Home Verzeichnis entschlüsselt -> Ordner verschwunden

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
HESCHY
Member
Member
Beiträge: 97
Registriert: 14. Nov 2005, 15:35
Wohnort: Güstrow
Kontaktdaten:

Home Verzeichnis entschlüsselt -> Ordner verschwunden

Beitrag von HESCHY » 5. Nov 2009, 09:38

Hallo Leute,

vorab, in der Suche habe ich nichts passendes gefunden

mir ist folgendes Missgeschick passiert, ich habe meine Home Verzeichnis verschlüsselt,
und es in Yast → Benutzer → Home Verzeichnis verschlüsseln aktiviert, dazu habe ich eine Verzeichnisgröße von 100000 MB angegeben, der Rechner hat lange gerödelt und den Container inkl. der dazugehörigen der xxx.key Datei erstellt. dieses habe ich dann doch wieder rückgängig gemacht, (auf gleichem Weg) nun sind in meinem Home Verzeichnis mehrere Odner darunter drei wichtige verschwunden. Gibt es eine Möglichkeit noch etwas zu retten?

Leider kann ich nicht sagen ob die Ordner schon im Container nicht mehr vorhanden waren.

...und nu bin ich ein wenig verzeweifelt, :???: da das letzte Backup schon nen bisschen her ist. :(
Zuletzt geändert von HESCHY am 5. Nov 2009, 10:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß HESCHY

Linux - working, not waiting

AMD Phenom(tm) II X4 B50 @ 3,5 GHz, 4096 MB DDR II G-Skill, nVidia GeForce GT 220, openSUSE 11.2 (i586), KDE 4.4.3
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7145
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Home Verzeichnis entschlüsselt -> Ordner verschwunden

Beitrag von lOtz1009 » 5. Nov 2009, 09:44

Waren die 3 Ordner direkt in deinem Home gespeichert, oder waren das dort Mountpunkte?
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

HESCHY
Member
Member
Beiträge: 97
Registriert: 14. Nov 2005, 15:35
Wohnort: Güstrow
Kontaktdaten:

Re: Home Verzeichnis entschlüsselt -> Ordner verschwunden

Beitrag von HESCHY » 5. Nov 2009, 10:21

lOtz1009 hat geschrieben:Waren die 3 Ordner direkt in deinem Home gespeichert, oder waren das dort Mountpunkte?
sorry, stimmt, das waren die Mountpunkte, die Ordner liegen in /home/user/..... Verzeichnis
Gruß HESCHY

Linux - working, not waiting

AMD Phenom(tm) II X4 B50 @ 3,5 GHz, 4096 MB DDR II G-Skill, nVidia GeForce GT 220, openSUSE 11.2 (i586), KDE 4.4.3
Bild

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7145
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Home Verzeichnis entschlüsselt -> Ordner verschwunden

Beitrag von lOtz1009 » 5. Nov 2009, 10:28

Also wenn /home/user/verlorener_ordner1 nur ein Mountpunkt war und kein direktes "Speicherverzeichnis", dann sollte es eigentlich reichen, diesen Ordner wieder zu erstellen und wenn der Eintrag in der fstab noch da ist, mount -a auszuführen.
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

HESCHY
Member
Member
Beiträge: 97
Registriert: 14. Nov 2005, 15:35
Wohnort: Güstrow
Kontaktdaten:

Re: Home Verzeichnis entschlüsselt -> Ordner verschwunden

Beitrag von HESCHY » 5. Nov 2009, 11:01

lOtz1009 hat geschrieben:Also wenn /home/user/verlorener_ordner1 nur ein Mountpunkt war und kein direktes "Speicherverzeichnis", dann sollte es eigentlich reichen, diesen Ordner wieder zu erstellen und wenn der Eintrag in der fstab noch da ist, mount -a auszuführen.
sorry, hab dich nen bissel falsch verstanden, es war doch ein normales Speicherverzeichniss, kein Mountpunkt,
Gruß HESCHY

Linux - working, not waiting

AMD Phenom(tm) II X4 B50 @ 3,5 GHz, 4096 MB DDR II G-Skill, nVidia GeForce GT 220, openSUSE 11.2 (i586), KDE 4.4.3
Bild

K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

Re: Home Verzeichnis entschlüsselt -> Ordner verschwunden

Beitrag von K4m1K4tz3 » 5. Nov 2009, 12:29

Es sind nur ein paar Ordner verschwunden? Die anderen sind noch da? Da muss es ja also einen Unterschied zwischen den Ordnern gegeben haben, bzw. du hast irgendwas mit den Ordnern gemacht.

Schonmal mit ls -la geschaut was so alles da ist?

P.S. Es gibt zwei Arten von Dateien. Dateien die unwichtig sind und Dateien von denen man ein Backup hat ;-)
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de

HESCHY
Member
Member
Beiträge: 97
Registriert: 14. Nov 2005, 15:35
Wohnort: Güstrow
Kontaktdaten:

Re: Home Verzeichnis entschlüsselt -> Ordner verschwunden

Beitrag von HESCHY » 5. Nov 2009, 15:59

K4m1K4tz3 hat geschrieben:Es sind nur ein paar Ordner verschwunden? Die anderen sind noch da? Da muss es ja also einen Unterschied zwischen den Ordnern gegeben haben, bzw. du hast irgendwas mit den Ordnern gemacht.

Schonmal mit ls -la geschaut was so alles da ist?
die verlorenen Ordner werden nicht mit aufgelistet
K4m1K4tz3 hat geschrieben:P.S. Es gibt zwei Arten von Dateien. Dateien die unwichtig sind und Dateien von denen man ein Backup hat ;-)
hinterher ist man immer schlauer :???:
Gruß HESCHY

Linux - working, not waiting

AMD Phenom(tm) II X4 B50 @ 3,5 GHz, 4096 MB DDR II G-Skill, nVidia GeForce GT 220, openSUSE 11.2 (i586), KDE 4.4.3
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste