[Erledigt]Kann nur mit nomodeset booten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

[Erledigt]Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Freddie62 » 6. Okt 2017, 15:38

Ich habe gerade meine Zotac Z-Box von Leap 42.2 auf 42.3 "upgegraded". Jetzt kann ich mich nur noch einloggen, wenn ich die Kerneloption "nomodeset" verwende, ansonsten bekomme ich einen schwarzen Bildschirm mit einem Mauszeiger. "radeon.dpm=0" funktioniert nicht. Unangenehmerweise habe ich dann nur eine Auflösung von 800x600 (am Fernseher via DVI angeschlossen). Mit xrandr zeigt er dann ebenfalls nur eine Auflösung von max. 800x600 an. Es bringt auch nichts, die Auflösung beim Booten schon auf 1280x1024 zu stellen. Er bleibt dabei, daß nur 800x600 möglich ist.
In der Z-Box ist übrigens eine Radeon HD 6450 verbaut.
Ich habe auch schon den Displaymanager von sddm auf kdm, bzw. xdm umgeschaltet. Das hat auch nichts gebracht.
Für alle Fälle habe ich schon verschiedene Kernel probiert (4.4, 4.10 und 4.13), sowie ein "zypper dup --from Xorg.
So langsam gehen mir die Ideen aus.
Hat noch jemand eine Idee, wie ich das Ding ohne "nomodeset" starten kann, bzw wie ich die gewünschte Auflösung doch bekomme?

CU Freddie
Zuletzt geändert von Freddie62 am 9. Okt 2017, 08:59, insgesamt 1-mal geändert.
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2844
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Sauerland » 6. Okt 2017, 17:20

Poste einmal:

Code: Alles auswählen

cat /var/log/Xorg.0.log

Code: Alles auswählen

zypper se -s radeon

Code: Alles auswählen

zypper lr -d

Code: Alles auswählen

zypper se -si | grep -i 'systemp'
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Freddie62 » 6. Okt 2017, 19:46

Die Xorg.0.log hatte ich auch schon mal durchgesehen, mir ist aber nichts aufgefallen. Hier der Fehlerfall:
Xorg.0.log.

Code: Alles auswählen

# zypper se -s radeon
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name                              | Typ   | Version      | Arch   | Repository               
---+-----------------------------------+-------+--------------+--------+--------------------------
i+ | libdrm_radeon1                    | Paket | 2.4.83-221.1 | x86_64 | Xorg                     
v  | libdrm_radeon1                    | Paket | 2.4.83-221.1 | i586   | Xorg                     
v  | libdrm_radeon1                    | Paket | 2.4.76-1.2   | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss   
i  | libdrm_radeon1-32bit              | Paket | 2.4.83-221.1 | x86_64 | Xorg                     
v  | libdrm_radeon1-32bit              | Paket | 2.4.76-1.2   | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss   
   | libdrm_radeon1-debuginfo          | Paket | 2.4.83-221.1 | x86_64 | Xorg                     
   | libdrm_radeon1-debuginfo          | Paket | 2.4.83-221.1 | i586   | Xorg                     
   | libdrm_radeon1-debuginfo-32bit    | Paket | 2.4.83-221.1 | x86_64 | Xorg                     
i+ | libvdpau_radeonsi                 | Paket | 17.1.6-720.1 | x86_64 | Xorg                     
v  | libvdpau_radeonsi                 | Paket | 17.1.6-720.1 | i586   | Xorg                     
v  | libvdpau_radeonsi                 | Paket | 17.0.5-176.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Update
v  | libvdpau_radeonsi                 | Paket | 17.0.5-174.2 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss   
   | libvdpau_radeonsi-32bit           | Paket | 17.1.6-720.1 | x86_64 | Xorg                     
   | libvdpau_radeonsi-32bit           | Paket | 17.0.5-176.1 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Update
   | libvdpau_radeonsi-32bit           | Paket | 17.0.5-174.2 | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss   
   | libvdpau_radeonsi-debuginfo       | Paket | 17.1.6-720.1 | x86_64 | Xorg                     
   | libvdpau_radeonsi-debuginfo       | Paket | 17.1.6-720.1 | i586   | Xorg                     
   | libvdpau_radeonsi-debuginfo-32bit | Paket | 17.1.6-720.1 | x86_64 | Xorg                     
   | radeontop                         | Paket | 0.9-3.9      | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Oss

Code: Alles auswählen

# zypper lr -d
Repository-Prioritäten treten in Kraft:    (Siehe 'zypper lr -P' für Details)
      20 (erhöhte Priorität)  :  1 Repository 
      30 (erhöhte Priorität)  :  1 Repository 
      70 (erhöhte Priorität)  :  2 Repositorys
      99 (Standard-Priorität) :  4 Repositorys

# | Alias               | Name                              | Aktiviert | GPG-Überprüfung | Aktualisierung | Priorität | Typ    | URI                                                                        | Dienst
--+---------------------+-----------------------------------+-----------+-----------------+----------------+-----------+--------+----------------------------------------------------------------------------+-------
1 | KDE-Extra           | KDE-Extra                         | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://download.opensuse.org/repositories/KDE:/Extra/openSUSE_Leap_42.3/   |       
2 | Kernel              | Kernel                            | Nein      | ----            | ----           |   50      | rpm-md | http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/Kernel%3A/stable/standard/    |       
3 | Packman             | Packman                           | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   20      | rpm-md | http://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/packman/suse/openSUSE_Leap_42.3/         |       
4 | Xorg                | Xorg                              | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   30      | rpm-md | http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/X11:/XOrg/openSUSE_Leap_42.3/ |       
5 | adobe-flash-plugin  | adobe-flash-plugin                | Ja        | ( p) Ja         | Ja             |   99      | rpm-md | http://linuxdownload.adobe.com/linux/x86_64/                               |       
6 | repo-non-oss        | openSUSE-Leap-42.3-Non-Oss        | Ja        | (r ) Ja         | Nein           |   99      | yast2  | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.3/repo/non-oss/          |       
7 | repo-oss            | openSUSE-Leap-42.3-Oss            | Ja        | (r ) Ja         | Nein           |   99      | yast2  | http://download.opensuse.org/distribution/leap/42.3/repo/oss/              |       
8 | repo-update         | openSUSE-Leap-42.3-Update         | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   70      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/42.3/oss/                         |       
9 | repo-update-non-oss | openSUSE-Leap-42.3-Update-Non-Oss | Ja        | (r ) Ja         | Ja             |   70      | rpm-md | http://download.opensuse.org/update/leap/42.3/non-oss/   
und dann noch:
zypper se -si | grep -i 'systemp'

CU Freddie
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2844
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Sauerland » 6. Okt 2017, 20:09

Der nouveau , Intel und Radeon-Treiber brauchen das kernel-modesetting.

Wenn du das mit nomodeset abstellst, wird nur ein generischer Treiber mit niedriger Auflösung genommen.

Das nur vorab.

Warum ist das Xorg-Repo (http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposit ... Leap_42.3/) eingebunden?
Hast du ein dup auf das Repo gemacht?
Warum das kernel:stable Repo (http://ftp.gwdg.de/pub/opensuse/reposit ... /standard/)?
Auch wenn es momentan nicht aktiv ist, war es mal aktiv, denn es sind daraus mindestens 2 Kernel installiert:

Code: Alles auswählen

i+ | kernel-default                             | Paket     | 4.13.5-1.1.g3fd9659               | x86_64 | (Systempakete)                  
i+ | kernel-default                             | Paket     | 4.10.10-1.1.ga78ebd0              | x86_64 | (Systempakete)    
Da würde mich dann auch einmal die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

zypper se -si kernel

Code: Alles auswählen

uname -a
interessieren.

PS:
Hier wird aber nicht mit nomodeset gebootet:
Kernel command line: BOOT_IMAGE=/boot/vmlinuz-4.13.5-1.g3fd9659-default root=UUID=709c3f01-a0f1-4dcc-9758-72eccc04aab5 ro resume=/dev/disk/by-uuid/98d1a2f8-ff5f-43ea-83de-64d950eed432 splash=silent quiet showopts
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2844
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Sauerland » 6. Okt 2017, 20:16

Und der Radeon-Treiber läuft lt Xorg.0.log bis zum Schluss:
Server terminated successfully (0). Closing log file.
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Freddie62 » 6. Okt 2017, 21:06

Daß, bedingt durch nomodeset, nur niedrige Auflösung möglich ist, weiß ich. Manchmal kann das aber durch entsprechende Booteinstellungen (Auflösung bereits beim Booten einstellen) umgangen werden.
Das ist ja das eigenartige! Der Radeon scheint zu laufen, aber die Grafik geht nicht. Aufgrund eines Hinweises im Opensuseforum habe ich dann das Xorg-Repo eingebunden und ein zypper dup darauf durchgeführt. Das hat aber auch nichts gebracht. Das Kernel-Repo war eingebunden, da ich das für 42.2 aufgrund von Problemen mit der ATI-Graka (insbesondere in Verbindung mit HDMI) genutzt habe. Der alte Kernel (4.4) hat Probleme mit meiner Graka. Ab 4.10 war das deutlich besser. So hatte ich das unter 42.2 genutzt.
Egal welchen Kernel ich nutze, die Probleme sind identisch.
Die Bootzeile passe ich derzeit beim Booten an. Ohne nomodeset kann ich den X-Server als root (Strg + ALT +F2) starten, jedoch fehlt dann z.B. die Kontrollleiste. Programme können dann gestartet werden, sind aber erst sichtbar, wenn man sich ausloggen will! Einloggen geht nicht, da dann der Bildschirm schwarz bleibt.
Die beiden gewünschten Ausgaben kann ich erst Morgen posten, da meine Frau vor dem Fernseher sitzt, der für den Zotac als Monitor genutzt wird. Wenn ich da zwischen gehe gibt's Ärger ... :D
Irgendwie ist Leap 42.3 nicht für mich ...
Auf vier PC's aufgespielt, auf dreien davon gibt's Ärger, nur nicht auf dem PC, den ich zum Testen nutze! :zensur:
Ich trau mich schon gar nicht mehr, die 42.2 auf meinem Laptop zu ersetzen ....

CU Freddie
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 2844
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Sauerland » 6. Okt 2017, 21:11

Poste auch noch:

Code: Alles auswählen

systemctl get-default
Desktop: OpenSUSE Leap 42.3, Nvidia-Grafik Kernel 4.4
Laptop: OpenSUSE Leap 42.3, Intel-Skylake, Kernel 4.x, Windows 10

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4837
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von josef-wien » 6. Okt 2017, 22:31

Freddie62 hat geschrieben:
6. Okt 2017, 21:06
Ohne nomodeset kann ich den X-Server als root (Strg + ALT +F2) starten
Wenn das heißt, daß Du nach dem Systemstart in der Konsole landest, dann sollte ein erfolgloser Xorg-Start stattgefunden und somit eine neue Xorg.0.log angelegt worden sein. Gibt es in genau dieser Version Erkenntnisse? Wie sieht es aus, wenn Du nicht KDE/Plasma sondern IceWM startest?

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Freddie62 » 7. Okt 2017, 16:48

Hier die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

# zypper se -si kernel
Metadaten von Repository 'Packman' abrufen ..........................[fertig]
Cache für Repository 'Packman' erzeugen .............................[fertig]
Repository-Daten werden geladen...
Installierte Pakete werden gelesen...

S  | Name            | Typ   | Version              | Arch   | Repository               
---+-----------------+-------+----------------------+--------+--------------------------
i+ | kernel-default  | Paket | 4.13.5-1.1.g3fd9659  | x86_64 | (Systempakete)           
i+ | kernel-default  | Paket | 4.10.10-1.1.ga78ebd0 | x86_64 | (Systempakete)           
i+ | kernel-default  | Paket | 4.4.87-25.1          | x86_64 | openSUSE-Leap-42.3-Update
i+ | kernel-firmware | Paket | 20170530-9.1         | noarch | openSUSE-Leap-42.3-Oss   
Kueche:/home/
dann

Code: Alles auswählen

# uname -a
Linux Kueche 4.4.87-25-default #1 SMP Wed Sep 13 07:19:13 UTC 2017 (3927ef5) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
und dann noch:

Code: Alles auswählen

# systemctl get-default
graphical.target
@Josef-Wien: Ice-WM geht anscheinend. Ich hatte auch schon statt sddm mal kdm probiert. geht auch nicht. Der X-Server wird ohne Probleme gestartet, aber dann ...

CU Freddie
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7241
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von spoensche » 8. Okt 2017, 08:41

Wenn man sich die Xorg.0.log ansieht, dann sieht man, ab Zeile 103 die unterstützten Radeon Modelle und stellt fest, dass die RadeonHD 6450 dort nicht aufgeführt ist.
Daher kann man davon ausgehen, dass sie nicht unterstützt wird.

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Freddie62 » 8. Okt 2017, 16:50

Inzwischen bin ich ziemlich sicher, daß der Radeon-Treiber das Problem ist. IceWM geht übrigens auch nicht!
Derzeit ist die Situation so, daß ich den Zotac halbwegs nutzen kann (Monitorauflösung wird falsch ermittelt), wenn ich den Fernseher über HDMI anschließe, Dann sieht man auch die Kontrollleiste, zwar leider nicht komplett (unten und an den Seiten ist ein Teil abgeschnitten), aber zumindest sind dann auch gestartete Programme sichtbar und ich kann mich einloggen. Wenn ich DVI nutze, geht das Einloggen nur, wenn xdm verwendet wird. Bei Nutzung von kdm (sddm) geht nichts! Danach ist allerdings keine Kontrollleiste sichtbar (auch nicht bei neu angelegten Nutzern). Ich nutze LXDE, daher kann ich den Programmstarter über die "Super"-Taste erreichen und auch Programme starten. Leider sind diese nicht sichtbar! Sie dann sichtbar, wenn man auf "Ausloggen" geht und das entsprechende Menü auf dem Bildschirm ist. Sobald man dann in eins der Fenster klickt, ist nur wieder der Desktop zu sehen.
Was ich nicht verstehen kann ist: Warum hat das Ganze mit 42.2 funktioniert?

CU Freddie
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

josef-wien
Guru
Guru
Beiträge: 4837
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von josef-wien » 8. Okt 2017, 17:19

Sauerland empfiehlt bei 42.3 öfter die Entfernung des Pakets drm-kmp-default, falls das also bei Dir installiert ist ...

Die HD6450 gehört zur Northern Islands-Familie, und die wird seit langem unterstützt.

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Freddie62 » 8. Okt 2017, 18:25

Hallo Josef-Wien

Immer noch unverändert. Auch die Deinstallation von drm-kmp-default hat nichts gebracht.

CU Freddie
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7241
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von spoensche » 8. Okt 2017, 18:41

Poste mal bitte die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

dmesg | egrep -i "radeon|ati|amd|vga"
Ist die Radeon eine Hybrid-Karte, quasi ähnlich Nvidia Optimus?

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Freddie62 » 9. Okt 2017, 09:20

Leider habe ich anscheinend beim Ausprobieren irgendwie die Efi-Partition entweder beschädigt, gefüllt oder gelöscht. Auf jeden Fall hat sich der Zotac geweigert, in irgendeiner Form von der eingebauten SSD zu booten.
Aus Zeitgründen habe ich mit schlußendlich für eine Neuinstallation entschieden. Diese mußte allerdings (mal wieder) mit dem Bootparameter "nomodeset" durchgeführt werden, da die Installation ansonsten hängen blieb.
Inzwischen läuft der Zotac wieder normal, sodaß ich vermute, daß irgendwo im Bereich X-Server/radeon-Treiber beim Upgrade etwas schief gelaufen ist. Eine Neuinstallation der Radeon-Komponenten erbrachte allerdings keine Besserung. Komischerweise war das Verhalten bei allen getesteten UIs gleich: Programme wurden gestartet, waren aber erst beim Ausloggen sichtbar. Allerdings nur solange, wie das Dialogfenster zum Ausloggen aktiv war. Bei Verwendung von kdm war selbst das Einloggen nicht möglich.
Solange mit "nomodeset" gebootet wurde funktionierte Alles normal...
Immerhin habe ich noch die Ausdgabe von

Code: Alles auswählen

dmesg | egrep -i "radeon|ati|amd|vga"
[    0.000000] DMI: To be filled by O.E.M. To be filled by O.E.M./AMD M1, BIOS 4.6.4 04/18/2011
[    0.000000] tsc: Fast TSC calibration using PIT
[    0.000000] x86/PAT: Configuration [0-7]: WB  WC  UC- UC  WB  WC  UC- WT  
[    0.000000] RAMDISK: [mem 0x3de2c000-0x3e859fff]
[    0.000000] ACPI: Early table checksum verification disabled
[    0.000000] ACPI: SSDT 0x0000000097AC3610 0003DE (v01 AMD    POWERNOW 00000001 AMD  00000001)
[    0.000000] ACPI: SSDT 0x0000000097AC39F0 0012FA (v02 AMD    ALIB     00000001 MSFT 04000000)
[    0.000000] No NUMA configuration found
[    0.000000] Using ACPI (MADT) for SMP configuration information
[    0.000000] ftrace: allocating 32661 entries in 128 pages
[    0.000000] Preemptible hierarchical RCU implementation.
[    0.000000] tsc: Fast TSC calibration using PIT
[    0.008000] Calibrating delay loop (skipped), value calculated using timer frequency.. 3200.29 BogoMIPS (lpj=6400588)
[    0.034045] Freeing SMP alternatives memory: 32K
[    0.080000] smpboot: CPU0: AMD E-350 Processor (family: 0x14, model: 0x1, stepping: 0x0)
[    0.092081] Performance Events: AMD PMU driver.
[    0.100044] Hierarchical SRCU implementation.
[    0.156150] x86: Booting SMP configuration:
[    0.296429] pmd_set_huge: Cannot satisfy [mem 0xe0000000-0xe0200000] with a huge-page mapping due to MTRR override.
[    0.297209] PCI: Using configuration type 1 for base access
[    0.375606] pci 0000:00:01.0: vgaarb: setting as boot VGA device
[    0.375606] pci 0000:00:01.0: vgaarb: VGA device added: decodes=io+mem,owns=io+mem,locks=none
[    0.375606] pci 0000:00:01.0: vgaarb: bridge control possible
[    0.376016] vgaarb: loaded
[    0.376387] Registered efivars operations
[    3.683421] perf: AMD IBS detected (0x000000ff)
[    3.700752] fb0: EFI VGA frame buffer device
[    3.729521] Non-volatile memory driver v1.3
[    3.842223] PM: Checking hibernation image partition /dev/disk/by-uuid/98d1a2f8-ff5f-43ea-83de-64d950eed432
[    4.242767] PM: Hibernation image not present or could not be loaded.
[    4.704134] tsc: Refined TSC clocksource calibration: 1599.999 MHz
[    4.856182] systemd[1]: Starting Create list of required static device nodes for the current kernel...
[    5.523856] QUIRK: Enable AMD PLL fix
[    5.530403] ehci-pci 0000:00:12.2: applying AMD SB700/SB800/Hudson-2/3 EHCI dummy qh workaround
[    5.545081] ehci-pci 0000:00:13.2: applying AMD SB700/SB800/Hudson-2/3 EHCI dummy qh workaround
[    5.546045] [drm] radeon kernel modesetting enabled.
[    5.584818] scsi host4: pata_atiixp
[    5.635576] scsi host5: pata_atiixp
[    5.652598] AMD IOMMUv2 driver by Joerg Roedel <jroedel@suse.de>
[    5.652602] AMD IOMMUv2 functionality not available on this system
[    5.665709] fb: switching to radeondrmfb from EFI VGA
[    5.666959] ATOM BIOS: AMD
[    5.667038] radeon 0000:00:01.0: VRAM: 384M 0x0000000000000000 - 0x0000000017FFFFFF (384M used)
[    5.667042] radeon 0000:00:01.0: GTT: 1024M 0x0000000018000000 - 0x0000000057FFFFFF
[    5.681363] [drm] radeon: 384M of VRAM memory ready
[    5.681366] [drm] radeon: 1024M of GTT memory ready.
[    5.681719] [drm] radeon: dpm initialized
[    5.723480] PM: Hibernation image partition 8:2 present
[    5.723482] PM: Looking for hibernation image.
[    5.725554] PM: Hibernation image not present or could not be loaded.
[    5.726980] radeon 0000:00:01.0: WB enabled
[    5.726987] radeon 0000:00:01.0: fence driver on ring 0 use gpu addr 0x0000000018000c00 and cpu addr 0xffff9069c1e63c00
[    5.726991] radeon 0000:00:01.0: fence driver on ring 3 use gpu addr 0x0000000018000c0c and cpu addr 0xffff9069c1e63c0c
[    5.727421] radeon 0000:00:01.0: fence driver on ring 5 use gpu addr 0x0000000000072118 and cpu addr 0xffffa8e641832118
[    5.727429] radeon 0000:00:01.0: radeon: MSI limited to 32-bit
[    5.727513] radeon 0000:00:01.0: radeon: using MSI.
[    5.727553] [drm] radeon: irq initialized.
[    6.357073] [drm] Radeon Display Connectors
[    6.357095] [drm]   VGA-1
[    6.443554] fbcon: radeondrmfb (fb0) is primary device
[    6.545408] radeon 0000:00:01.0: fb0: radeondrmfb frame buffer device
[    6.560303] [drm] Initialized radeon 2.50.0 20080528 for 0000:00:01.0 on minor 0
[    6.560866] ehci-pci 0000:00:16.2: applying AMD SB700/SB800/Hudson-2/3 EHCI dummy qh workaround
[    8.025705] audit: type=1400 audit(1507485003.683:2): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/{usr/,}bin/ping" pid=433 comm="apparmor_parser"
[    8.150158] audit: type=1400 audit(1507485003.808:3): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="klogd" pid=441 comm="apparmor_parser"
[    8.264006] audit: type=1400 audit(1507485003.921:4): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="syslog-ng" pid=445 comm="apparmor_parser"
[    8.336941] audit: type=1400 audit(1507485003.994:5): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="syslogd" pid=456 comm="apparmor_parser"
[    8.479330] audit: type=1400 audit(1507485004.137:6): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/bin/lessopen.sh" pid=481 comm="apparmor_parser"
[    8.590956] audit: type=1400 audit(1507485004.248:7): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/apache2/mpm-prefork/apache2" pid=490 comm="apparmor_parser"
[    8.590988] audit: type=1400 audit(1507485004.249:8): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/apache2/mpm-prefork/apache2//DEFAULT_URI" pid=490 comm="apparmor_parser"
[    8.591008] audit: type=1400 audit(1507485004.249:9): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/apache2/mpm-prefork/apache2//HANDLING_UNTRUSTED_INPUT" pid=490 comm="apparmor_parser"
[    8.591027] audit: type=1400 audit(1507485004.249:10): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/apache2/mpm-prefork/apache2//phpsysinfo" pid=490 comm="apparmor_parser"
[    8.801582] input: HDA ATI SB Mic as /devices/pci0000:00/0000:00:14.2/sound/card1/input8
[    8.801720] input: HDA ATI SB Line Out as /devices/pci0000:00/0000:00:14.2/sound/card1/input9
[    8.806856] audit: type=1400 audit(1507485004.464:12): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/dovecot/auth" pid=522 comm="apparmor_parser"
[    8.884768] audit: type=1400 audit(1507485004.542:13): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/dovecot/config" pid=537 comm="apparmor_parser"
[    8.986251] audit: type=1400 audit(1507485004.644:14): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/dovecot/deliver" pid=556 comm="apparmor_parser"
[    9.027820] kvm: Nested Virtualization enabled
[    9.043679] audit: type=1400 audit(1507485004.701:15): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/dovecot/dict" pid=561 comm="apparmor_parser"
[    9.190291] audit: type=1400 audit(1507485004.848:16): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/dovecot/dovecot-auth" pid=577 comm="apparmor_parser"
[    9.312062] audit: type=1400 audit(1507485004.970:17): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/dovecot/dovecot-lda" pid=605 comm="apparmor_parser"
[    9.312543] audit: type=1400 audit(1507485004.970:18): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/dovecot/dovecot-lda///usr/sbin/sendmail" pid=605 comm="apparmor_parser"
[    9.350363] audit: type=1400 audit(1507485005.008:19): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/dovecot/imap" pid=613 comm="apparmor_parser"
[    9.439831] audit: type=1400 audit(1507485005.097:20): apparmor="STATUS" operation="profile_load" profile="unconfined" name="/usr/lib/dovecot/imap-login" pid=631 comm="apparmor_parser"
retten können.
Mich würde schon interessieren, was da schief gegangen ist.

CU Freddie
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7241
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: [Erledigt]Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von spoensche » 9. Okt 2017, 21:02

Ist die Grafikkarte eine Hybridkarte?
Freddie62 hat geschrieben: Leider habe ich anscheinend beim Ausprobieren irgendwie die Efi-Partition entweder beschädigt, gefüllt oder gelöscht. Auf jeden Fall hat sich der Zotac geweigert, in irgendeiner Form von der eingebauten SSD zu booten.
Secure Boot aktiv und nicht signierten Kernel verwendet?

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1525
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21
Wohnort: Bielefeld

Re: [Erledigt]Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von Freddie62 » 10. Okt 2017, 21:01

Nein, secure boot ist nicht aktiv. Wozu auch? Bei mir gibt's (freiwillig) kein M$ (Nur in der Firma).
Die Graka ist definitiv keine Hybridkarte, da hier ein verlöteter AMD-Prozessor mit einer verlöteten AMD-Graka arbeitet. Da macht Hybrid keinen Sinn (Ist ja nicht Intel).

CU Freddie
Leap 42.2, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.2-X64, Kernel: 4.4.49-16-default, LXDE/KDE5

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7241
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: [Erledigt]Kann nur mit nomodeset booten

Beitrag von spoensche » 11. Okt 2017, 23:29

Boote mal mit folgenden Optionen:

Code: Alles auswählen

radeon.backlight=0 radeon.no_wb=1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste