Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

(gelöst) von einer Suse-Version auf eine andere zugreifen?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
kelups
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 21. Mai 2006, 22:18

(gelöst) von einer Suse-Version auf eine andere zugreifen?

Beitrag von kelups » 5. Feb 2009, 18:31

Wie kann man von Suse 11.1 auf Suse 10.3 zugreifen? Merkwürdigerweise kann man von Linux aus auf Windows-Partitionen zugreifen, nicht aber auf Linux-Partitionen, die nicht unter der aktiven Suse-Version verwaltet werden. Wie kann man das einrichten?
Lurt
Zuletzt geändert von kelups am 5. Feb 2009, 23:19, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4986
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: von einer Suse-Version auf eine andere zugreifen?

Beitrag von josef-wien » 5. Feb 2009, 18:36

Wozu hat das Forum eine Suchfunktion?

Im YaST-Partitionierer für die gewünschten Partitionen jeweils einen Einhängepunkt vergeben.

kelups
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 21. Mai 2006, 22:18

Re: von einer Suse-Version auf eine andere zugreifen?

Beitrag von kelups » 5. Feb 2009, 19:19

Danke, Josef-Wien, sehr elegante Lösung.
Kurt

pekabe
Hacker
Hacker
Beiträge: 279
Registriert: 4. Apr 2004, 09:14
Wohnort: Allgäu

Re: von einer Suse-Version auf eine andere zugreifen?

Beitrag von pekabe » 5. Feb 2009, 19:23

Ich habe mir z.B. im Verzeichnis /media ein Verzeichnis /suse103 erstellt, also /media/suse103.

Wenn Du Dich in einer Konsole als su einlogst (also su eingeben und danach das root-Passwort) kannst Du mit dem mount-Befehl die Partition mit der 10.3-Version in der 11.1 einhängen.

Also:
Wenn die 10.3 sich z.B. auf sda2 befindet, also der zweiten Partition der ersten Festplatte (--> sda), lautet der Befehl

Code: Alles auswählen

mount /dev/sda2 /media/suse103
Somit hast Du vollen Zugriff auf Deine 10.3-Version, also VORSICHT!

Wenn Du die Partition im laufenden Betrieb wieder aushängen willst, gibst Du

Code: Alles auswählen

umount /media/suse103
ein.
Diese Methode ist sinnvoll, wenn Du nur ausnahmsweise mal auf die Partition zugreifen willst. Wenn Du sie permanent einhängen möchtest (aber wozu??), gilt der Tipp von josef-wien.

Das sind Linux-Grundlagen, solltest Du Dir unbedingt aneignen.


Gruß,
pekabe
SUSE Linux 10-3 64Bit
Asus M2N-X Plus
AMD Athlon 64 X2 4800+
(Windows XP)

kelups
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 21. Mai 2006, 22:18

Re: von einer Suse-Version auf eine andere zugreifen?

Beitrag von kelups » 5. Feb 2009, 23:14

Danke. Genau das habe ich gemacht. Ich wollte die Partition wieder aushängen und erhielt die Meldung "umount: device is busy". lsof fand zuerst einen laufenden Prozess, den ich beendete. Aber nachher kam die Meldung wieder. lsof und fuser ergaben kein Resultat. Schliesslich habe ich die Zeile im fstab auskommentiert. Aber aus akademischem Interesse würde ich doch gerne wissen, warum das umount nicht ging - vor allem, warum ein "device is busy" gemeldet wurde, wo das gar nicht der Fall war.
Kurt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste