Wine Startet und Schliesst gleich wieder

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
loopy
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 2. Jul 2004, 13:24
Kontaktdaten:

Wine Startet und Schliesst gleich wieder

Beitrag von loopy » 2. Jul 2004, 14:02

Hallo Leutz,
bin neu hier und haette da gerne mal ne frage: Ich habe WinE mit Yast2 installiert, nun hab ich gelesen das man einfach rechtsklick auf eine exe datei machen muss und oben Wine reinschreiben muss... soweit so gut. Nun hab ich das gemacht und da unten dann kurz Wine aber das verschwindet auch gleich wieder.. bitte hilft mir :(( Bin erst seit gestern mit SuSE dabei find ja auch ganz nett, aber manchmal bin ich bei manchen sachen echt ueberfordert :<

Schonmal danke im voraus :>

mfg Loopy

Werbung:
Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux » 2. Jul 2004, 14:13

Man kann auch nicht jedes programm mit Wine starten ;).
Liess dir einfach mal den Beitrag hier durch, das waren auch meine ersten Schritte (und sind es immer noch) evtl. hilft dir das weiter ;).
Falls nicht, dann kannst du hier weiter fragen!! :)

Es findet sich bestimmt ne Lösung :).
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Benutzeravatar
loopy
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 2. Jul 2004, 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von loopy » 2. Jul 2004, 14:28

hi, danke fuer deine schnelle antwort... leider wurde dadurch auch nicht schlauer :( ich moechte gerne winmx auf linux zum laufen bringen.. ich dachte erst es gibt eine linux version (ich war ziemlich sicher) aber dann... :(
najo, ich hoffe mir kann geholfen werden *ganz doll hoff*

mfg Loopy

EDIT: Ich habe mal geforscht und viel ueber dieses Cross-Over gelesen...Nun haben sich noch folgende fragen ergeben: ist das gut? kann ich es damit auch probieren ? wenn ja, wo kriege ich es her ? Gibt es noch andere "freie" Emulations Programme ?

Benutzeravatar
loopy
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 2. Jul 2004, 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von loopy » 2. Jul 2004, 15:26

Anscheind will mir keiner helfen :( :( :x :x :cry: :cry:

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux » 2. Jul 2004, 15:44

Auch du musst warten bis dir jemand helfen kann!!!

CrossOver gibts bei Codeweavers.com

Es gibt auch wine-rack

Wer suchet der findet! ;)
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Benutzeravatar
loopy
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 2. Jul 2004, 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von loopy » 2. Jul 2004, 15:55

Hmm.. dieses CrossOver kostet aber was :( kann mir mom nix leisten.
Was ist diese Wine-Rack.. ist das gut ? und ist es "FREI!" ?

mfg Loopy

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux » 2. Jul 2004, 16:02

Oli-nux hat geschrieben:Wer suchet der findet! ;)
Nein wine-rack ist auch nicht kostenlos, aber kostet deutlisch weniger ;).

Sag uns dochmal, welche Windows-Programme du mit Wine zum Laufen bekommen willst! ;)

Zum CrossOver Office, das kann einiges von MS starten etc. Mehr dazu aber auf deren Homepage.
Auch wenn du es dir nicht leisten kannst!
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Benutzeravatar
loopy
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 2. Jul 2004, 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von loopy » 2. Jul 2004, 16:07

Ich haette gerne WinMX auf Linux zum laufen gebracht, da ich aber erst gestern auf Linux umgestiegen bin faellt mir hier einiges viel schwieriger als mit Windows... :(

mfg Loopy

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux » 2. Jul 2004, 16:26

Also wenn du ein anderes OS unter Linux emulieren willst, dann wäre vmware etwas für die, aber auch das kostet ;)!
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop

Benutzeravatar
loopy
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 2. Jul 2004, 13:24
Kontaktdaten:

Beitrag von loopy » 2. Jul 2004, 16:28

LoL, WinMX is kein OS sondern ne tauschboerse ! Und das muss ja irgendwie auf linux (ohne weiter kosten) zum laufen zu bringen sein, oder ?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste