Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Modememulator für Linux gesucht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

grra

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von grra » 1. Aug 2009, 14:16

Und der Befehl ./meinscript.sh </home/user/meinpseudodevice funktioniert bei mir auch nicht

Hier mal nen Foto

http://www.bilder-space.de/show.php?fil ... Jz97gU.png

Wenn ich das script ausführen will sagt er mir nur das was du im Bild siehst

http://www.bilder-space.de/show.php?fil ... a2GQlk.png

Warum denn?

Warum kann das net einfach mal funktionieren wie sonst auch alles unter Linux?

Werbung:
grra

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von grra » 1. Aug 2009, 14:36

Nachdem ich das script angepasst habe sagt er jetzt stdin> is a directory, cannot continue

was soll das denn jetzt wider?

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von stefan.becker » 1. Aug 2009, 14:55

Dann installiere es halt.

grra

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von grra » 1. Aug 2009, 15:17

Jetzt zeigt er mir das hier an wie kann ich den fehler in der zeile beseitigen?

Zurzeit sieht der code bei mir so aus

if [ $@=AT then echo "OK" >/home/sven/Desktop/modemskript.sh
elif [ $@="ATDT 0191011 " echo "CONNECT" >/home/sven/Desktop/modemskript.sh
else echo "Das war keine der Bedingungen sondern irgendwas anderes" >/home/sven/Desktop/modemskript.sh
fi
Hier mal nen Bild was er dann sagt..
http://www.bilder-space.de/show.php?fil ... SyU1sg.png

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5164
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von tomm.fa » 1. Aug 2009, 17:56

Die anderen Hinweise auf die anderen Foren kennen wir ja schon (Klöck), damit aber nicht genug:
http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=262830 :zensur:
Was soll das alles?
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

grra

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von grra » 1. Aug 2009, 21:49

@tomcatmJ

Bitte verrat mir warum er immer wider mir eine fehlermeldung gibt..

http://www.bilder-space.de/show.php?fil ... SyU1sg.png

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von whois » 2. Aug 2009, 10:37

Hör auf uns mit Bildern zuzuschiessen die sieht sich kein Mensch an.
Komm mit den Fehlermeldungen rüber und gewöhn dir dieses Multiposting ab.

Wenn du tomcatmj persönlich errreichen willst schick ihm eine PN und gut ist.

grra

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von grra » 2. Aug 2009, 12:59

hab ich ja schon nur er antwortet mir nicht..

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von whois » 2. Aug 2009, 13:56

grra hat geschrieben:hab ich ja schon nur er antwortet mir nicht..
Schon mal daran gedacht das er vielleicht in Urlaub ist oder durch sonstige Dinge daran gehindert wird hier aufzutauchen.
Kopier mal die Fehlermeldung rein.

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von TomcatMJ » 3. Aug 2009, 14:41

Eine PN?Wo denn? Hier jedenfalls nicht,denn hier kam nichts an und das PN-System funktioniert hier sonst immer einwandfrei ....
grra hat geschrieben: Zurzeit sieht der code bei mir so aus

if [ $@=AT then echo "OK" >/home/sven/Desktop/modemskript.sh
elif [ $@="ATDT 0191011 " echo "CONNECT" >/home/sven/Desktop/modemskript.sh
else echo "Das war keine der Bedingungen sondern irgendwas anderes" >/home/sven/Desktop/modemskript.sh
fi
Poste die Fehlermeldung mal per Copy&Paste des Textes aus der Konsole, denn ich gucke mir keine Bilder von Konsolenausgaben an, da ich bei sowas Copy&Paste der Textausgaben bevorzuge, denn da kann man dann auch genauer auf Einzelaspekte dieser Meldungen eingehen statt einfach nur sinnfreie JPEGs vor die Nase zu kriegen.
Deine Datei /home/sven/Desktop/modemscript.sh beinhaltet nun also entweder den Wert "OK", den Wert "Connect" oder den Wert "Das war keine der Bedingungen sondern irgendwas anderes" anstelle irgendeines Scripts. Ich vermute mal das war nicht beabsichtigt deinerseits auch wenn du das vorher vermutlich in der Datei stehende Script mit der Ausgabeumleitung dennoch überschrieben hast.Du solltest den Wert lieber mal in einer Variablen abspeichern und diese dann als Eingabe für dein Script per Eingabeumleitung beim Scriptaufruf nutzen.
Dazu wäre vielleicht mal eine etwas genauere lektüre zum Thema Ein-/Ausgabeumleitung udn Pipes sinnvoll damit du auch verstehst was du da machst, denn offenbar fehlt dir dieses Wissen bisher sonst wärest du selbst auf diese Fehler gestoßen.
Kapitel 3.8 und 3.9 dürften dir bei folgendem Openbook weiterhelfen: http://openbook.galileocomputing.de/lin ... 03_008.htm

Bis denne,
Tom
P.S.: Oder sollte das gar kein Script sondern eine named Pipe sein? Wenn ja, dann hat mich der Name der Pipe nun unnütz verwirrt :-) Mit einer named Pipe würde es so nämlich wohl gehen...

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16603
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Modememulator für Linux gesucht

Beitrag von whois » 3. Aug 2009, 14:58

Sieht mir ehrlich gesagt nach einem Layer8 Problem aus nachdem ich mal die anderen Threads in unseren Nachbarforen durchgesehen habe. ;)

Antworten