Lohnt Update von 9.3 auf 10.1?

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Lohnt Update von 9.3 auf 10.1?

Beitrag von Elby » 21. Okt 2006, 11:44

Hallo Zusammen,

ich habe mehrere PC's mit Suse 9.3 und 9.0. Mit dem 9.3er bin ich eigentlich zufrieden.

Nun wollte ich mal den 9.0er auf 10.1 updaten, lese aber irgendwie nichts gutes darüber.

Was haltet Ihr von der 10.1er im Vergleich zur 9.3er?

Gruß Elby

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 21. Okt 2006, 11:47

Wenn du nicht überzeugt bist, das es besser ist, dann lass es doch.
Es kann dir ohnehin niemand sagen, das 10.1 besser bei dir läuft. So ganz ohne Hardwareangaben schon mal gar nicht.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
donpedro
Hacker
Hacker
Beiträge: 433
Registriert: 3. Sep 2005, 10:36
Wohnort: Südwestfalen

Beitrag von donpedro » 21. Okt 2006, 11:48

Hi,

ich bin von 9.3 auf 10.0. Ging problemlos und läuft sehr stabil. 10.1 habe ich ausgelassen, weil hier zu viele Probleme meldeten. Bald kommt 10.2, da werde ich etwas abwarten und dann updaten.
Mit freundlichen Grüßen
Pedro
http://www.gringokiller.de
Bild

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 21. Okt 2006, 11:53

Von Suse 10.1 gibt es jetzt auch fehlerbereinigte Installationsmedien:
http://www.linux-club.de/ftopic69899.html
Wenn man sich den Bug-Wahnsinn ersparen möchte, könnte das eine gute Option sein.
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2582
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Re: Lohnt Update von 9.3 auf 10.1?

Beitrag von panamajo » 21. Okt 2006, 13:38

Elby hat geschrieben:Nun wollte ich mal den 9.0er auf 10.1 updaten, lese aber irgendwie nichts gutes darüber.
Konzeptionelle Unterschiede zwischen 9.3 und 10.1 gibt es wenig, eigentlich nur der Update-daemon zmd. Der arbeitet (von den alten DVDs installiert) meist nicht vernünftig und ist wohl der Hauptgrund für den schlechten Ruf von 10.1
Abhilfe wäre apt oder smart, vmtl. sind die meisten Probleme bei den neuen Installationsmedien auch gelöst.

Wenn du nicht auf neuen Kernel (hilft ggf. bei fehlender HW Unterstützung) oder neue Programmversionen (MySQL 5.0 o.ä.) angewiesen bist ändert sich durch ein Update auf 10.1 wenig.

Anders ist es bzgl. 9.0:
Updates gibts keine mehr, insofern wäre ein Upgrade sinnvoll. Danach werden aber sicher einige manuelle Anpassungen nötig sein (UTF-8 als Default Encoding etc.)

Choose your poison :mrgreen:

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 21. Okt 2006, 18:20

Alle Probleme mit dem zmd lassen sich ganz einfach lösen:

Code: Alles auswählen

/sbin/chkconfig novell-zmd off
Und weg ist er.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Benutzeravatar
donpedro
Hacker
Hacker
Beiträge: 433
Registriert: 3. Sep 2005, 10:36
Wohnort: Südwestfalen

Beitrag von donpedro » 22. Okt 2006, 09:25

Hi,

wer unbedingt will, und als Anfänger Probleme befürchtet, kann sich das folgende mal anschauen. Beurteilen kann ich es nicht, aber in der aktuellen LINUX USER wurde es vorgestellt:

SUSE Linux 10.1 OSS - vorkon
1. Auflage Juli 2006
mit DVD
Nicolaus Millin Verlag GmbH
ISBN: 3-938626-06-2

€ 19.95
Unter anderem finden sich:

AVM-Treiber (Fritz!Card ...)

3D-Treiber für NVIDIA- und ATI-Grafikkarten

Treiber für Netzwerkkarten (u. a. RaLink, Atheros)

Treiber für Logitech QuickCam

Um Ihnen weitere Downloads, Installationsarbeit und auch einige Kinderkkrankheiten des Systems zu ersparen, sind in diesem SUSE Linux 10.1 die wichtigsten ersten 100 Updates gleich mit integriert!

Außerdem befinden sich häufig benötigte, kommerzielle Anwendungen gleich mit auf der DVD.
http://www.millin.de/suse_linux_vorkon.html
Mit freundlichen Grüßen
Pedro
http://www.gringokiller.de
Bild

wiebkes
Member
Member
Beiträge: 124
Registriert: 20. Dez 2005, 22:58
Wohnort: Oslo, Norwegen

Beitrag von wiebkes » 22. Okt 2006, 11:19

Falls Du vorhaben solltest den chipdrive micro 110 (Seriell) zu verwenden, nimm nicht die 10.1 sondern die 10.0.
Ansonsten hatte ich in den zwei Wochen, die ich insgesamt die 10.1 als Hauptsystem hatte, damit keine Probleme - allerdings hieß es auch immer es seien gerade keine Updates verfügbar, von daher kann ich natürlich nichts zur Installation von Updates sagen :)

Viel Erfolg

Wiebke

Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Beitrag von Elby » 22. Okt 2006, 12:13

Hallo Zusammen,

danke für Eure Antworten.


Also mir scheint, dass es eigentlich keine richtigen Gründe gibt von 9.3 auf 10.1 umzusteigen.

Ich werd dann nur den 9.0er PC auf das 9.3er updaten


Gruß und Danke Elby

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast