Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Bootloader auf externer Platte

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Bootloader auf externer Platte

Beitrag von rbest » 19. Feb 2010, 09:27

hi Leute, für mein laptop Dell Inspiron 9300 habe ich Linux auf einer externen Platte und den Bootloader im mbr. Nun habe ich versch. Platten u.a. mit ubuntu und wollte gerne, dass das Gerät ohne externe Platte direkt windows startet und mit angeschlossener Platte das jeweilige Linux. Mit meinen Tests habe ich schon einmal eine Konfiguration komplett zerschossen, deswegen frage ich lieber die Profies. Wenns zuviel Aufwand wäre, würd ich es lieber lassen, weil das System jetzt gut eingerichtet ist (in meinem Alter ist Aufregung schädlich ;) )

Die Unterteilung sdb: 902 MB Boot, 2 GB swap, 20 GB /, 30 GB /home (alles ext4)

Oder anders gefragt. Könnte es ausreichen, wenn ich in yast bei Bootloader-Installation "Aus Bootpartition starten" oder "Aus erweiterter Partition" anklicke?
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best

Werbung:

Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Re: Bootloader auf externer Platte

Beitrag von rbest » 19. Feb 2010, 20:49

da war ich schon, hab aber wieder zugemacht, weil das nach viel Arbeit aussah. Oder irre ich mich? :???:
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Bootloader auf externer Platte

Beitrag von josef-wien » 19. Feb 2010, 22:58

Die notwendigen Schritte sind in meinem Beitrag vom 27. Dez 2009, 18:22 Uhr, beschrieben.

Im nachhinein geht es nicht "einfacher", denn:
josef-wien hat geschrieben:Wichtig ist, daß vor dem Installationsvorgang die Speicherkarte als erste Boot-Platte im BIOS definiert ist.

Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Re: Bootloader auf externer Platte

Beitrag von rbest » 20. Feb 2010, 10:22

josef-wien hat geschrieben:Die notwendigen Schritte sind in meinem Beitrag vom 27. Dez 2009, 18:22 Uhr, beschrieben.

Im nachhinein geht es nicht "einfacher", denn:
josef-wien hat geschrieben:Wichtig ist, daß vor dem Installationsvorgang die Speicherkarte als erste Boot-Platte im BIOS definiert ist.
na ja, die Bootreihenfolge lässt sich in meinen BIOSen leicht umstellen, deswegen verstehe ich die "Schwierigkeit" nicht so recht. :???:
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste