Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Welchen VNC-Server für Fernwartung am X:0 Display?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
noms
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 15. Nov 2008, 18:04

[gelöst] Welchen VNC-Server für Fernwartung am X:0 Display?

Beitrag von noms » 5. Apr 2009, 18:30

Guten Tag!

Vorweg möchte ich hier gleich mal loswerden, dass ich noch ein total Linux-Newbie bin, weshalb ich um Vergebung bitte! :D

Ich beschäftige mich nun schon seit zwei Tagen mit VNC und bin noch unschlüssig, welches ich für mein Vorhaben verwenden soll. Grundsätzlich geht es darum, dass ich über eine Internetverbindung auf das X:0 Display eines Linux Rechners, mit Hilfe einer SSH getunnelten VNC Verbindung, zugreifen möchte. Auf dem zu fernwartendem Rechner ist Ubuntu 8.10 installiert und der fernwartende Rechner ist ein WindowsXP Rechner.

vinoserver: Das GNOME Fernwartungstool welches auf dem Ubuntu Rechner standardmäßig installiert ist, funktioniert bis auf ein paar Einschränkungen, sehr gut. Die wichtigste dieser Einschränkungen, weshalb ich ihn schon wieder deinstalliert habe ist, dass ein User am Rechner eingeloggt sein muss, damit man mittels VNC darauf zugreifen kann. Autologin eines User und ein Bildschirmschoner, dessen Aktivierungszeit sehr kurz eingestellt ist um den Rechner damit wieder zu sperren, finde ich ist keine saubere Lösung und kommt für mich daher nicht in Frage.

vnc4server: Funktioniert gut und wird mit Hilfe von xinet.d beim Hochfahren automatisch gestartet, aber ich kann leider nicht auf das X:0 Display zugreifen.

NX NoMachine: Probleme beim Installieren des Windows-Clients. Abgesehen davon finde ich es nicht gut, dass man für diese Lösung einen eigenen Client benötigt und keinen einfachen VNC viewer verwenden kann.

x11vncserver: Funktioniert auch gut und wird mittels entsprechendem Eintrag in der rc.local automatisch beim Start gestartet. Einziges Manko dabei ist, wenn der zu fernwartende Rechner hochfährt und ich mich mittel VNC mit ihm Verbinde, wird die Session geschlossen, sobald ich mich am Linux angemeldet habe. Dann muss ich mich erneut verbinden und dann bin ich schon am Desktop des X:0 Displays auf diesem Rechner.

tightvnc: Hab ich auch getestet und weiß leider nicht mehr, was daran nicht funktioniert hat. Ich vermute aber, dass es mit dem automatischen Start beim Hochfahren des Rechners zu tun gehabt hat.

x0vnc4server: Kennt sehr wenige Features und SSH tunneling war mit ihm, im Gegensatz zu den Anderen, nicht möglich.

Nochmal zur genaueren Erläuterung, was ich gerne hätte:
Jemand schaltet den Linux Rechner ein, meldet sich daran aber nicht an, dann verbinde ich mich über SSH getunnelt, mit VNC, kann mich am Linux anmelden und am Desktop des X:0 Displays arbeiten, ohne mich nach der Anmeldung nochmal mit dem Rechner verbinden zu müssen und eben X:0, dass ein etwaig vorhandener Mensch am lokalen Monitor sieht, was ich tue bzw. ich sehe was er tut.

Ich bin für jede Hilfe dankbar. Falls jemand Ratschläge zu meinen getesteten vncservern hat, oder selbst einen tollen kennt, den ich noch nicht ausprobiert habe, wäre das wirklich wunderbar! Die Konfig werde ich, wenn gewünscht, gerne nachreichen!

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

Viele Grüße,

noms
Zuletzt geändert von noms am 26. Okt 2009, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
qeldroma
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 28. Mai 2004, 09:37
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Welchen VNC-Server für Fernwartung am X:0 Display?

Beitrag von qeldroma » 9. Apr 2009, 12:31

Also x11vnc dürfte der richtige Weg werden. Dieser ist primär dafür gedacht, auf eine schon vorhandene X11-Sitzung zuzugreifen und nicht erst eine neue zu starten.
Wichtig sind da die Optionen, manchmal ist dieser so konfiguriert, dass er sich nach Abmeldung automatisch beendet.

Schau dir in einer Konsole einfach mal die Optionen an und lass dich nicht davon abschrecken, es gibt deren viele aber du brauchst ja nur jene, die mit dem laufenden Zustand zu tun haben.

Gruß, Florian

noms
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 15. Nov 2008, 18:04

Re: Welchen VNC-Server für Fernwartung am X:0 Display?

Beitrag von noms » 26. Okt 2009, 10:30

Hi!

Danke für Deine Antwort!

Dieser Thread ist bei mir wohl irgendwie untergegangen! :ops: Es ist tatsächlich x11vnc geworden und wenn man in der /etc/gdm/gdm.conf die Option: "KillInitClients=false" setzt, dann wird die Session beim Anmelden auch nicht geschlossen! x11vnc wird bei mir auch mit Hilfe von xinetd gestartet: http://www.linupedia.org/opensuse/X11vn ... ch_starten

Viele Grüße,

noms

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste