Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Grub Error 18 bei Raid 0 [gelöst]

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
fritzbee21
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 12. Aug 2004, 14:16

Grub Error 18 bei Raid 0 [gelöst]

Beitrag von fritzbee21 » 12. Mär 2009, 12:29

Hi,

wie aus heiterem Himmel zeigt mein Linux Server heute morgen beim booten Grub Error 18, leider ist kein Grubshell Aufruf möglich um per command line einzusteigen.

Mit der Suse CD kann ich zwar mein installiertes System starten (installiertes System starten -> starte /dev/md0), allerdings funktionieren nicht wirklich Devices (Netzwerkkarte, Soundkarte ...).

Der Server läuft unter Suse 10.0, mit einem Raid 0 - 2x 500 gb

Kann das Problem damit zusammen hängen das die 500 gb Platten beim Starten als 137 gb angebzeigt werden?
Wäre aber komisch, denn das System seit 6 Monaten mit diesen Platten ohne Probleme.

Hier mal meine /boot/grub configs:

device.map

Code: Alles auswählen

(hd0)	/dev/hdb
(hd1)	/dev/hdc
menu.lst

Code: Alles auswählen

# Modified by YaST2. Last modification on Mi Dez 21 17:53:46 CET 2005

color white/blue black/light-gray
default 0
timeout 8
gfxmenu (hd1,1)/boot/message

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
title SUSE LINUX 10.0
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/md0 vga=0x317 selinux=0    resume=/dev/hdc1  splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: SUSE LINUX 10.0 (/dev/hdb2)###
title SUSE LINUX 10.0 (/dev/hdb2)
    root (hd0,1)
    kernel (hd0,1)/boot/vmlinuz root=/dev/md0 vga=0x317 selinux=0    resume=/dev/hdb1  splash=silent showopts
    initrd (hd0,1)/boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
title Failsafe -- SUSE LINUX 10.0
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/md0 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume selinux=0 nosmp noapic maxcpus=0 edd=off  3
    initrd /boot/initrd

###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: 2.6.13-15-default###
title 2.6.13-15-default
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.13-15-default root=/dev/md0 vga=0x317 selinux=0    resume=/dev/hdb1  splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd-2.6.13-15-default

ich habe jetzt eben nochmal den bootloader in beide Platten geschrieben, das bringt leider nichts.

Was hat die Kiste denn gecrashed und vor allem, wie bekomme ich die Maschine wieder dazu von Platten zu booten?
Zuletzt geändert von fritzbee21 am 12. Mär 2009, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
fritzbee21
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 12. Aug 2004, 14:16

Re: Grub Error 18 bei Raid 0

Beitrag von fritzbee21 » 12. Mär 2009, 14:59

das lag wohl tatsächlich an der Größe der Platten.
Nun habe ich auf das letzte verfügbare BIOS upgedatet, jetzt werden die Platten auch als 500 gb Platten erkannt. Der Rechner bootet wieder als wäre nichts gewesen (dummerweise funzt die Soundkarte nicht mehr).
Warum der Fehler aber 6 Monate nicht aufgetreten ist, wäre mal interessant zu wissen ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast