Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
fanifeey
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 27. Mai 2008, 20:36

suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von fanifeey » 27. Mai 2008, 21:19

Das es zu KIWI keinen Platz gibt, versuche ich es hier.
Erst mal hallo alle zammen.
Ich habe versucht nach den Anleitungen unter: http://www.linux-user.de/ausgabe/2008/01/030/
und unter:
http://en.opensuse.org/Live_USB_stick
mit Hilfe von KIWI die SUSE auf einen bootfähigen USB-Stick zu bekommen.
Wenn ich die config.xml in /usr/share/kiwi/image/kwliveCD-suse-10.3 unverändert nehme und in der Konsole den Befehl: kiwi --prepare /usr/share/kiwi/image/kwliveCD-suse-10.3 --root /tmp/kiwi-tmp --add-profile KDE
aufrufe, erhalte ich:
May-27 13:24:48 <1> : Reading image description... failed
May-27 13:24:48 <3> : Invalid version format: 2.5 failed
May-27 13:24:48 <3> : Expected 'Major.Minor.Release' failed
May-27 13:24:48 <3> : KIWI exited with error(s) done

config.xml bis etwa Zeile 40:
<?xml version="1.0"?>
<image schemeversion="2.0" name="openSUSE-10.3">
<description type="system">
<author>Stephan Kulow</author>
<contact>coolo@novell.com</contact>
<specification>openSUSE 10.3 Live system</specification>
</description>
<preferences>
<type primary="true" boot="isoboot/suse-10.3" flags="unified">iso</type>
<type boot="oemboot/suse-10.3" filesystem="ext3">oem</type>
<type boot="vmxboot/suse-10.3" filesystem="ext3" format="vmdk">vmx</type>
<type boot="xenboot/suse-10.3" filesystem="ext3">xen</type>
<type boot="usbboot/suse-10.3" filesystem="squashfs">usb</type>
<version>2.5</version>
<size unit="M">2000</size>
<packagemanager>smart</packagemanager>
<rpm-check-signatures>False</rpm-check-signatures>
<rpm-force>False</rpm-force>
<locale>en_US.UTF-8</locale>
</preferences>
<profiles>
<profile name="KDE" description="KDE desktop system"/>
<profile name="GNOME" description="GNome desktop system"/>
</profiles>
<users group="users">
<user name="linux" pwd="" home="/home/linux" realname="Live-CD User"/>
</users>
<users group="root">
<user name="root" pwd="" home="/root"/>
</users>
<repository type="yast2">
<source path="/mnt/suse103live/"/>
</repository>
<repository type="yast2">
<source path="http://download.opensuse.org/distributi ... /repo/oss/"/>
</repository>
<repository type="yast2">
<source path="http://download.opensuse.org/distributi ... o/non-oss/"/>
</repository>
<repository type="rpm-md">
<source path="http://download.opensuse.org/repositori ... SUSE_10.3/"/>
</repository>
<repository type="rpm-md">
<source path="http://download.opensuse.org/update/10.3/"/>
</repository>
<packages type="image">
<package name="yast2-live-installer"/>
<package name="pam"/>
<package name="pam-config"/>
<package name="pam-modules"/>

Ändere ich in Zeile 2 die 2.0 in 2.5, erhalte ich folgende Meldung:
kiwi --prepare /usr/share/kiwi/image/kwliveCD-suse-10.3 --root /tmp/kiwi-tmp --add-profile KDE
May-27 13:26:38 <1> : Reading image description... failed
May-27 13:26:38 <3> : Scheme validation failed failed
May-27 13:26:38 <3> : Invalid sequence in interleave
Invalid sequence in interleave
Element image failed to validate content

May-27 13:26:38 <3> : KIWI exited with error(s) done
Und hier verließen sie ihn. :-(
Weiß hier jemand weiter?
Dank im Voraus

Werbung:
DeKaWe
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 17. Jan 2006, 04:53
Wohnort: Sindelfingen

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von DeKaWe » 5. Jun 2008, 01:13

Hallo!

Mir geht es leider nicht viel besser als dir. Anfang dieses Jahres hat es mit der LinuxUser Anleitung noch wunderbar funktioniert.

Den folgenden Befehl bekomme ich noch ohne Fehlermeldung hin:

kiwi --prepare /usr/share/kiwi/image/kwliveCD-suse-10.3 --root /tmp/kiwi-tmp --add-profile KDE --logfile terminal

Ich habe einfach die abgeänderte config.xml von damals verwendet. Die kann ich dir gerne zusenden. Der hier zur Verfügung stehende Textplatz recht dafür leider nicht aus.

Mit dem Befehl fängt bei mir der Ärger an:

kiwi --type usb --create /tmp/kiwi-tmp/ -d /tmp/kiwi-image/ --logfile terminal

Fehlermeldung:

Jun-05 00:08 <1> : Setting log file to: terminal
Jun-05 00:08 <1> : Reading image description... done
Jun-05 00:08 <1> : Calculating kernel module dependencies... done
Jun-05 00:08 <1> : Image requires 1811 MB, got 2000M MB done
Jun-05 00:08 <1> : Suggested Image size: 1993 MB done
Jun-05 00:14 <1> : Creating image MD5 sum... done
Jun-05 00:14 <1> : Creating boot configuration... skipped
Jun-05 00:14 <1> : Creating USB boot image: usbboot/suse-10.3...
Jun-05 00:14 <1> : Setting log file to: terminal
Jun-05 00:14 <1> : Reading image description... failed
Jun-05 00:14 <3> : Scheme validation failed failed
Jun-05 00:14 <3> : Element 'image', attribute 'schemeversion': [facet 'enumeration'] The value '2.0' is not an element of the set {'1.4'}.
Element 'image', attribute 'schemeversion': '2.0' is not a valid value of the local atomic type.

Jun-05 00:14 <3> : KIWI exited with error(s) done

Ich habe mich im Web intensiv umgesehen eine Lösung dafür konnte ich aber auch nicht finden. Habe den Verdacht das es an einer xml Datei liegen könnte "config.xml.in"?

Ciao Kai

plox
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jun 2008, 22:05

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von plox » 9. Jun 2008, 22:15

der obige fehler scheint behoben zu sein, komme seit heute jedenfalls ein paar schritte weiter...

nächstes problem:

Code: Alles auswählen

linux-cgfh:/home/plox # kiwi --bootstick /tmp/kiwi-image/initrd-usbboot-suse-10.
3.i686-2.1.1.splash.gz --bootstick-system /tmp/kiwi-image/openSUSE-10.3.i686-2.5
.1
Jun-09 23:47:05 <1> : Creating boot USB stick from: /tmp/kiwi-image/initrd-usbbo
ot-suse-10.3.i686-2.1.1.splash.gz...
Jun-09 23:47:06 <1> : Creating initial boot structure                done
Jun-09 23:47:07 <1> : Importing grub stages and graphics boot messagedone
Jun-09 23:47:09 <1> : Found following removable USB devices:
Jun-09 23:47:09 <1> : ---> A300000000025573 at /dev/sdb
Jun-09 23:47:09 <1> : Your choice (enter device name): /dev/sdb
Jun-09 23:47:16 <1> : Creating grub menu list file...                done
Jun-09 23:47:17 <1> : Establish HAL lock for: /dev/sdb               done
Jun-09 23:47:17 <1> : Creating partition table on: /dev/sdb          done
Jun-09 23:47:25 <1> : Dumping system image to stick                  done
Jun-09 23:51:07 <1> : Creating ext3 read/write filesystem            done
Jun-09 23:51:38 <1> : Copying boot data to stick                   [color=#FF0000] failed
Jun-09 23:51:39 <3> : Couldn't copy boot data to stick: cp: Aufruf von stat für       „/tmp/kiwiboot.sH3082/image/loader/message“ nicht möglich: Datei oder Verzeichni      s nicht gefunden
                                                                     failed[/color] 
Jun-09 23:51:50 <3> : KIWI exited with error(s)                      done
Die Datei /tmp/kiwiboot.sH3082/image/loader/message existiert effektiv nicht,allerdings habe ich alles gemäss Anleitung gemacht / keine Fehlermeldungen bis zu diesem Punkt.

Hat jemand das gleiche Problem?

Bin für alle Tipps und Ratschläge dankbar.

gruss
marc

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von Appleonkel » 10. Jun 2008, 00:17

fanifeey hat geschrieben:May-27 13:24:48 <3> : Expected 'Major.Minor.Release' failed
Änder Zeile 13 mal in

Code: Alles auswählen

<version>2.5.1</version>
Da fehlt das Release :lol:
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

DeKaWe
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 17. Jan 2006, 04:53
Wohnort: Sindelfingen

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von DeKaWe » 10. Jun 2008, 17:55

Hallo!

Welche Version von kiwi + Zusatzmodule hast du installiert?

In Smart stehen mir folgende zwei Varianten zur Auswahl:

kiwi 2.38-82.1
kiwi-desc-livesystem 1.62-25.1
kiwi-desc.isoboot 2.38-82.1
kiwi-desc-usbboot 2.38-82.1
kiwi-tools 2.38-82.1

kiwi 1.64-22
kiwi-desc-livesystem 1.62-25.1
kiwi-desc.isoboot 1.64-22
kiwi-desc-usbboot 1.64-22

Ciao Kai

plox
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jun 2008, 22:05

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von plox » 10. Jun 2008, 20:56

ich habe diese versionen installiert:
kiwi 2.38-82.1
kiwi-desc-livesystem 1.62-25.1
kiwi-desc.isoboot 2.38-82.1
kiwi-desc-usbboot 2.38-82.1
kiwi-tools 2.38-82.1

funktioniert die installation bei euch??

gruss
marc

DeKaWe
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 17. Jan 2006, 04:53
Wohnort: Sindelfingen

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von DeKaWe » 11. Jun 2008, 17:35

Hallo!

In Sachen Versionsstand gibt es keine Unterschiede.

Ich habe die config.xml (/usr/share/kiwi/image/kwliveCD-suse-10.3/) folgender maßen
muss modifiziert:

Zeile 14 <version>2.5.1</version>

Zeile 31 <repository type="yast2">
Zeile 32 <source path="/media/SU103DVD.001/"/>
Zeile 33 </repository>
Zeile 34 <repository type="yast2">
Zeile 35 <source path="http://download.opensuse.org/distributi ... /repo/oss/"/>
Zeile 36 </repository>
Zeile 37 <repository type="yast2">
Zeile 38 <source path="http://download.opensuse.org/distributi ... o/non-oss/"/>
Zeile 39 </repository>

Anmerkung Zeile 32 muss dem Namen des openSUSE Installationsmediums entsprechen.

Führe gerade <kiwi --prepare /usr/share/kiwi/image/kwliveCD-suse-10.3 --root /tmp/kiwi-tmp --add-profile KDE --logfile terminal> aus. Nun muss das erst einmal fehlerfrei durchlaufen bevor die nächsten Schritte folgen.

Melde mich morgen noch einmal um zu berichten ob die zwei letzten Schritte funktioniert haben.

Ciao Kai

DeKaWe
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 17. Jan 2006, 04:53
Wohnort: Sindelfingen

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von DeKaWe » 11. Jun 2008, 21:20

Hallo!

Schritt 1 und 2 haben nun funktioniert

kiwi --prepare /usr/share/kiwi/image/kwliveCD-suse-10.3 --root /tmp/kiwi-tmp --add-profile KDE --logfile terminal

kiwi --type usb --create /tmp/kiwi-tmp -d /tmp/kiwi-image --logfile terminal

Bei Schritt 3 klemmt es leider wieder.

kiwi --bootstick /tmp/kiwi-image/initrd-usbboot-suse-10.3.i686-2.1.1 --bootstick-system /tmp/kiwi-image/openSUSE-10.3.i686-2.5.1

Jun-11 20:55:17 <1> : Creating boot USB stick from: /tmp/kiwi-image/initrd-usbboot-suse-10.3.i686-2.1.1...
Jun-11 20:55:17 <1> : Setting up splash screen... done
Jun-11 20:55:27 <1> : Creating initial boot structure done
Jun-11 20:55:27 <1> : Importing grub stages and graphics boot message done
Jun-11 20:55:27 <1> : Found following removable USB devices:
Jun-11 20:55:27 <1> : ---> 5B821A000200 at /dev/sdc
Jun-11 20:55:27 <1> : Your choice (enter device name): /dev/sdc
Jun-11 20:55:39 <1> : Creating grub menu list file... done
Jun-11 20:55:40 <1> : Establish HAL lock for: /dev/sdc done
Jun-11 20:55:40 <1> : Creating partition table on: /dev/sdc
done
Jun-11 20:55:53 <1> : Dumping system image to stick done
Jun-11 20:56:57 <1> : Creating ext3 read/write filesystem done
Jun-11 20:57:21 <1> : Copying boot data to stick failed
Jun-11 20:57:22 <3> : Couldn't copy boot data to stick: cp: cannot stat `/tmp/kiwiboot.Oj7648/image/loader/message': No such file or directory failed
Jun-11 20:57:24 <3> : KIWI exited with error(s) done

Die bemängelte Datei samt Verzeichnis existiert bei mir nicht.

Auf dem USB Stick werden nur zwei statt drei Partitionen angelegt. Für die fehlende Partition, die das Bootimage beherbergen sollte, fehlt sogar der Platz.

Ciao Kai

DeKaWe
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 17. Jan 2006, 04:53
Wohnort: Sindelfingen

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von DeKaWe » 16. Jun 2008, 18:03

Hallo!

Es funktioniert nun endlich!

kiwi --bootstick /tmp/kiwi-image/initrd-usbboot-suse-10.3.i686-2.1.1.splash.gz --bootstick-system /tmp/kiwi-image/openSUSE-10.3.i686-2.5.1
Jun-16 17:51:33 <1> : Creating boot USB stick from: /tmp/kiwi-image/initrd-usbboot-suse-10.3.i686-2.1.1.splash.gz...
Jun-16 17:51:34 <1> : Creating initial boot structure done
Jun-16 17:51:34 <1> : Importing grub stages and graphics boot message done
Jun-16 17:51:35 <1> : Found following removable USB devices:
Jun-16 17:51:35 <1> : ---> 5B821A000200 at /dev/sdc
Jun-16 17:51:35 <1> : Your choice (enter device name): /dev/sdc
Jun-16 17:51:44 <1> : Creating grub menu list file... done
Jun-16 17:51:45 <1> : Establish HAL lock for: /dev/sdc done
Jun-16 17:51:45 <1> : Creating partition table on: /dev/sdc done
Jun-16 17:51:53 <1> : Dumping system image to stick done
Jun-16 17:53:00 <1> : Creating ext3 read/write filesystem done
Jun-16 17:53:22 <1> : Copying boot data to stick done
Jun-16 17:53:24 <1> : Installing grub on virtual disk done
Jun-16 17:53:25 <1> : Removing HAL lock done
Jun-16 17:53:25 <1> : KIWI exited successfully

Dafür ist es notwendig die aktuelle Version einzuspielen.

kiwi 2.40-80.1
kiwi-desc-livesystem 1.62-25.1
kiwi-desc.isoboot 2.40-80.1
kiwi-desc-usbboot 2.40-80.1
kiwi-tools 2.40-80.1

In der Vorgängerversion war ein Bug, der nun behoben ist.

Ciao Kai

xandl12
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 17. Sep 2005, 03:32

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von xandl12 » 30. Jun 2008, 14:35

Hi miteinander!

Ich wollte mir auch gerade eine LiveCD bauen, kann aber das rpm
kiwi-desc-livesystem
nirgendwo finden!?
Ist in keinem repo mehr drinnnen!

Oder braucht man das neuerdings nicht mehr?

Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte. Ich bräuchte es nämlich ziemlich dringend für die Schule!


lg
xandl12

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1548
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von Freddie62 » 1. Jul 2008, 13:07

Kuckst Du hier, dann findest Du das! :mrgreen:

CU Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

wichita_c12ca
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 5. Okt 2008, 21:27

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von wichita_c12ca » 18. Nov 2008, 17:15

und wie siehts jetzt aus? http://packages.opensuse-community.org/ findet das nicht mehr... würde mir aber gerne ne livecd erstellen, damit ich in der schule damit, anstatt den ultraveralteten win2000 systemen arbeiten kann.

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1548
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von Freddie62 » 18. Nov 2008, 19:32

Ab und zu hilft auch die "g"ute alte Tante! Dann krieg man z.B. das hier! :D

CU Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

wichita_c12ca
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 5. Okt 2008, 21:27

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von wichita_c12ca » 18. Nov 2008, 21:24

Danke. Dein Hinweis hat mir jetz die Überzeugung gebracht, dass die Anleitung, die ich vorhin gefunden hab, höchstwahrscheinlich funktionieren wird.
Kurz: Die Seite hab ich auch gefunden :D ;)

Aber weil dort gesagt wird das folgende drei Pakete benötigt werden:
* kiwi
* kiwi-desc-isoboot
* kiwi-desc-livesystem
ich aber nur die ersten beiden finde, wollte ich fragen ob es auch irgendwie ohne kiwi-desc-livesystem geht oder ob ich einfach nur "zu doof zum suchen" bin, denn ich habe das Paket nirgends gefunden :???: .

Trotzdem Danke für die Mühe :D :up: :up:

Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1548
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von Freddie62 » 18. Nov 2008, 21:43

Ich hab mir das Repo mal eingebunden. Da ist tatsächlich kein "kiwi-desc-livesystem" drin. Hast Du das erwähnte script mal ausgeführt? Vieleicht braucht man dieses rpm gar nicht mehr! Probieren geht (manchmal) über studieren! ;)

CU Freddie
Leap 42.3, Kernel: 4.4, LXDE. Schleppi: Dell Latitude 5520 mit Win7 Prof./Leap42.3-X64, Kernel: 4.14.15-5.g9a6fca5-default, LXDE

wichita_c12ca
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 5. Okt 2008, 21:27

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von wichita_c12ca » 19. Nov 2008, 21:42

nö funktioniert ohne nicht, weils das verzeichnis /usr/share/kiwi/tools/ und damit auch nicht die aufzurufende datei gibt.

aber ich hab jetz doch noch was gefunden:
Post nr. 5 auf dieser seite sieht interessant aus... weiß jemand was ich da genau umändern muss, damits auch fürne liveCD läuft?
die genannten pakete hab ich alle schon installiert...

wichita_c12ca
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 5. Okt 2008, 21:27

Re: suse 10.3 live auf USB-Stick mit KIWI

Beitrag von wichita_c12ca » 21. Nov 2008, 15:01

niemand? :( :(

Antworten