Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
kjot259
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Feb 2009, 10:48

VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Beitrag von kjot259 » 2. Feb 2009, 12:25

Hallo linuxfans,
bin leider oder glücklicherweise ganz neu in der linuxwelt.
folgende frage konnte mir google bislang nicht beantworten:

Wie kann man es einrichten das man opensuse startet (aber nicht als root noch als user einloggt)
und die virtuelle maschine von virtualbox sozusagen im hintergrund gestartet wird (ohne GUI)
sozusagen wie ein windowsdienst :)

vielen dank...

Werbung:
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Beitrag von Rainer Juhser » 2. Feb 2009, 15:53

Guck dir mal im VirtualBox-Handbuch das Kapitel 7.4 an. Vielleicht ist es das, was du suchst. ;)
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

kjot259
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Feb 2009, 10:48

Re: VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Beitrag von kjot259 » 3. Feb 2009, 10:03

Vielen dank für den Hinweis,

den hatte ich aber schon gelesen und dort wird nicht beschrieben, das die VM dann
automatisch mit dem linux start (ohne login) gestartet wird. Sondern nur wie man ohne
GUI bzw. sichtbares front-end die vm manuell starten kann.

das ist leider nicht meine gesuchte lösung....

gruß
Lesen macht schlau.
Chuck Norris liest keine Bücher, er STARRT sie so lange an, bis sie freiwillig alles erzählen.

kjot259
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Feb 2009, 10:48

Re: VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Beitrag von kjot259 » 3. Feb 2009, 10:33

also eigentlich bräuchte ich nur einen dienst der folgenden befehl direkt mit dem starten von opensuse ausführt ohne sich anmelden zu müssen (weder als root noch als user):

VBoxManage startvm "Name der VM"

dann wäre schon alles geregelt :) vorausgesetzt das opensuse das geregelt kriegt.

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Beitrag von Rainer Juhser » 3. Feb 2009, 11:46

Du willst also ein Runlevel-Script erstellen:
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Runl ... _erstellen
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

kjot259
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Feb 2009, 10:48

Re: VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Beitrag von kjot259 » 3. Feb 2009, 12:47

mmmh das scheint ja schon ein ansatz zu sein, da man damit ja einen service einrichtet.
1. Frage: werden diese services auch ausgeführt auch ohne im system eingeloggt zu sein?
2. ich bin ein anfänger was linux angeht, und daher keine ahnung was genau ich mit dieser syntax machen soll damit die virtuelle maschine von virtualbox gestartet wird. denn irgendwie muß doch im services angegeben werden was ausgeführt werden soll. und vor allem läuft vboxmanage in diese modus? ok, letzteres könnte ich dann sehen, wenn ich die syntax hätte :)

vielen dank
Lesen macht schlau.
Chuck Norris liest keine Bücher, er STARRT sie so lange an, bis sie freiwillig alles erzählen.

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3892
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Beitrag von Rainer Juhser » 3. Feb 2009, 15:40

kjot259 hat geschrieben:1. Frage: werden diese services auch ausgeführt auch ohne im system eingeloggt zu sein?
Also das Lesen kann und will dir hier keiner abnehmen. In dem Wiki-Beitrag zu den Runlevel-Skripten, den ich dir oben verlinkt habe, gibt es einen weiteren Link zu einem Artikel über den Linux-Bootvorgang. Dort ist deine Frage beantwortet.
kjot259 hat geschrieben:2. ich bin ein anfänger was linux angeht, und daher keine ahnung was genau ich mit dieser syntax machen soll ...
Nimm es bitte nicht persönlich, aber ich denke, du solltest dich erst ein wenig mit den Linux-Grundlagen beschäftigen, bevor du eine solche Aufgabe angehst. Ohne dieses Grundlagenwissen könnte man dir vielleicht ein Kochrezept zusammenbasteln, aber du wärst wahrscheinlich trotzdem nicht in der Lage, das "nachzukochen". ;)

Da dein Problem eigentlich mehr mit dem Ablauf beim Hochfahren des Rechners zu tun, schiebe ich dich mal in das passende Unterforum.

Noch ein Hinweis: Du solltest mal deine Tastatur checken - die Shift-Taste ist kaputt! :roll:
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!

kjot259
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 2. Feb 2009, 10:48

Re: VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Beitrag von kjot259 » 3. Feb 2009, 15:58

ok, vielen dank...und die shifttaste ist glücklicherweise wirklich kaputt, zumindest denke ich es :)
schließlich benutzt ein 350 anschläge tippender ex-chatter nicht mehr die shift-taste LoL.
habe noch eine andere antwort in einem anderem forum erhalten und werde dieses erstmal abchecken.
werde das ergebnis dann hier bekanntgeben.
Lesen macht schlau.
Chuck Norris liest keine Bücher, er STARRT sie so lange an, bis sie freiwillig alles erzählen.

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Re: VirtualBox 2.1.1 VM automatisch starten ohne login

Beitrag von Gimpel » 23. Feb 2009, 19:59

Sollte eigentlich genügen, das einfach in /etc/init.d/boot.local zu packen, ala

su vboxuser -c 'VBoxManage startvm "Name der VM"'
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste