Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Frage zu XEN/KVM und 32/64 Bit

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Inventor
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 16. Feb 2006, 17:03

Frage zu XEN/KVM und 32/64 Bit

Beitrag von Inventor » 18. Mär 2009, 19:50

Hallo Zusammen,

ich bekomme nächste Woche ein Dual Core 2 DUO Notebook, aktuell habe ich ein 32 Bit Notebook. Ich würde gerne KVM/XEN betreiben und hier auch die Vollvirtualisierung. Kann ich das mit einem 32 Bit OS auf 64 Bit Hardware, oder benötige ich auch ein 64 Bit OS.

Aktuell plane ich nämlich mein bestehendes (32 Bit) Linux zu übernehmen.

Vielen Dank und Gruß

Christian

Werbung:
stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: Frage zu XEN/KVM und 32/64 Bit

Beitrag von stefan.becker » 18. Mär 2009, 20:13

Geht beides.

Nur mal am Rande: Was versprichst du dir von Vollvirtualisierung?

Inventor
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 16. Feb 2006, 17:03

Re: Frage zu XEN/KVM und 32/64 Bit

Beitrag von Inventor » 18. Mär 2009, 20:56

Ich möchte endlich auf Vmware/VirtualBox verzichten. Habe auch ein Windows. Aktuell boote ich laufend zwischen den Kerneln hin und her.


Kann man gleichzeitig Voll und Para Gäste laufen lassen?

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: Frage zu XEN/KVM und 32/64 Bit

Beitrag von stefan.becker » 18. Mär 2009, 21:54

Windows Gäste laufen mit VMWARE / VirtualBox zig mal besser als mit Xen/KVM.

Xen kannst du für Windows Gäste getrost in die Tonne kloppen.

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage zu XEN/KVM und 32/64 Bit

Beitrag von gropiuskalle » 18. Mär 2009, 22:16

Aktuell boote ich laufend zwischen den Kerneln hin und her.
Warum? Zumindest für VirtualBox ist das doch nicht notwendig.

Inventor
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 16. Feb 2006, 17:03

Re: Frage zu XEN/KVM und 32/64 Bit

Beitrag von Inventor » 19. Mär 2009, 14:07

Es wäre mir neu das VirtualBox unter dem XEN Kernel zu starten wäre.

@stefan.becker: Und wie ist das mit KVM und Windows

gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage zu XEN/KVM und 32/64 Bit

Beitrag von gropiuskalle » 19. Mär 2009, 19:01

Es wäre mir neu das VirtualBox unter dem XEN Kernel zu starten wäre.
Ach was. Dann schmeiß doch den Xen-Kernel runter und starte VB mit einem regulären Kernel. Wie gesagt:
stefan.becker hat geschrieben:Xen kannst du für Windows Gäste getrost in die Tonne kloppen.
Zuletzt geändert von gropiuskalle am 19. Mär 2009, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

stefan.becker
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1140
Registriert: 12. Mär 2006, 17:23

Re: Frage zu XEN/KVM und 32/64 Bit

Beitrag von stefan.becker » 19. Mär 2009, 19:02

Ein klein wenig besser.

Aber durch die speziellen Tools für die Grafikkarte sind Windows Gäste unter VirtualBox und VMWARE einfach überlegen.

Antworten