Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Gwanch
Member
Member
Beiträge: 154
Registriert: 20. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von Gwanch » 28. Okt 2009, 05:35

Hallo Leute!

Ich möchte gern Daten von meiner Linuxpartition auf der 1. Festplatte (Linux,Windows) zu meiner 2. Festplatte (Daten) verschieben.
Ich kann zwar Bilder, etc. auf der Daten-Platte öffnen, kann aber zb. keine Ordner erstellen oder Dateien dorthin verschieben.

Wie setze ich Schreibrechte auf die Daten-Platte ?

Über Rechtsklick habe ich es schon versucht, doch da kann ich nichts verändern.


freue mich über jede hilfe, gwanch.


info zu mount:

Code: Alles auswählen

/dev/sda6 on / type ext3 (rw,acl,user_xattr)
/proc on /proc type proc (rw)
sysfs on /sys type sysfs (rw)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw)
udev on /dev type tmpfs (rw)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,mode=0620,gid=5)
/dev/sda7 on /home type ext3 (rw,acl,user_xattr)
/dev/sdb1 on /windows/C type fuseblk (rw,noexec,nosuid,nodev,allow_other,default_permissions,blksize=4096)
/dev/sda1 on /windows/D type fuseblk (rw,noexec,nosuid,nodev,allow_other,default_permissions,blksize=4096)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw)
none on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw)
gvfs-fuse-daemon on /home/gwanch/.gvfs type fuse.gvfs-fuse-daemon (rw,nosuid,nodev,user=gwanch)
mein system: asus p5b, 4 gb ram, geforce 8800 gts 650mb, intel core duo @ 2,4 ghz, dsl 6000, openSuse 11.2, KDE 4.3

Werbung:
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7158
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von lOtz1009 » 28. Okt 2009, 06:54

Schau dir den entsprechenden Eintrag in der /etc/fstab an. Beispiele findest du hier im Forum etwas unterhalb deines Beitrags ;)
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
Gwanch
Member
Member
Beiträge: 154
Registriert: 20. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von Gwanch » 28. Okt 2009, 10:19

mh, so. ich hab mir das hetzt mal durchgelesen da unten und mal ausprobiert, in der fstab die werte 0 - 0 hinter der festplatte auf 1 - 2 gesetzt. doch es ändert sich nichts.

Code: Alles auswählen

      su
      Das root Passwort eingeben
      chgrp users /mount
      chmod 1775 /mount
habe ich ebenfalls für sda1 und sda2 gemacht.

ich denke mal ich hab was falsch gemacht. bitte um den nächsten hinweis :)
mein system: asus p5b, 4 gb ram, geforce 8800 gts 650mb, intel core duo @ 2,4 ghz, dsl 6000, openSuse 11.2, KDE 4.3

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7158
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von lOtz1009 » 28. Okt 2009, 10:23

Ich meinte http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=4&t=103031

Die 0 und 1 haben nichts damit zu tun. Lass beide mal auf 0 bei deinen NTFS-Partitionen.

Falls dir der Link nicht weiterhilft (keine Ahnung welchen du gelesen hast), dann poste bitte die entsprechenden Zeilen aus deiner fstab ;)
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
Gwanch
Member
Member
Beiträge: 154
Registriert: 20. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von Gwanch » 28. Okt 2009, 10:27

also, ich möchte gern hier:

Code: Alles auswählen

/dev/disk/by-id/ata-SAMSUNG_HD502IJ_S13TJDWQ561061-part1 /windows/C           ntfs-3g    users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0
ordner erstellen und dorthin dateien bewegen können. ich vermute mal es hat was mit fmask, gid, usw. zu tun aber ich durchblicke das ganze nicht.
mein system: asus p5b, 4 gb ram, geforce 8800 gts 650mb, intel core duo @ 2,4 ghz, dsl 6000, openSuse 11.2, KDE 4.3

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7158
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von lOtz1009 » 28. Okt 2009, 10:33

Bei mir stehen die Optionen

Code: Alles auswählen

user,users,gid=users,fmask=133,dmask=022,umask=0002,locale=de_DE.UTF-8    0   0
Über Sinn und Unsinn kann man diskutieren, es funktioniert ;)
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
Gwanch
Member
Member
Beiträge: 154
Registriert: 20. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von Gwanch » 28. Okt 2009, 10:37

habe den eintrag jetzt mal genau so übernommen wie er bei dir ist. trotzdem kann ich immer noch keinen ordner erstellen auf der festplatte. sprich es hat sich rein garnichts verändert.
mein system: asus p5b, 4 gb ram, geforce 8800 gts 650mb, intel core duo @ 2,4 ghz, dsl 6000, openSuse 11.2, KDE 4.3

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von whois » 28. Okt 2009, 10:39

Nur mal so eingeworfen du hast aber einen Neustart gemacht oder? ;)

Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7158
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von lOtz1009 » 28. Okt 2009, 10:40

whois hat geschrieben:du hast aber einen Neustart gemacht oder?
umount und anschließendes mount -a reicht ;)
::: openSUSE Member :::
::: LXDE-Team :::
Linux-Club Wiki
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild

Benutzeravatar
Gwanch
Member
Member
Beiträge: 154
Registriert: 20. Feb 2009, 19:39
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von Gwanch » 28. Okt 2009, 10:43

ok das wusste ich nicht. nach neustart hat es funktioniert. muss ich noch das hier

Code: Alles auswählen

su
      Das root Passwort eingeben
      chgrp users /mount
      chmod 1775 /mount

wieder rückgängig machen oder macht das nichts aus ?

auf jeden fall super vielen dank für eure hilfe.
mein system: asus p5b, 4 gb ram, geforce 8800 gts 650mb, intel core duo @ 2,4 ghz, dsl 6000, openSuse 11.2, KDE 4.3

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von whois » 28. Okt 2009, 11:34

lOtz hat geschrieben:umount und anschließendes mount -a reicht ;)
Richtig das eine oder andere Hauptsache der File wird geladen. :D


Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: Schreibrechte auf Windows-Partition unter Linux

Beitrag von Grothesk » 28. Okt 2009, 22:00

Da ist nicht zufällig das Dateisystem unsauber?
Bitte mal den Inhalt von /var/log/messages im Auge behalten, wenn gleichzeitig in einer anderen Konsole die Partition von Hand gemountet wird.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste