Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Installation MySQL-Connector

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Installation MySQL-Connector

Beitrag von rbest » 18. Feb 2009, 16:38

hallo, ich wusste nicht, wo ich die Frage unterbringen soll.
Momentan arbeite ich mich in Java und MySQL ein. Yast zeigt mir ein installiertes Programm:
mysql-connector-java - Official JDBC Driver for MySQL (Version 3.1.12)
Das befindet sich in /usr/share/java/... Nun habe ich aus der Schule eine zip-Datei mit Version 5.1.7, bin aber nicht sicher, ob ich die alte löschen kann (vielleicht braucht die ein anderes Programm).
Selbiges mit Java. Da hab ich die Version 1.5 und 1.6 installiert. Ausserdem befinden sich in /usr/share/java auch haufenweise Dateien.
Meine Frage, wer weiß, was ich gefahrlos löschen darf? Dank euch!
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best

Werbung:
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Installation MySQL-Connector

Beitrag von Dr. Glastonbury » 18. Feb 2009, 17:12

Hi,
von mir leider kein Lösungsvorschlag... ich verschieb den Thread nur mal ins richtige Forum -> SQL und ODBC, da du ja kein Problem mitm Apache oder PHP und MySQL hast ;)

Evtl. kannst du auch so noch mal nen blick in das Forum werfen, da zumindest ich mit einer kurzen Suche nach "java" im SQL-Forum schon einige Threads gefunden habe, die in die Richtung deines Problems gehen.

Ein weiterer Tip wäre schließlich zumindest den Connector im Yast einfach mal zu deinstallieren (oder zu versuchen), wenn es abhängigkeiten gibt, dann wird dir das mitgeteilt. Prinzipiell sollte das Paket aber für z.B. OpenOffice zuständig sein, wenn du dort mit OOo-Base auf eine MySQL-Datenbank zugreifen möchtest.
Bei der Java-Version selber sollte es bereits ein Paket geben, welches die Version 1.6 beinhaltet...
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

Benutzeravatar
rbest
Hacker
Hacker
Beiträge: 560
Registriert: 10. Nov 2004, 14:28
Kontaktdaten:

Re: Installation MySQL-Connector

Beitrag von rbest » 18. Feb 2009, 19:22

egal, ich hab jetzt mal die beiden älteren Versionen gelöscht. Auf die Schnelle finde ich mal nix, was nicht läuft.

Ansonsten wird sichs zeigen.
Wenn doch alle so wären wie ich --- sein sollte.
Acer Aspire X3990 - (SuSE 13.2, kubuntu 14 und Linux Mint 16)
Roland Best

Benutzeravatar
gurkfest
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 8. Dez 2008, 09:54

Re: Installation MySQL-Connector

Beitrag von gurkfest » 22. Feb 2009, 17:47

Hi, eine einfache Lösung ist, folgende

1. Programme starten
2. lsof | grep {dein_jar}

Damit findest Du alle Prozesse, die Dein Jar geöffnet haben. Wichtig, hierzu muss der DB-Treiber zumindestens einmal aktiviert worden sein, damit der Classloader in das Jar greift und nen filecursor hält.

Grüße
gore

Antworten