Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ACPI nicht installiert???

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

ACPI nicht installiert???

Beitrag von Boe » 15. Jan 2009, 01:28

Hallo,
ich habe auf meinem Fileserver Suse 11.1 ohne graphische Oberfläche installiert. Ich wollte acpid per Yast im Runleveleditor starten und bekomme die Fehlermeldung "Fehlermeldung 5: Programm ist nicht installiert". Das Softwaremanagement im Yast sagt mir aber, dass das Paket installiert ist.
Wenn ich den Befehl

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/acpi start
ausführe bekomme ich folgende Fehlermeldung

Code: Alles auswählen

acpid: no ACPI support in kernel
Kann mir bitte jemand helfen? Ich habe den gleichen Kernel wie auf meinem Desktop installiert.

LG
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Werbung:
Benutzeravatar
longman
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 866
Registriert: 22. Apr 2004, 19:01
Wohnort: zuhause

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von longman » 15. Jan 2009, 01:32

N'abend,

ist ACPI im BIOS aktiviert ?

Du könntest in der grub Bootzeile acpi=on zusätzlich eingeben
Tschüss bis neulich,
Gruss Burkhard aka longman
- This System is MS free and works fine -


Linupedia - Wiki des Linux Club | NICHT LESEN! AUF GAR KEINEN FALL! NIEMALS NICHT!

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von Boe » 15. Jan 2009, 13:39

ACPI ist im Bios aktiviert und dieser Bootloaderbefehl bringt nichts.
Hat noch jemand eine Lösung?
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von whois » 15. Jan 2009, 13:50

Probier doch mal folgende Bootoption.

Code: Alles auswählen

acpi=force
Dieser Parameter kann auch bei neueren Rechnern wirksam sein wenn Sie trotz apm=off keine ACPI unterstützung bekommen.
http://de.opensuse.org/SDB:Kernelparame ... _ACPI/APIC

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von Boe » 15. Jan 2009, 16:44

acpi=force hilft leider auch nicht. Der Rechner ist aber nicht der neuste. Es handelt sich um einen Pentium2 200MHz mit 128MB RAM. Das Problem, welches seit Suse 11.0 und 11.1 auftritt ist, dass der Rechner nicht ganz herunterfahren will. Mit Suse 10.3 hat es wunderbar geklappt, allerdings ist Suse 10.3 sehr lastig beim Hochfahren.
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von jengelh » 16. Jan 2009, 21:05

Solche alten Kisten haben meist noch kein ACPI.

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von onkelchentobi » 16. Jan 2009, 21:41

Damals war es wohl noch APM. Wobei es ACPI AFAIK seit 96 gibt.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von whois » 17. Jan 2009, 08:36

OnkelchenTobi hat geschrieben:Damals war es wohl noch APM. Wobei es ACPI AFAIK seit 96 gibt.
Richtig, aber um genauere Auskunft zu geben müssten mehr Infos her.
Auch welches Bios in welcher Version da werkelt.

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von Boe » 27. Mär 2009, 20:43

whois hat geschrieben:Richtig, aber um genauere Auskunft zu geben müssten mehr Infos her.
Auch welches Bios in welcher Version da werkelt.
Das Mainboard ist "ChainTech 6ESA"
Das BIOS ist "Awart Software Inc. 2A69JC39"
Beim Powermanagement im BIOS kann ich APM ein- bzw. ausschalten. Die restlichen Einstellungen betreffen Suspend, usw...

Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen und mit weiterhelfen. Wenn ihr mehr Infos braucht sagt bescheid.

LG und Danke!
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Benutzeravatar
chameleon123
Hacker
Hacker
Beiträge: 250
Registriert: 5. Apr 2006, 20:55

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von chameleon123 » 27. Mär 2009, 22:30

acpid: no ACPI support in kernel
ist erstmal ernst zu nehmen, was liefert

Code: Alles auswählen

cat /boot/config-deinekernelversion | grep -i acpi
Boe hat geschrieben:Beim Powermanagement im BIOS kann ich APM ein- bzw. ausschalten. Die restlichen Einstellungen betreffen Suspend, usw...
Was brauchst du eigentlich im speziellen f. d. Hardware: ACPI od. APM? Ansonsten mal mit den Einstellungen experimentieren: APM on/off?

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von Boe » 27. Mär 2009, 22:56

Code: Alles auswählen

cat /boot/config-deinekernelversion | grep -i acpi
liefert folgendes:

Code: Alles auswählen

CONFIG_ACPI=y
CONFIG_ACPI_SLEEP=y
CONFIG_ACPI_PROCFS=y
CONFIG_ACPI_PROCFS_POWER=y
CONFIG_ACPI_SYSFS_POWER=y
CONFIG_ACPI_PROC_EVENT=y
CONFIG_ACPI_AC=m
CONFIG_ACPI_BATTERY=m
CONFIG_ACPI_BUTTON=m
CONFIG_ACPI_VIDEO=m
CONFIG_ACPI_FAN=m
CONFIG_ACPI_DOCK=m
CONFIG_ACPI_PROCESSOR=m
CONFIG_ACPI_HOTPLUG_CPU=y
CONFIG_ACPI_THERMAL=m
# CONFIG_ACPI_NUMA is not set
CONFIG_ACPI_WMI=m
# CONFIG_ACPI_ASUS is not set
CONFIG_ACPI_TOSHIBA=m
CONFIG_ACPI_CUSTOM_DSDT_FILE=""
# CONFIG_ACPI_CUSTOM_DSDT is not set
CONFIG_ACPI_CUSTOM_DSDT_INITRD=y
CONFIG_ACPI_BLACKLIST_YEAR=2001
CONFIG_ACPI_DEBUG=y
# CONFIG_ACPI_DEBUG_FUNC_TRACE is not set
CONFIG_ACPI_EC=y
CONFIG_ACPI_PCI_SLOT=m
CONFIG_ACPI_POWER=y
CONFIG_ACPI_SYSTEM=y
CONFIG_ACPI_CONTAINER=m
CONFIG_ACPI_SBS=m
CONFIG_X86_ACPI_CPUFREQ=m
CONFIG_X86_POWERNOW_K7_ACPI=y
CONFIG_X86_POWERNOW_K8_ACPI=y
# CONFIG_X86_ACPI_CPUFREQ_PROC_INTF is not set
CONFIG_HOTPLUG_PCI_ACPI=m
CONFIG_HOTPLUG_PCI_ACPI_IBM=m
CONFIG_PNPACPI=y
CONFIG_THINKPAD_ACPI=m
# CONFIG_THINKPAD_ACPI_DEBUG is not set
CONFIG_THINKPAD_ACPI_BAY=y
CONFIG_THINKPAD_ACPI_VIDEO=y
CONFIG_THINKPAD_ACPI_HOTKEY_POLL=y
CONFIG_BLK_DEV_IDEACPI=y
CONFIG_ATA_ACPI=y
CONFIG_PATA_ACPI=m
chameleon123 hat geschrieben:Was brauchst du eigentlich im speziellen f. d. Hardware: ACPI od. APM?
Das weiß ich eigentlich auch nicht. Im Grunde will ich, dass sich der Rechner ganz ausschaltet, anstatt dass der Netzteillüfter weiter läuft. Ob das ACPI oder APM erledigt ist mir eigentlich egal.
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Benutzeravatar
chameleon123
Hacker
Hacker
Beiträge: 250
Registriert: 5. Apr 2006, 20:55

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von chameleon123 » 28. Mär 2009, 15:32

Bitte auch nochmal:

Code: Alles auswählen

cat /boot/config-deinekernelversion | grep -i apm
acpi-Unterstützung jedenfalls ist statisch im Kernel eingebunden, wie es auch sein sollte, wenn mans denn braucht. Wie man jetzt konkret dein Problem angeht, keine Ahnung - Ausschlußverfahren? :smile:

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16599
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von whois » 28. Mär 2009, 15:55

Das sieht doch alles gut aus.
Keine Ahnung wo es da hakt. :???:

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von Boe » 29. Mär 2009, 03:25

whois hat geschrieben:Das sieht doch alles gut aus.
Keine Ahnung wo es da hakt. :???:
Es hackt daran, dass der Netzteillüfter weiter läuft nachdem der Rechner heruntegefahren wurde. Das heißt eigentlich, dass ACPI bzw. APM nicht richtig funktioniert. Bei den alten SuSE Versionen wie 10.1 oder 10.2 hat sich der Rechner ganz ausgeschltet. Man kann das mit Win95 und dem Satz "Sie können den Computer jetzt ausschalten" vergleichen, soll heißen, dass der Rechner zwar heruntergefahren ist aber eben nicht ganz, denn hätte ich nochdazu einen Gehäuselüfter und einen CPU-Lüfter dann würden die sicher auch weiter rennen obwohl die Festplatte geparkt ist.
Ausserdem habe ich im RunleverEditor bei ACPI ein YES* stehen. Der Stern (*) bedeutet, dass etwas nicht in Ordnung ist. Wenn ich es richtig aktivieren will, dann kommt die Meldung

Code: Alles auswählen

Fehler 5: acpid ist nicht installiert
obwohl acpid installiert ist und ich es nocheinmal über YAST installiert habe.
Mir gehen langsam die Ideen aus.
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von jengelh » 29. Mär 2009, 20:07

chameleon123 hat geschrieben:Bitte auch nochmal:

Code: Alles auswählen

cat /boot/config-deinekernelversion | grep -i apm
Und dafür gibt's einen Preis.

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von Boe » 30. Mär 2009, 01:58

Code: Alles auswählen

cat /boot/config-deinekernelversion | grep -i apm
liefert mir

Code: Alles auswählen

CONFIG_X86_APM_BOOT=y
CONFIG_APM=m
# CONFIG_APM_IGNORE_USER_SUSPEND is not set
CONFIG_APM_DO_ENABLE=y
# CONFIG_APM_CPU_IDLE is not set
CONFIG_APM_DISPLAY_BLANK=y
CONFIG_APM_ALLOW_INTS=y
# CONFIG_APM_REAL_MODE_POWER_OFF is not set
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Benutzeravatar
chameleon123
Hacker
Hacker
Beiträge: 250
Registriert: 5. Apr 2006, 20:55

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von chameleon123 » 31. Mär 2009, 20:57

Mhh, auf APM zu setzen ist wohl erstmal der falsche Weg, kannste auch nochmal Meldungen des Kernels zeigen zu acpi:

Code: Alles auswählen

dmesg | grep ACPI

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von Boe » 1. Apr 2009, 00:39

Code: Alles auswählen

dmesg | grep ACPI
liefert

Code: Alles auswählen

ACPI Error (tbxfroot-0218): A valid RSDP was not found [20080609]
ACPI: Interpreter disabled.
pnp: PnP ACPI: disabled
pci 0000:00:02.3: quirk: region 4000-403f claimed by PIIX4 ACPI
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Benutzeravatar
chameleon123
Hacker
Hacker
Beiträge: 250
Registriert: 5. Apr 2006, 20:55

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von chameleon123 » 1. Apr 2009, 21:29

Hallo Boe,
pnp: PnP ACPI: disabled
Plug'n play eingeschaltet? Dann mal testweise abschalten.
pci 0000:00:02.3: quirk: region 4000-403f claimed by PIIX4 ACPI
schein ein Problem mit dem Interruptcontroller und Acpi zu geben, daher mal testweise folgende Bootoptionen:

Code: Alles auswählen

apm=on apic=off
zweite Version:

Code: Alles auswählen

apm=off apic=on
die div. ACPI-Bootoptionen sind ja schon genannt und probiert worden?

Code: Alles auswählen

Mit Suse 10.3 hat es wunderbar geklappt
vielleicht hat ja hier jemand noch diese Suse am Start, und könnte mal die relevanten Teile von apm + acpi der Kernelconfig posten, od. vielleicht mal ne neuere Kernelversion testen für deine Suse.

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Re: ACPI nicht installiert???

Beitrag von Boe » 1. Apr 2009, 23:09

chameleon123 hat geschrieben:Plug'n play eingeschaltet? Dann mal testweise abschalten.
Hallo,
kannst du mir bitte erklären wie ich das machen soll?

LG
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste