Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Brauche Hilfe bezüglich GRUB

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Trance
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 7. Mär 2009, 19:43

Brauche Hilfe bezüglich GRUB

Beitrag von Trance » 7. Mär 2009, 20:21

Hallo Leute,

erstmal schönes Forum habt ihr hier! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. Vorab möchte ich euch sagen, dass ich ein Linux-Anfänger bin und mich deshalb nicht so gut auskenne, deshalb seht es mir bitte nach, wenn ich mich nicht richtig ausdrücke.

Ich versuche hier mal mein Anliegen zu beschreiben:
Und zwar habe ich vor kurzem meinen Rechner umgerüstet und dann WinXP inkl. SP3 neu installiert. Da ich mich für Linux interessiere und etwas mehr über die Funktionsweise lernen will, wollte ich mir parallel ( auf eine zweite Partition auf einer Festplatte) zu WinXP OpenSuse 11.1 installieren.
-> Hat soweit auch alles geklappt.

Es gab zwei negative Nebenerscheinungen, die mir nicht gefallen haben:

1)Wenn ich Windows booten wollte, ist mein TFT schwarz geblieben. D.h. Windows hat schon ordnungsgemäß gebootet, jedoch musste ich den TFT mehrere Male ein/ausschalten bevor ich ein Bild bekommen hab und das hat mich doch ein bisschen geärgert.

2)Hat GRUB Opensuse standardmäßig als erstes gebootet, d.h. wenn ich einfach den Rechner eingeschaltet habe und nach ner Minute wiedergekommen bin, war Linux schon am Booten.

-> Hab mich dann auf der WIKI-Seite von OpenSuse schlau gemacht und wollte in YAST2 die Bootoption ändern, sodass Windows immer in GRUB automatisch gebootet wird, weil ich es einfach öfter nutze und Linux nur optional möchte.Bin mir eigentlich sicher, dass ich genauso vorgegangen bin wie besschrieben (wahrscheinlich dann doch nicht). -> Ergebnis war : Beim nächsten Boot "SYSTEM BOOT FAILURE...." Es ging auf jeden Fall nichts mehr.
Dann musste ich natürlich wieder formatieren und alles neu installieren. Habe bis jetzt nur WinXP drauf und schrecke ein bisschen zurück mir nochmal Linux zu installieren, weil ich nicht nochmal das gleiche erleben will.

Könnt ihr mir bitte sagen, ob das Problem mit dem schwarzen Monitorbild mit GRUB zu tun hatte ( denk mal schon, weil nur mit WINXP tritt das Problem nicht auf).

Soll ich es nochmal probieren? Würde mich freuen, wenn ihr mir Tipps geben würdet!

Gruß Trance ;)

Werbung:
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe bezüglich GRUB

Beitrag von onkelchentobi » 7. Mär 2009, 20:42

Bezueglich dem schwarzen Monitor kann ich nichts zu sagen, keine Ahnung wo da der Wurm sein koennte. Da dein Windows ja eh eben erst neu installiert wurde, kann mann mit einem weiteren Versuch mit Linux nicht viel kaput machen.
Bezueglich Grub und der Reihenvollge, so muss hier unter Linux als root nur die Datei /boot/grub/menu.lst bearbeitet werden. Hier einfach den Booteintrag fuer dein Windows nach oben kopieren mit einem einfachen Texteditor deiner Wahl.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Benutzeravatar
Trance
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 7. Mär 2009, 19:43

Re: Brauche Hilfe bezüglich GRUB

Beitrag von Trance » 7. Mär 2009, 20:49

Hmm, ich bin halt nach folgendem Schema vorgegangen und das ist dann wie gesagt gescheitert.

http://de.opensuse.org/YaST/System/Konf ... ootloaders

Bei WinXP ist bei mir mittlerweile schon das meiste wieder konfiguriert/installiert. Deshalb zögere ich halt ein bisschen....

Bräuchte von euch dann doch eine genauere Anleitung.

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe bezüglich GRUB

Beitrag von onkelchentobi » 7. Mär 2009, 20:57

Ich kenne diese Anleitung nicht da ich kein SuSE wie auch kein Yast verwende. Das aendern der Eintraege kann wie schon von mir geschrieben mit einem einfachen Texteditor gemacht werden indem einfach nur der Eintrag in der Konfigurationsdatei von Windows an eine weiter oben liegenden Stelle kopiert wird.
http://de.opensuse.org/SDB:Der_Bootmana ... C3.BCdatei

Beispiel 1:

Code: Alles auswählen

title linux
   kernel (hd0,4)/vmlinuz root=/dev/hda7 vga=791
   initrd (hd0,4)/initrd
title windows
   root (hd0,0)
   makeactive
   chainloader +1
Beispiel 2:

Code: Alles auswählen

title windows
   root (hd0,0)
   makeactive
   chainloader +1
title linux
   kernel (hd0,4)/vmlinuz root=/dev/hda7 vga=791
   initrd (hd0,4)/initrd
Wie zu sehen einfach deine Eintraege vertauschen und gut ist.
Bezueglich dem Fehler mit dem schwarzen Monitor wird dir wohl nichts anderes uebrig bleiben als es noch einmal zu versuchen. Eventuell koenntest du dein Windows mit einem Programm wie Partimage oder Acronis sichern, dies aber komplett mit Partition, MBR usw. das im Falle eines Fehler alles wieder hergestellt werden kann. Derartige Sicherungssoftware sollte eh jeder bei sich zu hause haben und nutzen, egal welches System er auf seiner Moehre laufen laesst.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4984
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Brauche Hilfe bezüglich GRUB

Beitrag von josef-wien » 7. Mär 2009, 23:28

Trance hat geschrieben:Bin mir eigentlich sicher, dass ich genauso vorgegangen bin wie besschrieben (wahrscheinlich dann doch nicht). -> Ergebnis war : Beim nächsten Boot "SYSTEM BOOT FAILURE...." Es ging auf jeden Fall nichts mehr.
Die Vorgangsweise war schon richtig, aber Du wirst hier im Forum mehrere Beiträge finden, daß die YaST-Bootloader-Installation von 11.1 nicht nur diesbezüglich ihre Mucken hat. Das Editieren der Datei menu.lst ist natürlich viel einfacher, statt dem Herumkopieren kannst Du auch die Zeile "default 0" ändern (0 ist der erste Eintrag, 1 der zweite usw.). Und in der Zeile "timeout" trägst Du die Anzahl der Sekunden ein, die gewartet werden soll, bevor der Default-Eintrag gestartet wird.
Trance hat geschrieben:Dann musste ich natürlich wieder formatieren und alles neu installieren.
Das ist keinesfalls natürlich. Es hätte gereicht, von der openSUSE-DVD zu starten, "installiertes System reparieren" auszuwählen und den Bootloader zu reparieren. Unter "Expertenwerkzeuge" findest Du hier auch die Möglichkeit, das installierte System zu starten (aber auch das funktioniert bei manchen Leuten nicht).

Und wenn alle Stricke reißen, kannst Du Grub auch manuell installieren: http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... 7&#p612947
Trance hat geschrieben:Könnt ihr mir bitte sagen, ob das Problem mit dem schwarzen Monitorbild mit GRUB zu tun hatte
Ich wüßte nicht, wie Grub daran schuld sein sollte, habe aber keine Erklärung für das Phänomen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste