Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LTSP mit Windows DHCP Server.

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
StefanP
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 21. Jun 2004, 12:46

LTSP mit Windows DHCP Server.

Beitrag von StefanP » 2. Jul 2004, 16:49

Wer LTSP in einer heterogenen Umgebung mit vorhandenem Windows DHCP Server betreiben möchte, der kann die DHCP Konfiguration wie folgt umsetzen:
Folgende Optionen sollten eh schon gesetzt sein
006 Dns Server
015 Dns Domänenname
003 Router

Für LTSP nun noch folgende Optionen konfigurieren:
007 Protokollierungsserver =192.168.0.4
017 Stammverzeichnis = 192.168.0.4:/opt/ltsp/i386:
028 Broadcastadresse=192.168.0.255
066 Hostname des Startservers=192.168.0.4
067 Name der Startdatei=lts/2.4.22-ltsp-1/pxelinux.0

Wobei 192.168.0.4 der LTSP Server ist.
Das ganze ist nur für PXE.
Wichtig: Unter Windows muss beim Stammverzeichnis hinten noch der Doppelpunkt dran. Ansonsten kann NFS nicht mounten, da der DHCP Server an den Pfad noch "000" anhängt ?!?

Keine Garantie auf Richtigkeit, aber bei mir hat's gerade funktioniert.
Da ich ja noch in der Linuxlernphase bin find ich das so ganz nett, da ich nicht mein ganzes Netzwerk (DHCP mässig) von meinem Testserver abhängig machen wollte.

Werbung:
Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste