Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Anmerkung] VBox 2.1.2 mit voller USB-Unterstützung

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Lurchi
Hacker
Hacker
Beiträge: 253
Registriert: 13. Dez 2005, 11:37
Wohnort: Tief im Westen

[Anmerkung] VBox 2.1.2 mit voller USB-Unterstützung

Beitrag von Lurchi » 30. Jan 2009, 13:42

Hallo Leute!

Ich bin seit längerem begeisteter VBox-User. Laut Changelog von SUN, enthält VBox 2.1.2 eine verbesserte USB-Unterstützung.
Die Erfahrungen der Vergangenheit haben mich natürlich stutzig gemacht. Schließlich musste man, um seine USB-Geräte unter einer VM nutzen zu können, je nach openSUSE-Version, die fstab-Einträge editieren, und in die /etc/init.d/boot.local ein 'mount -a' einfügen.
Diese "Herumwurstelei" ist nun seit 2.1.2 Vergangenheit. Die Installationsroutine bleibt zwar die selbe. Man muss nur noch die USB-Unterstützung aktivieren und im Filter seine Geräte auswählen. Der gewünschte Effekt lässt nicht lange auf sich warten: Alle ausgewählten Geräte sind nun unter der installierten VM aktiv und nutzbar. :D
Gruß, Lurchi
______________________________________________
openSUSE Leap 42.3 (x86_64), Plasma 5.11.0

Werbung:
coogor
Hacker
Hacker
Beiträge: 639
Registriert: 21. Dez 2005, 12:10
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Anmerkung] VBox 2.1.2 mit voller USB-Unterstützung

Beitrag von coogor » 30. Jan 2009, 15:37

Bei 2.1.2 gab es eine Änderung beim Zugriff auf USB-Geräte. Wenn /proc/bus/usb nicht gemountet ist, werden die USB-Geräte über dbus/hal enumeriert. Der Zugriff erfolgt dann über /dev/bus/usb/*.

Das ist aber noch kein Garant dafür, daß es auch funktioniert :-(
V8: More smile per mile

Favorite Toy: ThinkPad T520, Core i7-2640M, 8G RAM, 1600x900, openSUSE Tumbleweed
Member of openSUSE.org

Benutzeravatar
Lurchi
Hacker
Hacker
Beiträge: 253
Registriert: 13. Dez 2005, 11:37
Wohnort: Tief im Westen

Re: [Anmerkung] VBox 2.1.2 mit voller USB-Unterstützung

Beitrag von Lurchi » 1. Feb 2009, 20:22

@ coogor:

Ich muss allerdings was klären: Bis zur Version 2.1.0 und OS 11.0 habe ich die gleichen Probs gehabt, wie z.B.

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=43&t=100149

Muss auch dazu sagen, dass ich 2.1.2 unter 11.0 auch nur darübergebügelt habe und die "Basteleien" nicht verworfen habe. Hatte bei mir auch nicht funktioniert! Dann habe ich 11.1 aufgesetzt, aber nur die root-Partition neu aufgespielt. Half auch nichts!
Bis ich mich herab ließ, das ganze System neu aufzusetzten (samt home-Partition).
Habe alle benötigten Installationsparameter (make, gcc, kernel-headers,...) installiert und danach erst VBox. Die Gruppenzugehörigkeit und den vbdrv eingepflegt.
Mit dem Ergebnis, dass USB unter Gast XP SP3 und Vista Ultimate kein Prob darstellen.
Es stellt sich daher die Frage, wie der Kollege im oben aufgeführten Thread seine 11.1 Installation durchgeführt hat. Demnach müsste er die gleiche Vorraussetzungen für eine VBox-Installation haben, wie ich sie gehabt habe. Aber anscheinend nicht. :???:
Gruß, Lurchi
______________________________________________
openSUSE Leap 42.3 (x86_64), Plasma 5.11.0

coogor
Hacker
Hacker
Beiträge: 639
Registriert: 21. Dez 2005, 12:10
Wohnort: Düsseldorf

Re: [Anmerkung] VBox 2.1.2 mit voller USB-Unterstützung

Beitrag von coogor » 3. Feb 2009, 17:48

Neu Aufsetzen des Systems hat bei mir auch nichts geholfen - ich habs dann zusätzlich noch mit einem neuen User versucht. Mit

Code: Alles auswählen

VBoxManage list usbhost
kann man testen ob Zugriff auf USB da ist. Hat bei mir bisher leider noch nichts geholfen, der Entwickler ist da auch recht ratlos....wir haben den Fehler VBox bug #1093 inzwischen mal offline weiterbearbeitet....
V8: More smile per mile

Favorite Toy: ThinkPad T520, Core i7-2640M, 8G RAM, 1600x900, openSUSE Tumbleweed
Member of openSUSE.org

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste