Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(erledigt) Suse bootet nicht mehr nach Einsatz von live-CD

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

(erledigt) Suse bootet nicht mehr nach Einsatz von live-CD

Beitrag von mrehm » 28. Jun 2009, 19:57

Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen die live-CD CaixaMagica14, ein portugiesischer Mandriva-Abkömmling, runtergeladen, ausprobiert - auf meinem 1. Rechner - und auf meinem 2. Rechner installiert.

Heute schmeisse ich Rechner #1 dann mal wieder an, mit folgendem Problem:

bei den runterlaufenden Boot-Meldungen fallen mir jede Menge "command not found"-Einträge auf, bis der Bootvorgang stoppt mit den Meldungen

Code: Alles auswählen

Starting system message bus: Unknown username "gdm" in message bus configuration file
Failed to start messagebus: Failed to open "/var/run/messagebus.pid   File exists
Falhado
"Falhado"? Das ist portugiesisch und heisst "failed" :irre:
weiter oben auf dem Bildschirm finde ich noch mehrere Meldungen "arquivo nao encontrado"

Der Kursor blinkt, ich warte und nach ca 5 min geht der Bootvorgang weiter und endet im Einlog-Bildschirm von CaixaMagica, der natürlich ins Leere führt, weil CaixaMagica ja gar nicht auf der Platte ist.

Mit der Knoppix-live-CD schaue ich mir dann die Platte an und finde im /-Verzeichnis einen Ordner /CaixaMagica
und in /home den zusätzlichen user Convidado, port. für Gast
Die beiden Einträge habe ich gelöscht und mein /home auf einer externen Platte gesichert; es liegt aber sowieso auf einer eigenen Partition.

Wieso darf und kann eine live-cd dermassen massiv ins System schreiben und - viel wichtiger - wie bekomme ich die Suse wieder zum booten?
Werden automatische backups von den letzten erfolgreichen boot-Vorgängen angelegt, wenn ja , wo finde ich die?

Vielen Dank fuer Hilfe

Martin
Zuletzt geändert von mrehm am 6. Mai 2010, 01:22, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Suse bootet nicht mehr nach Einsatz von live-CD

Beitrag von josef-wien » 28. Jun 2009, 22:46

mrehm hat geschrieben:Wieso darf und kann eine live-cd dermassen massiv ins System schreiben
Diese Frage mußt Du an die Ersteller der Live-CD stellen.
mrehm hat geschrieben:wie bekomme ich die Suse wieder zum booten
Wenn die Live-CD sonst nichts verändert hat, indem Du den Bootloader neu installierst. Entweder über die Reparaturfunktion der openSUSE-DVD oder manuell (http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... 47#p612947). Schau Dir aber auch an, ob die Datei /boot/grub/menu.lst noch paßt. Und zumindest im Verzeichnis /boot wirst Du vermutlich Spuren der Live-CD finden.

Bei einem derartigen Verhalten der Live-CD ist aber zu überlegen, ob Du nicht besser openSUSE neu installieren solltest.

mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

Re: Suse bootet nicht mehr nach Einsatz von live-CD

Beitrag von mrehm » 29. Jun 2009, 01:47

Am Bootloader liegt es nicht, der ist nicht veraendert. Alle Eintraege sind von Anfang Juni, menu.lst, stage1 etc.
Der Aufruf mit grub>find etc bringt auch nix.
/hda6/boot -die suse-partition- laesst sich mit knoppix endlos immer weiter aufrufen: /hda6/boot/boot/boot/boot/usw.
in /boot selber ist eine quelldatei mit einem kernel 2.6.29xxx, den ich nie installiert habe. Die Suse hat kernel 2.6.25xxx
In der letzten /var/boot/messages finde ich jede Menge Eintraege mit drak*, was auf CaixaMagica/Mandriva schliessen laesst
Ich habe alle Dateien ab dem 24.6. geloescht - da habe ich die cd geladen - , hilft aber nix.
Im Moment ist das was umstaendlich; in Knoppix bekomme ich mein UMTS-Modem nicht ans Laufen, also switche ich zwischen knoppix und winxp - da isses doch noch fuer was gut! - hin&her

Naja, notfalls eine NeuInstallation, dann aber statt Suse11.0 gleich Suse11.1 mit KDE4.3beta und Gnome als Alternative; dass hatte sich auf Laptop#2 bewaehrt.

http://www.caixamagica.pt/pag/a_index.php

ich habe 3 Tage viel Spass mit dieser Version gehabt; eigentlich klappt alles out of the box. In Portugal wird sie auf das fuer die Grundschueler/Mittelschueler vom Staat preissubventionierte Netbook Magalhaes

http://www.portatilmagalhaes.com/

vorinstalliert
Da war ich halt neugierig.

Gruss

Martin

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5083
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Suse bootet nicht mehr nach Einsatz von live-CD

Beitrag von josef-wien » 29. Jun 2009, 10:17

mrehm hat geschrieben:Am Bootloader liegt es nicht, der ist nicht veraendert.
Dann hättest Du kein Problem. Im "master boot record" steht etwas anderes drinnen als vorher.
mrehm hat geschrieben:Der Aufruf mit grub>find etc bringt auch nix.
Was heißt das? Hast Du alle Befehle ausgeführt? Welche (Fehler-)Meldungen bekommst Du?
mrehm hat geschrieben:laesst sich mit knoppix endlos immer weiter aufrufen
Im Verzeichnis /boot gibt es aus Kompatibilitätsgründen eine Verknüpfung "boot" auf das eigene Verzeichnis.
mrehm hat geschrieben:eine quelldatei mit einem kernel 2.6.29xxx, den ich nie installiert habe
Das ist eine der Spuren, die die Live-CD auf der Deiner Festplatte hinterlasen hat. Ich denke, eine Neuinstallation von openSUSE ist der bessere Weg.

mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

Re: Suse bootet nicht mehr nach Einsatz von live-CD

Beitrag von mrehm » 29. Jun 2009, 18:27

Der Aufruf mit grub>find etc bringt auch nix.
Alle Befehle ausgefuehrt, keine Fehlermeldung, grub lag, wo er liegen sollte, auf hd0,5

Ich bin deinem Rat gefolgt und habe Suse neu installiert, diesmal 11.1

Bleibt die Frage, wieso eine live-cd Unheil anrichten kann; ich habe mal eine Anfrage an CaixaMagica gestellt, falls eine Antwort kommt, kann ich sie bei Interesse hier posten.

Danke

Martin

mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

Re: Suse bootet nicht mehr nach Einsatz von live-CD

Beitrag von mrehm » 6. Mai 2010, 01:21

Die Tage folgende Antwort von caixamagica

http://contribsoft.caixamagica.pt/trac/ ... #comment:1

Code: Alles auswählen

 wont fix 
um das abzuschliessen

Gruss

Martin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast