Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Onkel Weed
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2009, 19:38

Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Onkel Weed » 28. Mär 2009, 20:15

Hallo Leute

Wie oben geschrieben klappt das installieren nicht :???:

Meine tech. Daten: Brand neuer Laptop (ASUS M51 mit Vista, AMD Turion X2 und 4GB Ram)

Problem: Wenn ich die Installations - DVD einlege Bootet der Rechner entsprechend und zeigt mir dann das Menü mit dem Installations - Button an. :D
Wenn ich nun diesen anklicke wird der "Kern" geladen aber sobald dies beendet ist kommt nur noch ein schwarzer Bildschirm und der Rechner macht keinen Ton mehr. :schockiert:

P.S. Ich habe schon 2mal das SUSE 11.1 x86-64 runter geladen und 3 DVDs auf unterschiedlichen Brennern gebrannt ;)

Werbung:
Gdriver
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 3. Sep 2008, 14:00

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Gdriver » 28. Mär 2009, 20:29

Liegt sicherlich nicht an dem verwendetem DVD-Medium.

Kanns vlt sein das die CPU nicht unterstütz wird ?
Wenn doch versuche es mal ohne ACPI im Bootmenü sowie mit einer geringeren Auflösung.

Nur so bekam ich dat SUSE beim mir auf den LAP.



mfg

Onkel Weed
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2009, 19:38

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Onkel Weed » 28. Mär 2009, 20:40

Du wirst jetzt vielleicht lachen aber als Neuling weiß ich nicht wie ich das ACPI ausschalte und die Auflösung verändere :ops: :???:

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von gropiuskalle » 28. Mär 2009, 20:47

Mit ich glaube (!) F1 kommt man an die boot-Optionen, die man einfach via Tastatur im Auswahlmenü am Anfang eingibt, da steht auch meiner Erinnerung was zu den Auflösungen, musst mal schauen. Und damit das alles nicht allzu schwammig wird: ACPI schaltet man mit dem boot-Parameter 'acpi=off' aus, ggf. sollte man aber versuchen, das nach der Installation wieder zu aktivieren.

Edit: Hab eben nochmal nachgeschaut und das ganze geknipst, so sähe das konkret aus → klick. Mit F3 kannst Du die Auflösung herabsetzen.

Nochmal Edit: Sorry, hab den screenshot nochmal berichtigt, um Verwirrungen vorzubeugen, jetzt stimmt es...
Zuletzt geändert von gropiuskalle am 28. Mär 2009, 20:59, insgesamt 2-mal geändert.

Onkel Weed
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2009, 19:38

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Onkel Weed » 28. Mär 2009, 20:56

Danke jetzt gehts

und nun noch die entscheidende frage, wie schalte ich das ACPI wieder nach der Installation ein :???:

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von gropiuskalle » 28. Mär 2009, 21:04

Das kannst Du mit YaST → "System" → "Konfiguration des bootloaders" editieren bzw. direkt mit einem Editor in der entsprechenden Sektion das 'acpi=off' entfernen (Datei /boot/grub/menu.lst).

Onkel Weed
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2009, 19:38

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Onkel Weed » 17. Apr 2009, 15:07

:D SUPER noch mal vielen Dank :D

Aber wenn ich es abschalte fährt der Rechner zwar noch runter aber dann nicht mehr hoch.
Erst wenn ich es wieder ausschalte startet der kern wieder normal :???:

Onkel Weed
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2009, 19:38

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Onkel Weed » 26. Apr 2009, 14:16

Hey Leute hat den niemand von euch ne Idee wie ich das löse oder ist das nicht so schlimm wenn das ACPI aus bleibt :???:

Benutzeravatar
chameleon123
Hacker
Hacker
Beiträge: 250
Registriert: 5. Apr 2006, 20:55

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von chameleon123 » 26. Apr 2009, 14:33

Onkel Weed hat geschrieben:Aber wenn ich es abschalte fährt der Rechner zwar noch runter aber dann nicht mehr hoch.
Erst wenn ich es wieder ausschalte startet der kern wieder normal :???:
Hier komme ich nicht mehr ganz mit, was schaltet du aus damit der Kernel wieder startet? :???:
Onkel Weed hat geschrieben:Hey Leute hat den niemand von euch ne Idee wie ich das löse oder ist das nicht so schlimm wenn das ACPI aus bleibt :???:
Falls de kein Notebook hast, ist es in der Tat vernachlässigbar - ACPI ist ein Energiesparmodus, der bei Desktoprechnern i.d.R. nicht so relevant ist, außer aus ökonomischen/ökologischen Aspekten her betrachtet. Du hast aber ein Laptop, da ist wohl sehr relevant!

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Ganymed » 26. Apr 2009, 15:01

Hi,
da du ja sicherlich nicht schon ultimativ wichtige Daten auf deinem System hast, tue mal folgendes.

1. wenn nicht schon geschehen führe in dem Bild von Gropiuskalle die Medienüberprüfung durch (diese Unterlassung vor erster Anwendung ist ein grober Kunstfehler)
2. wenn das Ding fehlerfrei ist, überprüfe dein BIOS auf energiesparende Einstellungen
3. starte mal das Reparatursystem.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

Onkel Weed
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2009, 19:38

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Onkel Weed » 26. Apr 2009, 15:19

1. Es geht hier um ACPI das ich zur Installation ausschalten musste, weil diese sonst nicht geklappt hätte. :D
2.
Ganymed hat geschrieben: 1. wenn nicht schon geschehen führe in dem Bild von Gropiuskalle die Medienüberprüfung durch (diese Unterlassung vor erster Anwendung ist ein grober Kunstfehler)
2. wenn das Ding fehlerfrei ist, überprüfe dein BIOS auf energiesparende Einstellungen
3. starte mal das Reparatursystem.
könntest du mir das bitte etwas näher beschreiben ich kenne mich nämlich auf Linux überhaupt nicht aus :ops:

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Ganymed » 26. Apr 2009, 15:58

Dass eine Suse ein deaktiviertes ACPI benötigt finde ich sehr seltsam.
Trotzdem empfehle ich die Aktivierung im BIOS - besonders wenn man mal länger als 2h arbeiten oder daddeln möchte.

Also starte den Rechner mit aktivierter Bootmöglichkeit von CD/DVD.
In Gropiuskalles grünem Bildschirm klickst du die Medienüberprüfung an und lässt sie durchlaufen.
Erst wenn Fehlerfreiheit signalisiert wird solltest du weiter arbeiten.

In dem gleichen grünen Bildschirm wird dir auch ein Reparatursystem angeboten. Dieses kannst du mal durchlaufen lassen und ggf Fehlermeldungen erfassen und hier veröffentlichen.

Ich glaube fast, du hast in einen zu kleinen Rest Festplatte neben einem ausgedehnten Vista versucht ein Linux zu quetschen - kann passieren.

Wenn alle Stricke reißen überlegst du dir, in welcher Ausdehnung Vista auf deiner Platte erhalten bleiben soll.
Dann geht es an eine neue Installation.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

Onkel Weed
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2009, 19:38

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Onkel Weed » 26. Apr 2009, 16:16

Ganymed hat geschrieben: Also starte den Rechner mit aktivierter Bootmöglichkeit von CD/DVD.
In Gropiuskalles grünem Bildschirm klickst du die Medienüberprüfung an und lässt sie durchlaufen.
Erst wenn Fehlerfreiheit signalisiert wird solltest du weiter arbeiten.
Der Witz an der Sache ist aber das ich auch dort das ACPI ausschalten muss, damit ich die aktivieren kann, sonst lädt er nur den Kernel und dann kommt ein schwarzer Bildschirm und nichts weiter mehr :???:

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Ganymed » 26. Apr 2009, 16:28

Verstehe ich leider nicht, aber sei es d'rum - versuche es ohne ACPI.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

Onkel Weed
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2009, 19:38

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Onkel Weed » 26. Apr 2009, 16:46

Ganymed hat geschrieben: In dem gleichen grünen Bildschirm wird dir auch ein Reparatursystem angeboten. Dieses kannst du mal durchlaufen lassen und ggf Fehlermeldungen erfassen und hier veröffentlichen.
Ich habe dann mal weiter gemacht mit abgeschalteten ACPI und bei der Reparatur wurde mir an gezeigt das:

1. Auf der dev/sda2 Unbekannte Daten sind (Ich mutmaße mal, dass das Überreste vom Windows sind)
2. Die Basispakete "cups", "hal", "ntp" und "postfix" andauert Probleme haben
3. Der Bootloader immer einen Fehler hat

Ich habe das Reparaturprogramm mehrmals durchlaufen lassen und die 3 versucht zu Reparieren aber die tauchten immer wieder auf :???:

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Ganymed » 26. Apr 2009, 17:48

Bei dir ist wenigstens die temporäre Hardware ohne Funktion (Harwarelayer)

Also die Medienüberprüfung ist fehlerfrei durchgelaufen?
Weil du ganz frisch in Linux unterwegs bist und die derzeitige Installation mir unklar erscheint, würde ich empfehlen neu zu installieren.
Vielleicht findet einer der etwas fitter mit der Konsole umgehen kann noch ein paar Möglichkeiten.

Platz auf der Festplatte?
Windows will und kann das erste Betriebssystem sein.
Vista, eine oder mehrere Partitionen, Größe?
Was willst du mit Linux machen? Nur mal Gucken oder richtig nutzen oder gar MSfree-Linuxbox - danach richtet sich die Platten-Aufteilung für Windows und Linux
Du brauchst für Linux drei Partitionen "swap" "/" und "/home"

Aber erzähle erst einmal was du vor hast und bereit bist dich von "Windowserwartungen" frei zu machen. Linux ist eine andere Welt
KDE ist zwar sehr viel schöner als jedes Windows (sehr subjektiv) aber nicht von gleich auf jetzt eingerichtet.

Gruß Ganymed

P.S. ist Vista noch startbar?

Eigentlich gehört das Thema nicht nach Kernel Hacking :???:
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

Benutzeravatar
chameleon123
Hacker
Hacker
Beiträge: 250
Registriert: 5. Apr 2006, 20:55

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von chameleon123 » 26. Apr 2009, 23:24

Ganymed hat geschrieben:Du brauchst für Linux drei Partitionen "swap" "/" und "/home"
Ich misch mich hier mal kurz ein, das mit den Partitionen ist allerdings Geschmacksfrage.... ;) Ich partitoniere bspw. so: "/" "boot" "swap" und fahre damit gut. Ein eigenes Homeverzeichnis macht durchaus Sinn, falls man für wichtige Daten/Progamme nicht nach jedem Update vorher ein Backup machen will. Ansonsten stimme ich den Ausführungen von Ganymed voll zu!

Onkel Weed
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2009, 19:38

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Onkel Weed » 8. Mai 2009, 14:26

chameleon123 hat geschrieben:
Ganymed hat geschrieben:Du brauchst für Linux drei Partitionen "swap" "/" und "/home"

Ich partitoniere bspw. so: "/" "boot" "swap" und fahre damit gut.
Die Installation habe ich so schon mehre Male ausgeführt, mit den von euch aufgeschlüsselten Partitionen.

Ist es den denn möglich, das ich meinen Laptop einfach ans Internet hänge und irgend eine Funktion dann los läuft oder ich eine starten muss, die dann sich die Fehlenden Software Komponenten runterlädt, wodurch dann die Fehler beseitigt werden können :???:

Denn die Versionen von Suse 11.1, die ich immer geladen und dann gebrannt habe hat ja wohl einen Fehler, sonst würde das ganze mit einmal Reparieren aus der Welt sein, wenn ich mich nicht täusche :???:

Benutzeravatar
Ganymed
Guru
Guru
Beiträge: 1609
Registriert: 15. Mai 2006, 12:58
Wohnort: JETZT ? DIREKT HINTER DIR !!
Kontaktdaten:

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von Ganymed » 8. Mai 2009, 15:46

Das Internet ist fast allwissend, aber Gedankenlesen kann es noch nicht - dem Herrn sei's getrommelt und gepfiffen.
Leider musst du eine entsprechende Quelle anzapfen und relativ genau wissen was du möchtest.

Das mit dem funktionsfähigen Installationsmedium hatten wir weiter oben schon. Wenn Download und Verarbeitung des Files bei dir nicht erfolgreich sind, solltest du dir ein Medium aus einer Zeitschrift beschaffen und es damit noch einmal versuchen.

Gruß Ganymed
julia ist gut zu vögeln --- Groß- und Kleinschreibung retten die Ehre.
komm wir essen Opa --- Satzzeichen retten sogar das Leben
:)

Benutzeravatar
chameleon123
Hacker
Hacker
Beiträge: 250
Registriert: 5. Apr 2006, 20:55

Re: Hilfe Ich kann SUSE 11.1 nicht installieren

Beitrag von chameleon123 » 8. Mai 2009, 20:47

Onkel Weed hat geschrieben:Auf der dev/sda2 Unbekannte Daten sind (Ich mutmaße mal, dass das Überreste vom Windows sind)
woher weißt du das es /dev/sda2 ist, hast du Zugriff auf deine Partitionstabelle? Falls ja, würde mich mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

fdisk -l
interessieren.
Denn die Versionen von Suse 11.1, die ich immer geladen und dann gebrannt habe hat ja wohl einen Fehler, sonst würde das ganze mit einmal Reparieren aus der Welt sein, wenn ich mich nicht täusche :???:
hattest du den mal eine Überprüfung der Datenkonsistenz gemacht, bspw. so mit

Code: Alles auswählen

sha1sum openSUSE-11.1-DVD-i586.iso
und vgl. die Prüfziffern mit denen die auf dem Server hinterlegt sind. In diesem Falle unter Installations-DVD sha1 anklicken und speichern. Mal ne ganz andere Frage: Strebst du ein Dualbootsystem mit Windows an oder ein reines Linuxsystem, dann würde ich die gesamte Festplatte mal formatieren, und von vorne anfangen.

Antworten