[gelöst] Klonen einer Partition

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
tuxfornas
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 14. Dez 2008, 20:10

[gelöst] Klonen einer Partition

Beitrag von tuxfornas » 3. Nov 2009, 20:15

Hallo,

ich möchte die voll funktionsfähige Partition meiner Systemfestplatte auf eine zweite Partition der gleichen Festplatte klonen ... Sinn ist, dass ich immer eine aktuelle Kopie des Systems habe, mit dem ich ein wenig 'spielen' kann, also z.B. Programme ausprobieren usw.

Ich habe versucht meine Anforderung mit dem Tool Partimage zu erfüllen ... klappte aber nicht so richtig. Nach dem Bespielen der Zielpartition war die Quellpartition nicht mehr dieselbe ... das Anmeldefenster füllte den Bildschirm voll aus und der Desktop war nur durch Scrollen in Gänze zu überblicken (mehr habe ich nicht geprüft). Ich kenne ein ähnliches Verhalten von Windows ... da gab es immer das Problem mit der eindeutigen Systemnummer ...

Hat jemand eine Idee wo das Problem liegt, bzw. wie man das Klonen einer Partition ohne Probleme bewerkstelligt ??

Gruß
TUXforNAS
Zuletzt geändert von tuxfornas am 6. Nov 2009, 17:25, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
HBtux
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 18. Jul 2009, 22:52
Wohnort: $HOME

Re: Klonen einer Partition

Beitrag von HBtux » 3. Nov 2009, 22:12

liegt das gesamte Linux auf jeweils der originalen und der geklonten Partition 100% getrennt?
Oder gibt es noch weitere Partitionen, die gemeinsam genutzt werden...?

Ist ausgeschlossen, dass nicht doch eine Partition des anderen Linux aus Versehen beim Booten des anderen Linux mit gemountet und verändert wird...?
Viele Grüße
HBtux

Tooltime
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1202
Registriert: 28. Mai 2008, 17:49

Re: Klonen einer Partition

Beitrag von Tooltime » 4. Nov 2009, 16:40

tuxfornas hat geschrieben:Hat jemand eine Idee wo das Problem liegt, bzw. wie man das Klonen einer Partition ohne Probleme bewerkstelligt ??
Es gibt drei Dateien die Daten enthalten, die auf Partitionen bezogen sind:

  • /etc/fstab
    /etc/grub.conf
    /boot/grub/menu.lst
Und dann ist da noch der Startpunkt des Bootloader, nach anpassen von /etc/grub.conf muss/sollte grub neu installiert werden.

Benutzeravatar
HBtux
Member
Member
Beiträge: 203
Registriert: 18. Jul 2009, 22:52
Wohnort: $HOME

Re: Klonen einer Partition

Beitrag von HBtux » 4. Nov 2009, 19:08

poste doch mal die "fstab" und "grub.conf" und ggf. die Ausgabe des Befehl "mount"

Ansonsten würde ich die Bildschirmeinstellung wieder richtig einstellen und das Klonen noch mal probieren....
Vielleicht kannst Du vorher ein Image auf eine andere Platte sichern.

Vielleicht kannst Du Dir auch mal einfach "dd" ansehen.
Viele Grüße
HBtux

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Klonen einer Partition

Beitrag von josef-wien » 4. Nov 2009, 23:17

HBtux hat geschrieben:Vielleicht kannst Du Dir auch mal einfach "dd" ansehen.
Ich würde es nicht tun: http://www.linupedia.org/opensuse/Dd#dd ... n_anwenden. Es gibt hier im Forum auch einige Aussagen von robi zu dem Thema.
tuxfornas hat geschrieben:Ich habe versucht meine Anforderung mit dem Tool Partimage zu erfüllen ... klappte aber nicht so richtig.

Hat jemand eine Idee wo das Problem liegt, bzw. wie man das Klonen einer Partition ohne Probleme bewerkstelligt ??
Zur ersten Frage habe ich nur die lapidare Feststellung, daß die Ursache am Programm und/oder bei Dir liegt. Zur zweiten Frage wird hier im Forum öfter CloneZilla empfohlen, GParted kann es auch, es gibt aber auch die Möglichkeit, die Zielpartition zu formatieren und dann im laufenden System die Daten auf die Zielpartition zu kopieren:

Code: Alles auswählen

rsync -AHPSXavx / /mnt/kopie/
Die Datei /etc/fstab mußt Du anpassen, bei den anderen von Tooltime genannten Dateien sowie bei der Datei /boot/grub/device.map hängt die Notwendigkeit der Anpassung von Deinen Gegebenheiten ab.

tuxfornas
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 14. Dez 2008, 20:10

Re: Klonen einer Partition

Beitrag von tuxfornas » 6. Nov 2009, 17:24

Hallo,

vielen Dank für Eure Antworten ...

Ich habe heute etwas Zeit gefunden und habe die Klon-Aktion neu durchgeführt, sprich ich habe das mit Partimage vor ein paar Tagen angelegte Image noch mal eingespielt, habe die Ziel-Partition gemountet, die "fstab" angepasst und neu gebootet ... alles funktioniert.

Was da beim letzten mal schiefgelaufen ist ... weiß der Teufel.

Als Umsteiger und dazu noch einer der mit Mircosoft groß geworden ist (angefangen mit MSDOS 3.3), tue ich mich doch recht schwer mit Linux klarzukommen...

Gruß
TUXforNAS

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste