eine Suse zu Installieren und dann die Festplatte auf der Suse ist reinstallieren damit auf diesem Rechner nur noch MS läuft?
Nein macht es überhaupt nicht.
Windows ist nicht in der Lage mit den anderen Dateisystemen als FAT16, FAT32/V-FAT und NTFS umzugehen, es erkennt diese nicht.

Bild

Einfach rechts oben die Festplatte auswählen
  • /dev/sda = primary Master (Erste Festplatte)
    /dev/sdb/ = primary slave (Zweite Festplatte)
    /dev/sdc/ = secundary master (Dritte Festplatte)
    /dev/sdd/ = secundary slavr (Vierte Festplatte)
Wenn auch USB Datenträger angeschlossen sind dann ist das etwas anders, generell ist die aber die sda immer gleich weil es ja die Bootplatte ist.
Die Platte mit Linux drauf erkennst Du daran das es so aussieht wie in der Bildschirmkopie oben.
Die angezeigten Laufwerke selektieren und auf das rote x klicken (alternativ auch die rechte Maustaste → löschen]

lieben 'Gruß aus Hessen
Asus P8H77V/ Intel Core i5, 3.10GHz | 8.0gb RAM | NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost 2GB | Arch-Linux| arch-desktop 4.7.6-1-ARCH | Plasma: 5.8.0.1| HP Officejet Pro 8620

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4899
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Rechner mit XP und Suse 11.0 startet nicht ohne eingeleg

Beitrag von josef-wien » 21. Jul 2010, 18:32

lOtz1009 hat geschrieben:Evtl. hilft dir viewtopic.php?f=4&t=106872&hilit=fixboot+fixmbr

Was liefert vorab denn die Ausgabe von fdisk-l unter Suse?
Wenn der Link wegen
Albert Tessmer hat geschrieben:Die Software CD ist da, aber das Passwort ist nicht bekannt.
nicht nützt, kannst Du auch mit
dd if=/usr/lib/boot/master-boot-code of=/dev/sdX bs=440 count=1
sfdisk -AY /dev/sdX
einen generischen MBR schreiben und die Windows-Partition aktivieren. X ist die Festplatte und Y die Windows-Partition, wenn Du diesbezüglich unsicher bist, gib nicht nur die Ergebnisse des von lOtz1009 genannten Befehls, sondern auch die von

Code: Alles auswählen

dd if=/dev/sda bs=512 count=1 | hexdump -C | egrep -i "error|grub"
dd if=/dev/sdb bs=512 count=1 | hexdump -C | egrep -i "error|grub"
hwinfo --disk | egrep "Device Files:|BIOS id:"
bekannt.

So nebenbei:
Herz-von-Hessen hat geschrieben:generell ist die aber die sda immer gleich weil es ja die Bootplatte ist
Es ist nicht so, daß sda immer die Boot-Platte ist. Und auch
Herz-von-Hessen hat geschrieben:/dev/sda = primary Master (Erste Festplatte)
/dev/sdb/ = primary slave (Zweite Festplatte)
/dev/sdc/ = secundary master (Dritte Festplatte)
/dev/sdd/ = secundary slavr (Vierte Festplatte)
ist vielleicht bei Herz-von-Hessen so, aber nicht zwangsläufig auch bei Anderen.

GnuTrux
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 6. Sep 2005, 08:03
Wohnort: Bayern

Re: Rechner mit XP und Suse 11.0 startet nicht ohne eingeleg

Beitrag von GnuTrux » 22. Jul 2010, 04:54

Danke für eure Hilf Ihr habt mir sehr geholfen. so wie es Aussieht will sie MS 7 Kaufen sollse machen ich greife ihren Rechner nicht mehr an.
Nochmals Danke an euch beide
josef-wien und Herz-von-Hessen
Viel Spaß und Freude mit Suse Linux

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste