backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
merkurvenus
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 6. Nov 2009, 12:28
Wohnort: 28705 Bruchhausen Vilsen
Kontaktdaten:

backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Beitrag von merkurvenus » 7. Nov 2009, 23:30

Hallo zusammen,

mein Name ist Dirk und ich bin neu hier.

Nach langem erfolglosem Suchen und Probieren wende ich mich hier nun ans Forum in der Hoffnung eine Lösung zu finden. Problem:

Es geht um den "Backup-manager", den ich lange unter Debian genutzt habe und den ich nun auf meinem Laptop mit openSUSE 11.1 nutzen möchte, da er meinen Zwecken bestens entspricht. Doch ich bekomme ihn einfach nicht zum Laufen. Ich habe sowohl das "fertige" Paket aus den openSUSE Repository versucht, als auch ein "Eigenbau" aus dem "source-package", als "noarch" und "i586" - RPM -Package. Doch in allen Fällen ohne Erfolg.
Vom GUI im Gnome-Hauptmenü aus gestartet bekomme ich folgende Fehlerausgabe:

"Kindprozess »Backup« konnte nicht ausgeführt werden (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)"

Von der Konsole aus gestartet tut sich schlichtweg gar nichts, ich bekomme, egal mit welcher Option gestartet immer nur die "--help" Ausgabe.

Das aus den Repos nachgelieferte "patch", welches dieses Problem wohl beheben sollte ist installiert, hat jedoch an den Fakten nichts geändert.

Zunächst einmal die Frage ins Forum: Benutzt jemand dieses Tool und kennt eine eventuell existierende Lösung oder kann mir eine Alternative zu diesem Programm anbieten? AIDE muss es nicht unbedingt sein, eher etwas kleines, eher etwas in Umfang und Größe Vergleichbares

Vielen Dank im Voraus und Gruß auf hoffentlich eintreffende Antworten
Dirk Linnerkamp

Werbung:
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16598
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Beitrag von whois » 8. Nov 2009, 08:59

Hi Dirk

Willkommen im Board.
Du scheinst ja nicht ganz unbeleckt zu sein.

Ist das die Original Fehlermeldung?
Darf ich dir auch noch diesen Link ans Herz legen vielleicht findest du auch hier was.

http://www.linupedia.org/opensuse/Backupprogramme

cu

merkurvenus
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 6. Nov 2009, 12:28
Wohnort: 28705 Bruchhausen Vilsen
Kontaktdaten:

Re: backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Beitrag von merkurvenus » 8. Nov 2009, 23:38

Hallo whois!

Erst mal danke für den link! Das hat meine Aufmerksamkeit auf "backup2l" gelenkt und der dürfte meinen Ansprüchen in diesem Fall genügen! Ich werde ihn mal ausprobieren.



>>Kindprozess »Backup« konnte nicht ausgeführt werden (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden)<<

Ist das die Original Fehlermeldung?

Ja, das ist die Originalfehlermeldung wenn ich den Backup-manager aus dem => "Gnome-Hauptmenü > Dienstprogramme>Archivierung>Backup-Manager-Einstellungen" zu starten versuche. Aus der Konsole unter "root" oder auch <user> tut sich einfach gar nichts

Abgesehen davon, dass das Programm "backup2l" vielleicht ein guter Ersatz wäre, interessiert mich in dem Zusammenhang mit dem Backup-Manager doch schon, wo der Fehler liegt (ich muss immer möglichst alles genau wissen und wenn ich was falsch gemacht habe lasse ich mich gern belehren :smile: ), ob vieleicht andere, die ihn zufällig auch nutzen ein ähnliches Problem haben, oder ob es an etwas anderem liegt.

Ich versuch derweil mal etwas mehr Infos zu bekommen:

Freundliche Grüße
Dirk








Darf ich dir auch noch diesen Link ans Herz legen vielleicht findest du auch hier was.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16598
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Beitrag von whois » 9. Nov 2009, 07:02

merkurvenus hat geschrieben: Abgesehen davon, dass das Programm "backup2l" vielleicht ein guter Ersatz wäre, interessiert mich in dem Zusammenhang mit dem Backup-Manager doch schon, wo der Fehler liegt (ich muss immer möglichst alles genau wissen und wenn ich was falsch gemacht habe lasse ich mich gern belehren :smile: ,...
Das geht uns doch fast allen so.
Mal sehen ob das Teil bei mir läuft.
Ich hoffe ich komme im laufe des Tages mal dazu es zu testen.

merkurvenus
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 6. Nov 2009, 12:28
Wohnort: 28705 Bruchhausen Vilsen
Kontaktdaten:

Re: [gelöst]backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Beitrag von merkurvenus » 9. Nov 2009, 12:33

Hallo whois und andere Mitesende,

das Problem hat sich zumindest in einer Hinsicht gelöst:

ich habe die Version aus dem Repo komplett entfernt und mir stattdessen das "Tarbällchen" von der Homepage des Backup-managers unter folgendem link

http://www.backup-manager.org/download/

runtergeladen, über den "make install" Weg installiert, die mitgelieferte "template-config-Datei" nach /etc kopiert und editiert. Danach gings von der Konsole aus auch auf Anhieb los.

Auffallend ist hier die komplett andere Versionsbezeichnungen; hier 0.7.8 unter =>"zypper if backup-manager" läuft Version 0.1.0-13-12.2, sodass ich mich frage, obes sich hier überhaupt um die gleiche Software handelt.

Eine ERkärung dafür, warum die Version aus dem Repo bei mir nicht läuft ist das natürlich nicht.
Wenn du Zeit und Muße hast ihn mal bei dir auszuprobieren und das Ergebnis dann hier zu posten fände ich das toll. Vielleicht stimmt ja auch mit meiner openSUSE Installation was nicht.?

Ich setze es erst mal ein "gelöst" im Betreff, werde aber die nächsten Tage mal wieder hier reinschauen, ob vielleicht jemand eine erklärende Antwort gefunden hat.

Freundliche Grüße
Dirk

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16598
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Beitrag von whois » 9. Nov 2009, 12:49

In der Mittagspause getestet.
Also zumindest hier läuft es aus dem Repo allerdings unter Suse 11 und KDE 3.x.
Mit Gnome und 11.1 muss ich mir zuhause mal ansehen.

merkurvenus
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 6. Nov 2009, 12:28
Wohnort: 28705 Bruchhausen Vilsen
Kontaktdaten:

Re: backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Beitrag von merkurvenus » 12. Nov 2009, 01:21

Hallo whois und Mitlesende,

..jetzt würde mich doch noch mal interessieren, ob er bei dir unter SUSE 11.1 - Gnome auch läuft. Ich habe ihn derweil mal auf meinem <Remote Rechner> installiert und mit "backup-manager -c <config.file> zu starten versucht, dabei gab es dann folgende Ausgabe:

backup-manager -c /etc/dbus-1/system.d/backup-manager.conf

Traceback (most recent call last):
File "/usr/bin/backup-manager", line 8, in <module>
load_entry_point('backup-manager==0.1.0', 'console_scripts', 'backup-manager')()
File "/usr/lib/python2.6/site-packages/backup_manager/manager.py", line 130, in main
config.load (options.config)
File "/usr/lib/python2.6/site-packages/backup_manager/core.py", line 75, in load
self.__dict__ = json.loads (fo.read ())
/usr/lib/python2.6/json/__init__.py", line 307, in loads
return _default_decoder.decode(s)
File "/usr/lib/python2.6/json/decoder.py", line 319, in decode
obj, end = self.raw_decode(s, idx=_w(s, 0).end())
File "/usr/lib/python2.6/json/decoder.py", line 338, in raw_decode
raise ValueError("No JSON object could be decoded")
ValueError: No JSON object could be decoded


Die einzelnen Scripte, die hier "abgearbeitet" werden haben alle mit Python zu tun, soviel erkenne ich auch, aber vielleicht sagt dir das mehr?
Was ist in der "Python-Sprache" ein JSON-Objekt? Mir ist dieses Kürzel nur als "JavaScript Object Notation" bekannt.

Freundliche Grüße
Dirk.

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16598
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Beitrag von whois » 12. Nov 2009, 06:57

Hi Dirk

Sobald ich ein bisschen Zeit zur Verfügung habe sehe ich mir das an.
Bloss ich hänge im Jahresabschluss drin und das wird die nächsten Wochen wohl nichts bei mir.
Vielleicht schafft ein anderer das.

cu

merkurvenus
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 6. Nov 2009, 12:28
Wohnort: 28705 Bruchhausen Vilsen
Kontaktdaten:

Re: backup-manager unter openSUSE11.1-GNOME

Beitrag von merkurvenus » 13. Nov 2009, 00:54

Hallo whois,

..kein Problem und keine Eile. Ich lass das mal so stehen. Wie gesagt, die andere Version läuft ja. Trotzdem erst mal danke.

Gruß Dirk.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast