Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VMserver unter openSuSE 10.3 und WLAN

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Knappe
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 22. Sep 2005, 21:26

VMserver unter openSuSE 10.3 und WLAN

Beitrag von Knappe » 24. Sep 2009, 22:52

Hallo

bekomme unter vmserver den WLAN-Adapter nicht an den Gast (XP, Vista) übergeben.
Dagegen klappen die USB-Ports wie USB-Stick, Web-Camera sehr wohl.
Konnte aber auch sonst keine Laufzeitfehler innerhalb der VM entdecken. Aber der WLAN-Adapter (Bridged-Modus) wird nicht erkannt.
Unter dem Host läuft der Adapter einwandfrei.
Eine Kabelverbindung zum LAN ist aber nicht vorhanden.


Ich hatte unter openSUSE 10.3 (x86_64) den VMserver in der Version
VMware-server-2.0.1-156745.x86_64
als RPM installiert.
Das Installationsscript hat mangels passenden Modulen gleich alles neu kompiliert und ich die Netz-Schnittstellen mit angelegt :
Anschliessend ergab
# dir /dev/vm*
crw-rw---- 1 root root 10, 60 Sep 24 21:45 /dev/vmci
crw-rw---- 1 root root 10, 165 Sep 24 21:45 /dev/vmmon
crw------- 1 root root 119, 0 Sep 24 21:45 /dev/vmnet0
crw------- 1 root root 119, 2 Sep 24 21:45 /dev/vmnet2
crw------- 1 root root 119, 3 Sep 24 21:45 /dev/vmnet3
In der /etc/vmware/netmap.conf steht nun auch drin :
# This file is automatically generated.
# Hand-editing this file is not recommended.

network0.name = "Bridged_eth0"
network0.device = "vmnet0"
network1.name = "Bridged_ath0"
network1.device = "vmnet2"
network2.name = "wlan"
network2.device = "vmnet3
Diese Daten werden mir auch so korrekt im Web-GUI angezeigt.

Jetzt die aktuellen Netzwerkadapter
# ifconfig
ath0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:19:7D:02:28:76
inet addr:192.168.2.149 Bcast:192.168.2.255 Mask:255.255.255.0
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:618 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:677 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:283879 (277.2 Kb) TX bytes:76833 (75.0 Kb)

eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:16:D3:4E:18:D3
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:0 (0.0 b)
Interrupt:20 Base address:0xa000

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:76 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:76 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:5164 (5.0 Kb) TX bytes:5164 (5.0 Kb)

wifi0 Link encap:UNSPEC HWaddr 00-19-7D-02-28-76-00-00-00-00-00-00-00-00-00 -00
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:1938 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:584
TX packets:770 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:199
RX bytes:511775 (499.7 Kb) TX bytes:110868 (108.2 Kb)
Interrupt:18
Ich habe jetzt mal alle drei vmnets im Bridge-Modus dem Gast "Vista" in Form von 3 Netzwerkkarten zugeordnet.
vmnet0 --> Netzwerk Adapter 1 connected : 169.254.54.121
vmnet2 --> Netzwerk Adapter 2 connected : 169.254.69.1 (eingeschränkte Konnektivität)
vmnet3 --> Netzwerk Adapter 3 disconnected !
Kein Internetzugriff möglich !

Unter Virtualbox auf dem gleichen Wirt und mit den gleichen Gästen läuft es einwandfrei.
Ich würde ja Virtualbox weiter verwenden, aber ich kenne keine Möglichkeit den zugewiesenen Speicherplatz dynamisch zu vergrößern :???:

Aber wo liegt das Problem beim VMserver ?

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste