Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Sicherheit von ntfs-treibern

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
jay-jey
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Jan 2008, 10:32

Sicherheit von ntfs-treibern

Beitrag von jay-jey » 28. Jan 2009, 08:14

Hi,

also ich hät da mal ne frage, als ich mit linux angefangen hab meinte jeder zu mir die Ntfs-treiber seien nicht ausgereift und sicher und ich würd meine daten schreddern. Wie sieht es den 2009 sind die Treiber endlich sicher? kann man den treiber auch auf eine z.b. externe Festplatte beschränken? damit ich das ganze mal ne weile testen kann? Hat den eigentlich schon irgendwer seine Daten geschreddert und sind die dann komplett weg oder kommt nachher noch ran?

mfg

Jay-Jey

Ach ja: Opensuse 11.1
Festpaltten: ne Samsung 500gb und ne Seagate 250gb beide Sata

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7293
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Sicherheit von ntfs-treibern

Beitrag von spoensche » 28. Jan 2009, 14:05

Der NTFS-3G Treiber ist zuverlässig. Du kannst das auf deine externe Festplatte beschränken, in dem du ntfs3g für diese verwendest und alle anderen NTFS Partitionen read only mountest.

jay-jey
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Jan 2008, 10:32

Re: Sicherheit von ntfs-treibern

Beitrag von jay-jey » 28. Jan 2009, 16:52

Hi,

1.also vielleicht stell ich mich auch einfach blöde an beim suchen, aber kann mir mal einer sagen welchen sinn diese

acl
user_xattr
gid=users
fmask=133
dmask=022
locale=de_DE.UTF-8 (dürfte wahrschein der Zeichenkode sein der verwendet werden soll?)

optionen in der Fstab habe? Hab versucht die befehle zu goooglen aber in den Sachen hab ich immer nur andere befehle erklärt bekommen.
2. kann ich einfach in der Fstab den rw modus aktiviern indem ich vor den Eintrag rw schreiben? also:

/dev/disk/by-id/at /windows/G ntfs-3g rw,users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7293
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Sicherheit von ntfs-treibern

Beitrag von spoensche » 28. Jan 2009, 21:01

jay-jey hat geschrieben: acl
acl = Access Control List (Zugrifskontrolle bzw. Zugriffsberechtigung, POSIX ACL)
jay-jey hat geschrieben: user_xattr
user_xattr = Support für erweiterte Benutzerattribute
jay-jey hat geschrieben: gid=users
gid = Group Id Benutzergruppe, der die Dateien gehören
jay-jey hat geschrieben: fmask=133
fmask = Bitmaske für die Zugriffsrechte der Dateien.
jay-jey hat geschrieben: dmask=022
dmask = Directory mask
Ähnlich wie fmask, aber nur für Verzeichnise
jay-jey hat geschrieben: locale=de_DE.UTF-8 (dürfte wahrschein der Zeichenkode sein der verwendet werden soll?)
Richtig. Der Zeichensatz für die Dateien u. Verzeichnisse.
optionen in der Fstab habe?
jay-jey hat geschrieben: Hab versucht die befehle zu goooglen aber in den Sachen hab ich immer nur andere befehle erklärt bekommen.
Das sind keine Befehle, sondern Mount- Optionen für den Befehl "mount". Da brauchst du nicht nach googlen, sonder einfach mal in einer Konsole den Befehl

Code: Alles auswählen

man 8 mount
ausführen (man = Manual = Handbuchseiten). Dort stehen auch die Optionen erklärt, aber ich war mal so frei und hab dir hier eine kurze Übersicht gegeben.
jay-jey hat geschrieben: 2. kann ich einfach in der Fstab den rw modus aktiviern indem ich vor den Eintrag rw schreiben? also:

/dev/disk/by-id/at /windows/G ntfs-3g rw,users,gid=users,fmask=133,dmask=022,locale=de_DE.UTF-8 0 0
Ja. Das funktioniert aber nur bei dem ntfs-3g Treiber.

PS: Das nächste mal bitte Code Tags () verwenden, dann ist es übersichtlicher.

jay-jey
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Jan 2008, 10:32

Re: Sicherheit von ntfs-treibern

Beitrag von jay-jey » 29. Jan 2009, 19:05

Jo, danke

ich das mit dem code werde ich beherzigen, und ja gut das es keine Befehle wusste ich auch aber... beim schreiben ist mir wohl grad nichts besseres eingefallen. Aber nochmal danke

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste