Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Inkscape 0.47 kompilieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
tisu
Hacker
Hacker
Beiträge: 484
Registriert: 25. Sep 2007, 09:58
Wohnort: Köln

[gelöst] Inkscape 0.47 kompilieren

Beitrag von tisu » 26. Dez 2009, 23:04

Hi,

ich arbeite zur Zeit mit
openSUSE 11.2 -- KDE 4.3.85

Nun möchte ich mir wieder Inkscape mit den aktuellsten Erweiterungen installieren und bin dabei auf ein Problem gestoßen.

Hier habe ich die aktuellste Version von Inkscape runtergeladen und dann mit dem Konsolenbefehlen

Code: Alles auswählen

./configure

Code: Alles auswählen

checkinstall
versucht ein RPM zu bauen.
Leider kommt grundsätzlich bei checkinstall die Fehlermeldung, dass das RPM nicht gebaut werden kann.

Weil mich das geärgert und zum verzweifeln gerbacht hat, habe ich einwenig gegoogelt und bin dabei über diesen Artikel gestolpert. Hier ist davon die Sprache, dass checkinstall versucht wird zu verdrängen und dafür build den Einzug hält.

Nun gut.
Ich habe dann versucht das selbst, durch make, erstellte .spec file mit

Code: Alles auswählen

rpmbuild -ba inkscape.spec
zu einem RPM zu verwandeln. Mit anschließender Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

error: File /usr/src/packages/SOURCES/inkscape-0.46+devel.tar.gz: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Im nächsten Schritt bin ich dann hingegangen und hab mir inkscape-047.tar.gz runtergeladen.
Dann mit

Code: Alles auswählen

rpmbuild -ta inkscape-07.tar.gz
versucht das RPM zu basteln mit folgender Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

error: Failed build dependencies:
        freetype-devel is needed by inkscape-0.47-0.src
        libgnomeprintui22-devel >= 2.2.0 is needed by inkscape-0.47-0.src
        libsigc++20-devel is needed by inkscape-0.47-0.src
Gut, Gut...
Alle drei Pakete sind installiert. Das Paket libgnomeprintui22-devel gibt es nur in Version 2.18 aber nicht in Version 2.20... Die anderen zwei Pakete sind da. Fehlermeldung bleibt allerdings.
Kann mir jemand helfen und sagen was ich falsch mache?

Vielen Dank und beste Grüße
Zuletzt geändert von tisu am 27. Dez 2009, 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
openSUSE 11.4 (x86_64)
KDE: 4.6
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4477
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Inkscape 0.47 kompilieren

Beitrag von Jägerschlürfer » 27. Dez 2009, 02:01

wieso installierst du dir Inkscape nicht, wie es sich gehört, über ein Repo?
http://packages.opensuse-community.org/ ... m=inkscape
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Inkscape 0.47 kompilieren

Beitrag von gropiuskalle » 27. Dez 2009, 04:17

Deshalb:
Nun möchte ich mir wieder Inkscape mit den aktuellsten Erweiterungen installieren [...]
Es gibt bestimmte extensions, die wohl noch über die Repos angeboten werden.

Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4477
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Inkscape 0.47 kompilieren

Beitrag von Jägerschlürfer » 27. Dez 2009, 10:52

naja, ich denke es geht darum, dass diese Extensions nur mit der 0.47 Version funktionieren und deshalb diese Version benötigt wird.
Aber dazu wurden ja keinerlei Infos gemacht, wieso es die 0.47 Version sein muss und welche Extensions funktionieren müssen bzw. um welche es sich dreht.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu

tisu
Hacker
Hacker
Beiträge: 484
Registriert: 25. Sep 2007, 09:58
Wohnort: Köln

Re: Inkscape 0.47 kompilieren

Beitrag von tisu » 27. Dez 2009, 12:05

Hi,

zum Beispiel ist in der aktuellen Repoversion dieser Zusatz nicht drin.
http://screencasters.heathenx.org/episode-067/
Ich habe es ausprobiert.

Es gibt noch viele weitere Erweiterungen die in den aktuellen Snapshots drin sind.
Es steht unter ständiger Entwicklung.

Aber ist es nicht eigentlich egal, ob ich nun die aus dem Repo haben will, oder diese Snapshots?
Ich möchte einfach wissen wo mein Fehler ist. In vergangener Zeit unter openSUSE 11.1 habe
ich die Snapshots problemlos mit checkinstall als RPM verwandeln können.

Mein Fehler scheint in der Verwendung mit rpmbuild zu liegen. Ich weiß einfach nicht, warum es
die installierten Pakete nicht findet.

Grüße
openSUSE 11.4 (x86_64)
KDE: 4.6
Bild

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5169
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Inkscape 0.47 kompilieren

Beitrag von tomm.fa » 27. Dez 2009, 13:04

tisu hat geschrieben:zum Beispiel ist in der aktuellen Repoversion dieser Zusatz nicht drin.
http://screencasters.heathenx.org/episode-067/
Ich habe es ausprobiert.
Wenn es dir um Spiro geht, diese Funktion ist in Inkscape 0.47 vorhanden und es gibt auch fertige Pakete (z.B. von Jan).
tisu hat geschrieben:Aber ist es nicht eigentlich egal, ob ich nun die aus dem Repo haben will, oder diese Snapshots?
Theoretisch schon.
tisu hat geschrieben:Ich möchte einfach wissen wo mein Fehler ist.
Dann schaue dir mal die ganzen Paketnamen und auch das spec genau an, eventuell fällt dir ja was auf.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

tisu
Hacker
Hacker
Beiträge: 484
Registriert: 25. Sep 2007, 09:58
Wohnort: Köln

Re: Inkscape 0.47 kompilieren

Beitrag von tisu » 27. Dez 2009, 13:26

Hi tomm.fa ;)

Danke für den Hinweis, dass Jan es im Repo hat. Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen.
Ich habe es tatsächlich daraus genommen und die Quelle danach wieder deaktiviert.
Das hat mir jetzt viel Arbeit erspart.

Ich werde mich aber trotzdem mit dem .spec file auseinandersetzen, denn ich möchte es
lernen. Leider bin ich einfach noch nicht tief genug in der Materie "rpmbuild" drin, aber das
kann ich ändern. Werde mich mit Hilfe von Tante G weiterbilden.

Vielen Dank und Beste Grüße
openSUSE 11.4 (x86_64)
KDE: 4.6
Bild

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5169
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Inkscape 0.47 kompilieren

Beitrag von tomm.fa » 27. Dez 2009, 13:35

Zu dem Problem mit libgnomeprintui22 habe ich nur dieses gefunden: Klick. Tja, wer immer das Neueste haben will, muss sich halt etwas mehr in die Materie einarbeiten. Checkinstall war ja eigentlich auch immer nur eine "Notlösung". Du machst/ schaffst das schon. ;)
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Gesperrt