Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Linux fernbedienen?? Viele einfache Fragen eines Newbies

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mobile_user
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 17. Jan 2009, 18:45

Linux fernbedienen?? Viele einfache Fragen eines Newbies

Beitrag von Mobile_user » 24. Jan 2009, 01:54

Hallo zusammen,

ich bin mit Linux noch nicht so ganz richtig warm geworden und suche hier Hilfe in Bezug auf was muß man denn im Prinzip wo wie einstellen. Soweit die Vorrede.
Im Moment sehe ich nämlich den Wald vor Bäumen nicht mehr soviel hab ich schon in den Foren gesurft.

Ziel: Server mit Linux/Samba kommt ins Eck - von WinXP Rechner will ich das Teil administrieren

Erst mal ganz lokal ohne XP-Fernbedienung
a) wie kann man denn auf Runlevel 3 stellen damit X gar nicht erst startet (braucht nämlich ziemlich viel Strom)
b) wie kann ich dann nachträglich X und KDE wieder einschalten damit es wieder "bunt" wird)
c) und dann KDE wieder aus?
d) wie kann ich von der Kommandozeile dann das System in Suspend to Disk schicken?

Dann weiter per WinXP-Fernbedienung
a) mit WOL kann ich den Rechner prima hochfahren - no problem. Mit obiger Antwort steht der dann entweder in Runlevel 3 (ohne KDE) oder 5 mit KDE
c) Wie kann ich dann den Server ansteuern?

Für meine diversen XP Rechner nehme ich schon TightVNC, aber der Linux Rechner reagiert nicht (trotz Einstellung in YAST). Dazu gibts zwar schon einige Foreneinträge, ein "korrekter" Link eines Wissenden wäre trotzdem sehr hilfreich

d) geht VNC überhaupt mit Runlevel 3?
e) was is "putty" und wie startet man das auf dem XP Rechner und mit welchen RLs geht das dann?
f) macht das obige Szenario evtl gar mehr Sinn mit "Webmin" zu lösen?

Wäre sehr nett wenn mir jemand einen Faden durch den Wald legen könnte.
:???: :???: :???:

MfG
Mobile_user
Zuletzt geändert von Mobile_user am 24. Jan 2009, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
donpedro
Hacker
Hacker
Beiträge: 433
Registriert: 3. Sep 2005, 10:36
Wohnort: Südwestfalen

Re: Linux fernbedienen?? Viele einfache Fragen eines Newbies

Beitrag von donpedro » 24. Jan 2009, 06:22

Ein Bekannter hat mit www.fli4l.de einen Router/Server gebastelt, den er mit einem Handy fernsteuern kann. Bei Interesse kann ich ihn nach Links für Anleitungen fragen.
Mit freundlichen Grüßen
Pedro
http://www.gringokiller.de
Bild

Mobile_user
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 17. Jan 2009, 18:45

Re: Linux fernbedienen?? Viele einfache Fragen eines Newbies

Beitrag von Mobile_user » 24. Jan 2009, 21:43

Hallo DonPedro,

danke für die Info aber die geht leider am Ziel vorbei.
Ich will den Server nicht per Handy fernsteuern sondern von einem XP Rechner
MfG
Mobile-user

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Re: Linux fernbedienen?? Viele einfache Fragen eines Newbies

Beitrag von rolle » 24. Jan 2009, 22:40

a) Den Runlevel kann man z.B. im Runleveleditor in YaST einstellen. Alternativ durch Editierung der /etc/inittab.
b) startx oder init 5
c) abmelden oder init 3
d) powersave -U

a) je nachdem, was als Standard definiert ist, siehe oben a)
c) SSH, FreeNX, VNC, Webmin,......
d) Ja, am elegantesten per Initscript: http://wiki.linux-club.de/opensuse/VNC- ... pt_starten
e) Putty ist ein SSH-Client, also ein Programm, mittels dessen man sich an einem SSH-Server anmelden kann. Das startet man wie jedes andere Programm auch. Was ein RL ist, weiß ich nicht.
f) Das ist Geschmackssache, ich würde das per SSH machen. Aber es kommt eben darauf an, was der Server alles können soll.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Mobile_user
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 17. Jan 2009, 18:45

Re: Linux fernbedienen?? Viele einfache Fragen eines Newbies

Beitrag von Mobile_user » 25. Jan 2009, 00:40

Hallo Rolle,

vielen Dank für die knappen und damit vollkommen ausreichenden Antworten. Das war genau der level den ich gesucht habe.
:-) :-)

Status zu VNC:
Ich hab im Moment wohl sowas wie eine Kombination aus Methode 1 und 5.
A) Die Datei kdmrc liegt bei KDE4 scheinbar woanders als in den HowTos angegegen aber den Eintrag hab ich trotzdem gemacht.
B) Ich hab auch die Arbeitsfläche unter KDE4 freigegeben.

Ich hab auf dem XPPC TightVNC Viewer.

Fragen zu VNC:
Bei der Einrichtung von A) hab ich über den TightVNC ein Bild erhalten das aussah wie eine Konsole auf einem Desktop ohne Hintergrundbild. Da stand dann was von IconMgr. usw. In der Konsole hab ich dann "exit" eingegeben und damit war diese dann weg - und nicht mehr herzubringen. :???
Was kann das gewesen sein? Das bekomme ich jetzt überhaupt nicht mehr her.

Ich hab mich dann auf B) konzentriert und bekomme nun sowohl über Browser Port 5801 als auch den VNCViewer Port 5901 (Protocolversion 3.7) ein Bild des grünen KDE Loginscreens.
Nach Angabe von Name und Passwort kommt jedoch die Meldung "Network error: remote side closed connection, lgoin again (Browser) bzw. Connection closed (Viewer).

Heißt: ich steh vor der Tür und bekomm den Fuß in dieselbige, flieg aber hochkant wieder raus.
Was kann das sein?

z.Info: bei B) hab ich "uninvited Zugang erlaubt, Passwort = VNC" abgespeichert. So in der Art funzt das bei meinen anderen XPRechner auch.

[edit] jetzt bekomme ich zwar eine Verbindung aber die Anzeige ist nur grau mit einem Kreuz als Mauscursor?? [end-edit]


Noch ne dumme Frage zum Wechsel zwischen reiner Konsole und GUI.

1)Anmeldung als User unter KDE - o.k.
2) Start Konsole; sudo /sbin/init 3 --> o.k.
login: name/pw --> o.k.
startx --> o.k.
KDE wieder da -> o.k. :-)
wiederhole ab 2) :-(
Pustekuchen: sudo kennt mich plötzlich nicht mehr

1) war direkt nach einem kompletten Systemneustart

Danke für Deine wertvolle Hilfe
Mfg
Mobile_user

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Re: Linux fernbedienen?? Viele einfache Fragen eines Newbies

Beitrag von rolle » 29. Jan 2009, 17:15

Sorry, daß ich so spät antworte, ging nicht früher.
Eine Kombi aus verschiedenen VNC-Methoden geht zwar theoretisch, sie kann aber spätestens bei der Fehlersuche zu Problemen führen.
Zu A) Mit KDE4 kenne ich mich nicht aus, kann also auch nichts Substantielles zur kdmrc sagen. Die Konsole auf grauem Hintergrund ist er letzte Ausweg, den VNC hat, dann startet es statt eines Windowmanagers ein xterm. Hier fehlt wohl eine .vnc/xstartup im richtigen Homeverzeichnis.
Zu B) Den Fehler kenne ich nicht. Aber wenn Du die aktuelle Arbeitsfläche freigibst, dann mußt Du Dich mit Port 5900/5800 verbinden. Du kamst bei der YaST-Variante raus mit Port 5901.

Ich würde Dir noch einmal zum Start des VNC-Server per Initscript raten. Da hast Du die meisten Optionen.

Zu der Runlevelwechselgeschichte: startx ist nicht gleich init 5. Wenn Du aus dem standardmäßigen Runlevel 5 auf den 3er wechselst per init 3, dann kannst Du natürlich auch wieder auf den 5er per init 5. Wenn Du das KDE per startx gestartet hast, dann mußt Du Dich einfach nur abmelden, damit Du wieder auf der Konsole rauskommst.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Mobile_user
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 17. Jan 2009, 18:45

Re: Linux fernbedienen?? Viele einfache Fragen eines Newbies

Beitrag von Mobile_user » 29. Jan 2009, 20:47

Hi Rolle,

passt scho....bin auch grad wieder mal an meinem PC und das nur für kurze Zeit.

Danke für die Infos - ich hoffe ich kann das am WE mal ausprobieren.

Wobei mich das mit der Runlevelwechselei schon irgendwie wundert.
Bei mir startet immer die KDE4 GUI und ich kann mich anmelden. Aber mit Abmelden komm ich auch nur wieder zum Anmeldeschirm und nicht(!) auf ein ausgeschaltetes GUI mit Konsole.

Hintergrund der Thematik:

Ich möchte den Server irgendwann mal ohne X im "Normalbetrieb" laufen lassen (also als Server). Wenn ich aber dran rumspiele (vulgo: administriere ;-) ) dann will ich die KDE GUI. Dazu will ich hin und herschalten.

puh... ist schon ziemlich anstrengend sich da erst mal reinzudenken wie Linux tickt wenn man jahrelang nur Windows kennt und keiner mal persönlich vor Ort das Teil so richtig erklären kann was da wo wie einstellbar ist.

Jedenfalls wieder vielen Dank für Deine Geduld - ich denke ich werde selbige noch etwas strapzieren (wenn ich darf ;-) )

... und dann sollte ich mich wieder auf VNC in diesem Threat konzentrieren.

MfG
Mobile_user

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3724
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Re: Linux fernbedienen?? Viele einfache Fragen eines Newbies

Beitrag von rolle » 30. Jan 2009, 16:59

Zu den Runleveln lies Dir mal die Ausgabe von 'man init' durch oder frage die SuSE-Hilfe. Bei Dir ist offensichtlich Runlevel 5 als Standard definiert. Das kannst Du in YaST im Runleveleditor ändern.
Und stelle ruhig Deine Fragen, wir bekommen da schon ne Antwort hin. ;)
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Antworten