Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Rechner bootet nicht mehr / kein init3 ...

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
peterl30
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 31. Aug 2008, 22:55

[gelöst] Rechner bootet nicht mehr / kein init3 ...

Beitrag von peterl30 » 24. Feb 2009, 23:50

*Sigh*

Nachdem mir am WE mein Mutterbrett abgeraucht ist, war ich gezwungen mir ein Neues zuzulegen. Das alte Board war ein AsRock (NForce Chip) mit AMD CPU - das neue ein WinFast mini (LinFast?) (VIA) mit der gleichen AMD CPU.

Ich musste zudem die Platten anders anschließen. Vorher hing an einem IDE Kabel die Festplatten und am anderen die CD-Roms, nun hängt an jedem IDE-Kabel eine Festplatte und ein CD-Rom. Root hängt aber nach wie vor am gleichen Kabel, gleichem Controller (1.) und Master/Slave wurden nicht verändert.

Das Problem ist nun, dass mein Rechner nicht mehr hochfährt. Er bleibt bei folgender Meldung hängen.
"Waiting for Device /dev/disk/by-id/scsi-SATA.... to appear. ........."
... not found. Do you want to fall back to: scsi-SATA.... (gleiche ID wie oben)
Egal, was ich da auswähle, der Rechner startet nicht.

Eine Parallel Installation zeigt mir, daß die Platten eigentlich genauso in der neuen fstab drin stehen, wie in der alten. Auch die grub Einstellungen sind die Gleichen.

Aber es fehlt z.B. das Modul pata_via. *Wie bekomme ich diese Module in die alte Konfig rein?* Wie gesagt. Die neue Install funzt. Es muss also generell so tun.

Ich komm aber momentan nur bis zum $. Ich könnte aber vom neuen System auf die Files zugreifen. Die fehlenden Module scheinem evtl. die Folgenden zun sein:
libata, pata_via, scsi_mod, ide_disk, ide_core, ide_cd_mod
Manuell nachladen konnte ich auf dem prompt aber nur:
libata und scsi_mod
Bei den anderen Modulen sagt er mir sowas wie:

"Module not found"

Auf dem neuen System ist der gleiche Kernel installiert, wie auf dem Alten. Was kannn ich tun?

Danke schonmal für eure Hilfe ...
Zuletzt geändert von peterl30 am 26. Feb 2009, 00:30, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4986
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Rechner bootet nicht mehr / kein init3 ...

Beitrag von josef-wien » 25. Feb 2009, 12:05

peterl30 hat geschrieben:Ich musste zudem die Platten anders anschließen ... nun hängt an jedem IDE-Kabel eine Festplatte und ein CD-Rom.
Wieso mußtest Du? Das geht zu Lasten der Geschwindigkeit.

Du kannst versuchen, in der menu.lst statt der initrd des "alten" Systems die des "neues" Systems zu verwenden. Aber bei derartigen Hardwareänderungen empfehle ich dringend eine Neuinstallation.

switcher51
Member
Member
Beiträge: 142
Registriert: 1. Okt 2004, 19:18

Re: Rechner bootet nicht mehr / kein init3 ...

Beitrag von switcher51 » 25. Feb 2009, 18:16

Da die genannten Module teilweise zum Lesen der Platten benötigt werden, müssen sie in der initrd vorhanden sein.
Die alte initrd hat aber die alte HW unterstützt und da wurden wohl die genannten Module nicht benötigt.
Du kannst versuchen die initrd der neuen Installation mit einer Live-CD auf die alte Installation zu kopieren und dann die Datei /boot/grub/menu.lst entsprechend anzupassen.

Benutzeravatar
peterl30
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 31. Aug 2008, 22:55

Re: Rechner bootet nicht mehr / kein init3 ... [gelöst]

Beitrag von peterl30 » 26. Feb 2009, 00:28

Hallo

Danke erstmal euch beiden.

@switcher51
Das war voll ins Schwarze. Super. Dank dir vielmals!!!!!!!

Auch dank natürlich an joesef-wien.

@josef-wien
"Wieso mußtest Du? Das geht zu Lasten der Geschwindigkeit."

Das dachte ich zunächst auch. Aber der Mann im Laden meinte, das sei bei CD-Rom bzw. DVD + HD egal. Ich war auch stutzig - aber das IDE Kabel wäre auch zu kurz gewesen. :( So hab ich mir gedacht ich teste das mal. Vom Gefühl her würde ich sagen ist es jetzt schneller. Was aber auch am neuen Board liegen kann?

"Aber bei derartigen Hardwareänderungen empfehle ich dringend eine Neuinstallation."

Die Netzwerkkarte konnte ich ohne Probs über Yast tauschen. Die Graka wird noch als die alte erkannt. Aber tut. Werde ich mal bei Gelegenheit anpassen. Soundkarte (AC97 onboard) wurde auch direkt erkannt und war auch über Yast einzurichten. *Freu* Von daher bin ich guter Dinge. Bin auch kein Zocker sondern eher ein OOfficer ...

Also damit kann ich leben. Danke euch nochmals!!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste